Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Ist ein Reservekanister ratsam?

Einen Kanister mit Benzin im Kofferraum zu haben, war für Autofahrer lange Zeit gang und gäbe. Ist das in Zeiten von Smartphones und Internet überhaupt noch notwendig?



Benzin
Für alle Fälle: Einige Menschen haben noch immer einen kleinen Reservekanister mit Sprit im Auto.   Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Wer früher zu einer langen Autoreise startete, hatte in der Regel auch einen Reservekanister an Bord mitgenommen. Die Angst, es nicht bis zur nächsten Tankstelle zu schaffen, fuhr immer mit, erklärt der Tüv Thüringen.

Aber ist das heute überhaupt noch sinnvoll? Wie müssen Autofahrer den Kanister sichern, und wie viel Sprit darf so überhaupt zusätzlich an Bord?

«Moderne Fahrzeuge können bei einer moderaten Fahrweise mit einer Tankfüllung, ob diesel- oder benzinbetrieben, bis zu 1000 Kilometer und mehr zurücklegen», sagt Unfallexperte Achmed Leser vom Tüv Thüringen, der die Spritreserve für überflüssig hält. «Nicht nur in Deutschland existiert heute ein dichtes Tankstellennetz, was letztlich den Reservekanister zum Auslaufmodell macht.»

Dennoch vertrauen einige noch auf die kleine Menge Zusatzsprit. Andere wiederum sind darauf angewiesen, Sprit für andere Aggregate von der Tankstelle nach Hause zu transportieren. Was ist dabei zu beachten?

«Laut dem Europäischen Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße ist es Privatpersonen gestattet, bis zu 240 Liter Gefahrgut zu transportieren», sagt Leser. Die entzündbaren flüssigen Stoffe müssten jedoch einzelhandelsgerecht abgepackt und für den persönlichen oder häuslichen Gebrauch oder für Freizeit und Sport bestimmt sein. «Ein Behälter darf dabei 60 Liter nicht überschreiten.»

Aus Sicherheitsgründen rät der Unfallexperte jedoch, bei einer Urlaubsfahrt maximal einen handelsüblichen Reservekanister mit fünf oder zehn Litern Inhalt mitzuführen. «Der Kanister muss im Kofferraum so gesichert werden, dass er selbst bei einer Vollbremsung oder einem plötzlichen Ausweichmanöver nicht verrutschen oder umfallen kann», erklärt Leser. «Am besten nutzt man dazu Spanngurte oder Befestigungsriemen.»

Für den grenzüberschreitenden Verkehr sind die jeweiligen Zoll- sowie Straßenverkehrsvorschriften zu beachten. Denn in manchen Ländern etwa ist das Mitführen von Reservekanistern generell untersagt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 08. 2018
05:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autofahrer Autoreisen Benzin Kofferraum Kraftstoffe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Günstig tanken

05.06.2020

Abends tanken Autofahrer günstiger

Jeder Autofahrer freut sich, wenn er fürs Tanken nicht ganz so tief in die Tasche greifen muss. Ein wichtiger Faktor dabei ist die Tageszeit. Denn morgens ist Sprit meist teurer. » mehr

Spritverbrauch

17.06.2019

So sparen Sie auf der Autoreise Sprit

Zu Ferienbeginn steigen an vielen Tankstellen wieder die Preise für Benzin und Diesel. Mit diesen Tricks können Autofahrer auf dem Weg in den Urlaub jedoch Sprit sparen. » mehr

Super E10

25.02.2020

Wer darf eigentlich E10 Benzin tanken?

Schon seit Jahren gibt es an den Tankstellen eigene Zapfsäulen mit E10-Benzin. Was war das gleich nochmal? Und kann jedes Auto E10-Sprit problemlos tanken? » mehr

Verbleites Benzin

10.03.2020

Wer braucht noch bleihaltigen Sprit?

Benzin bleifrei - kennt jeder und ist an jeder Tankstelle zu haben. Verbleiten Kraftstoff indes kennt längst nicht jeder. Manche Motoren brauchen ihn dennoch wegen seiner dämpfenden Eigenschaften. » mehr

Tanklaster für Bio-Diesel

20.01.2020

So sollen Kraftstoffe klimaneutral werden

Alle reden über die E-Mobilität. Doch so wichtig ihr Durchbruch für eine bessere CO2-Bilanz ist: Herkömmlicher Sprit hat noch große Öko-Reserven. Forscher entwickeln klimaschonendere Lösungen für Autos, Schiffe, Flugzeug... » mehr

Tanken

23.04.2020

Sprit ist günstig - Hamstern aber gefährlich

Ein für Verbraucher günstiger Corona-Effekt sind sinkende Öl- und Spritpreise. Experten raten aber dringend davon ab, jetzt Sprit in großen Reservekanistern zu hamstern. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 08. 2018
05:03 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.