Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

 

So überstehen Kinder lange Autofahrten am besten

Lange Autofahrten sind anstrengend. Vor allem mit Kindern an Bord sind regelmäßige Pausen an der frischen Luft wichtig. In welchen Abständen ist ein Stopp ratsam? Und wie können Eltern die Fahrt für ihre Kinder so angenehm wie möglich gestalten?



Kind im Kindersitz
Kinder brauchen auch auf langen Autofahrten genügend Bewegung. Am besten machen Eltern alle zwei Stunden Pause.   Foto: Nicolas Armer

Wer mit Kindern auf eine lange Autoreise geht, sollte genug Zeit und viele Pausen einplanen. Spätestens wenn die Kinder nörgelig werden, ist klar, dass sie schon zu lange still gesessen haben und ein Stopp mit Bewegung fällig ist, erklärt Andrea Häußler vom Tüv Süd.

«Und die Unterbrechung tut ja nicht nur den Kindern gut», sagt die Verkehrspsychologin. «Erwachsene sollten in der Regel alle zwei bis drei Stunden Pause machen, sind Kinder dabei, orientieren sich die Autofahrer eher an den zwei Stunden», erläutert Häußler. Das ist nur eine grobe Faustregel. Schlafen Kinder, muss man sie natürlich nicht zur Pause wecken. Und sind sie quengelig, kann ein Stopp früher nötig werden.

Im Idealfall fahren die Eltern dann auch mal von der Autobahn herunter, um etwa auf einer Wiese, in einem Park oder im Wald den Bewegungsmangel im Auto auszugleichen. Oder sie suchen vorab im Internet nach Rastanlagen mit speziellen Angeboten für Kinder.

Lange Autofahrten mit Hitze und Stau sind schon für Erwachsene nicht einfach. Doch kleine Passagiere leiden besonders darunter. Wer nachts oder früh morgens startet, kann die Kinder schlafend an Bord bringen. Im Idealfall wachen sie erst am Ziel auf.

Treue Gefährten wie das liebste Kuscheltier dürfen nicht vergessen werden. Unterwegs helfen Hörbücher, Malvorlagen, Spiele oder Bücher gegen Langeweile. Ältere Kinder könnten etwa einen Film auf dem Tablet schauen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 08. 2018
11:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Eltern Erwachsene Hörbücher Kinder und Jugendliche Passagiere Passagiere und Fahrgäste
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Fahrradfahrt

28.08.2019

Gutes Beispiel für Nachwuchs: Eltern sollten mit Helm radeln

Kindern das Fahrradfahren beizubringen, ist oft nicht das größte Problem. Doch dass sie einen Helm brauchen, können viele Eltern ihnen nur schwer vermitteln. Am besten geht dies, wenn die Erwachsenen ein gutes Vorbild si... » mehr

Der Gurt muss richtig sitzen

14.08.2019

Gurte am Auto-Kindersitz immer straff anziehen

Der richtige Sitz im Auto kann bei einem Unfall schwere Verletzungen verhindern. Die Zeitschrift «Auto Bild» erklärt die Wichtigkeit straff sitzender Gurte bei Kindern und Babys. » mehr

«Eltern-Taxi»

07.08.2019

Alle Kinder sichern und zuerst aussteigen

Immer wieder fahren Eltern ihre Kinder und auch die der Nachbarn zur Schule. Dabei stehen die Erziehungsberechtigenten in der Verantwortung, dass die Schützlinge heil im Klassenzimmer ankommen. Auf was man alles achten s... » mehr

Kinderfahrrad

05.08.2019

Worauf Eltern beim Kauf eines Kinderfahrrads achten sollten

Kinder sind auf dem Rad meist noch Fahranfänger. Daher sollte das Vehikel besonders sicher sein. Auf welche Qualitätsmerkmale es ankommt. » mehr

Hans-Joachim Stuck

09.07.2019

Zum Spaß oder als Sport: Kartfahren für Erwachsene

Kartfahren ist der beste Einstieg in den Autorennsport. Und er macht jede Menge Spaß. Das gilt nicht nur für die Kids, sondern auch für Erwachsene. Denn Kartfahren ist nicht nur was für zukünftige Profis. » mehr

Ein Laufrad ist der perfekte Start

16.04.2019

So lernen Kinder Fahrradfahren

Seit das Laufrad populär geworden ist, fällt Kindern der Übergang auf das erste richtige Fahrrad oft besonders leicht. Und er geschieht früh. Das bedeutet neue Herausforderungen für Eltern, die den Radlernachwuchs mit Fe... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 08. 2018
11:47 Uhr



^