Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

 

Vollgepacktes Auto vor dem Urlaub wiegen lassen

Sportausrüstung, Gummiboot und Luftmatratze - bei einem Familienurlaub ist der Kofferraum schnell voll. Um eine Überladung zu vermeiden, kommt das Auto vor der Abreise am besten auf die Waage.



Wiegen schützt vor Überladung
Wer sein Auto über 20 Prozent überlädt, muss mit einem Bußgeld zwischen 95 und 230 Euro sowie einen Punkt in Flensburg rechnen.   Foto: Silvia Marks

Ihr fertig gepacktes, vollgetanktes Auto lassen Urlauber vor der Fahrt idealerweise wiegen. Denn bereits ein voll beladenes Auto verschlechtert seine Fahreigenschaften.

«Jenseits des Gewichtslimits wird es kritisch», warnt der Tüv Süd. Eine öffentliche Waage finde sich in vielen Gemeinden. Maßgeblich als Maximum ist das zulässige Gesamtgewicht, das sich wie das Leergewicht im Fahrzeugschein findet.

«Das Wiegen ist die sicherste Variante», sagt Vincenzo Lucà vom Tüv Süd. Zwar lasse sich die höchstmögliche Zuladung auch errechnen, indem man das Leergewicht, welches bereits 75 Kilo für den Fahrer einschließt, vom zulässigen Gesamtgewicht abzieht.

«Doch steht in der Regel im Fahrzeugschein nur das Leergewicht des Modells, aber unter anderem Sonderausstattungen und Zubehör werden nicht berücksichtigt», sagt Lucà. So etwas könnte schon leicht 200 Kilo ausmachen - was dann die Zuladung natürlich wieder um diesen Wert reduziert. «Ein so errechneter Wert kann nur als grobe Orientierung dienen», sagt Lucà.

Wer sein Auto über 20 Prozent überlädt, riskiert Bußgelder zwischen 95 und 230 Euro sowie einen Punkt in Flensburg. Außerdem ist nicht zu vergessen: Wen die Polizei wegen Überladung stoppt, darf erst weiterfahren, wenn das überschüssige Gewicht ausgeladen wird - doch wohin dann damit unterwegs?

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 08. 2018
14:27 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Familienurlaub Kofferraum Polizei Sportausrüstung Verkehrszentralregister
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Gepacktes Auto

11.09.2018

Wie kann ich die Zuladung fürs Fahrzeug berechnen?

Wer sein Auto zum Transport von Möbeln oder viel Gepäck einsetzen möchte, sollte vorher wissen, wie viel er überhaupt zuladen darf. Bei einer Verkehrskontrolle kann es sonst teuer werden. Wie berechnet man, was an zusätz... » mehr

Sitzauflage von A.T.U Auto-Teile-Unger

31.01.2017

Von Soundgenerator bis Sternenhimmel: Skurriles Auto-Zubehör

Motorsound aus dem Zigarettenanzünder und ein Picknick-Extra für den Preis eines Kompakt-SUVs: Die Welt des Auto-Zubehörhandels ist bunt und manchmal teuer. Erlaubt ist alles, was gefällt, außer wenn es gefährlich wird. » mehr

Blitzer

25.07.2017

Vor 60 Jahren wurde das Verkehrszentralregister beschlossen

Im Wirtschaftswunder-Deutschland stieg die Zahl der Autos und auch der Unfälle. Deswegen wurde vor 60 Jahren die Verkehrssünderdatei auf den Weg gebracht. Obsolet sind die Punktesammler aus Flensburg bis heute nicht. » mehr

Gilt auch im Stau

20.07.2017

Handy im Stau: Griff zum Smartphone nicht immer erlaubt

Lange Urlaubs-Staus stehen bevor. Wer auf der Autobahn feststeckt und sich langweilt, sollte nicht unbedarft zum Smartphone greifen. Denn das kann teuer werden. » mehr

Erwischt!

19.04.2017

Geblitzt! Aber der Fahrer ist nicht der Halter

Wenn ein Fahrer wegen zu hohen Tempos geblitzt wird, muss das nicht der Halter des betreffenden Autos sein. Doch der Halter bekommt den Bußgeldbescheid der Behörde zugeschickt. Was muss er nun beachten? » mehr

Benzin

28.08.2018

Ist ein Reservekanister ratsam?

Einen Kanister mit Benzin im Kofferraum zu haben, war für Autofahrer lange Zeit gang und gäbe. Ist das in Zeiten von Smartphones und Internet überhaupt noch notwendig? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 08. 2018
14:27 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".