Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

 

Kühlboxen im Test: Billigste und die teuerste liegen vorn

Kühlboxen fürs Auto können praktisch sein. Entweder kühlen sie auf der Urlaubsfahrt via Zigarettenanzünder Getränke oder halten nach dem Supermarkt den Einkauf kühl. Bei einem Test von acht solcher Boxen hat jetzt das günstigstes Modell gewonnen.



Kühlboxen im Test
Box an Bord: Acht thermoelektrische Kühlboxen hat der Auto Club Europa mit der GTÜ getestet, drei Viertel sind «empfehlenswert» oder besser.   Foto: Angelika Emmerling/ACE /dpa-tmn

Wer eine Kühlbox fürs Auto kaufen will, muss für gute Qualität nicht immer tief in die Tasche greifen. Bei einem gemeinsamen Test des Auto Club Europa (ACE) und der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) überzeugte vor allem die billigste Box.

Insgesamt nahmen die Prüfer acht sogenannte thermoelektrische Modelle unter die Lupe, die über den Zigarettenanzünder im Auto und auch mit 230 Volt funktionieren.

Wer keine starke Kühlung um den Gefrierpunkt herum braucht und sie nicht unter extremen Klimabedingungen einsetzen will, sei mit solchen Boxen gut beraten, so der ACE. Die besten Modelle etwa kommen nach sechs Stunden mit 12 Volt auf eine Kühltemperatur von 12 Grad bis knapp über 13 Grad Celsius. Die schlechtesten erreichen so lediglich um die 21 Grad.

Der Testsieger «Mobicool T 26 AC/DC» für rund 48 Euro ist «sehr empfehlenswert». Genauso wie die Zweitplatzierte «Dometic TropiCool TCX 21». Die wiederum ist mit 199 Euro die teuerste Box im Test. Auf dem dritten Rang findet sich die «Campingaz Powerbox Plus 28 TE Cooler» für rund 95 Euro. Sie ist wie drei weitere Modelle zwischen rund 50 und 65 Euro «empfehlenswert». Auf den letzten zwei Plätzen landen zwei Produkte für rund 56 und 90 Euro. Sie sind nur «bedingt empfehlenswert». Unter anderem auch weil sie im Labortest etwa bei der Abkühlleistung, der Hitzeresistenz oder bei einem simulierten Stromausfall schlechter abschneiden.

Durchweg alle Boxen zeigen sich sehr stabil und haben einen genormten Sturz aus 80 Zentimetern auf Beton ohne Probleme überstanden. Bei der Ladungssicherung haben die meisten aber Nachholbedarf: Nur zwei Modelle lassen sich mit dem Sicherheitsgurt verbinden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 05. 2017
12:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
AC/DC Auto Auto Club Europa Volt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kratzer

07.11.2019

So gelingt der Verkauf des eigenen Autos

Das eigene Auto zu verkaufen, ist oft eine emotionale Sache. Doch wenn die Zeit gekommen ist und Halter und Fahrzeug sich trennen, ist ein kühler Kopf gefragt. Die wichtigsten Punkte im Überblick. » mehr

Autokauf: Für wen lohnt sich ein E-Auto?

06.11.2019

Für wen lohnt sich ein reines E-Auto?

Der E-Auto-Kauf soll stärker gefördert werden Aber für wen lohnen sich reine Elektroautos am meisten und wer setzt eher auf Plug-in-Hybride? Sören Heinze vom Auto Club Europa (ACE) gibt Antworten. » mehr

Zu verkaufen

18.10.2019

Wie sie ihren Gebrauchten am besten schätzen lassen

Das alte Auto soll weg und muss deshalb verkauft werden. Um einen guten Preis zu erzielen, ist es besser, den Wert seines Wagens zu kennen - und ihn im richtigen Licht zu präsentieren. » mehr

Kühlergrill im Seitenspiegel

10.10.2019

So gehen Autofahrer richtig mit Dränglern um

Plötzlich ist das Auto so nah, dass im Rückspiegel nur noch ein Kühlergrill zu sehen ist. Das kann Angst machen - oder wütend. Auf Drängler gibt es viele richtige und eine ganz falsche Reaktion. » mehr

Dimitra Theocharidou-Sohns

02.10.2019

Das sollten Autofahrer immer dabei haben

Das Handschuhfach quillt meist über, der Kofferraum ist voll. Doch was gehört wirklich immer an Bord eines Autos - und warum? » mehr

Diesel-Fahrverbot

02.10.2019

Wann lohnt sich die Diesel-Nachrüstung?

Fahrverbote für Diesel gibt es bisher nur in wenigen Städten - doch das könnte sich ändern. Zumindest für viele Euro-5-Wagen gibt es jetzt Nachrüstsysteme. Die haben ihren Nutzen - und Nachteile. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 05. 2017
12:15 Uhr



^