Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

 

Nicht vor oder hinter Bus über die Straße laufen

Manche Situationen im Straßenverkehr sind für Autofahrer und Passanten besonders heikel. Erhöhte Unfallgefahr besteht etwa, wenn Fußgänger nach dem Verlassen des Busses die Straße direkt überqueren wollen.



Bushaltestelle
An Bushaltestellen kommt es häufig zu Unfällen. Die schlechte Sicht hinter und vor dem Bus gefährden Fußgänger und Autofahrer.   Foto: Silvia Marks

Direkt nach dem Aussteigen sollten Fußgänger an der Haltestelle nicht vor oder hinter einem Bus über die Straße laufen. Diese unfallträchtige Situation sei für Fußgänger und Autofahrer ganz schwer zu überblicken, erklärt die Sachverständigenorganisation Dekra.

Sie rät: Erst gehen, wenn der Bus wieder abgefahren ist und die Straße frei ist. Aber auch beim Warten auf den Bus ist Vorsicht angebracht: Dekra rät zu einem Meter Abstand Minimum zum Bordstein. Denn der Bus könne etwas ausschwenken. Ist ein Absperrgitter vorhanden: Unbedingt dahinter warten, denn ansonsten könnte man zwischen diesem und Bus eingeklemmt werden.

Ist der Bus da, lassen die Wartenden die Insassen erst einmal aussteigen und drängeln nicht, wenn sie selbst zusteigen. Ansonsten besteht Stolper- und Sturzgefahr. Und um nicht in Versuchung zu kommen, in allerletzter Sekunde unachtsam noch schnell über die Straße zu rennen, plant man ausreichend Zeit ein, um pünktlich an der Haltestelle zu sein - das gelte besonders für Kinder.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 09. 2018
09:57 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autofahrer Dekra AG Fußgänger
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Radfahrerin mit Helm

09.04.2019

Eltern sollten mit Helm aufs Rad

Fahrradfahrer leben im Straßenverkehr nicht ungefährlich. Wenn sie stürzen oder es zum Unfall kommt, schützen Helme den Kopfbereich. Zum sichereren Miteinander können aber vor allem Autofahrer beitragen. » mehr

Überholvorgang auf der Bundesstraße

20.05.2019

Wie viel Platz braucht der Überholvorgang?

Um sicher zu überholen, brauchen Autofahrer genügend Abstand zum Hinter- und Vordermann. Außerdem ist natürlich der Verkehr auf der linken Spur zu beachten. Dekra-Unfallforscher erklären, wie Autofahrer den erforderten P... » mehr

Unterwegs in Großbritannien

16.05.2019

Das ist bei Linksverkehr im Urlaub zu beachten

In rund 60 Ländern weltweit gilt Linksverkehr, so zum Beispiel in Großbritannien, Australien, Japan und Südafrika. Was müssen Urlauber mit dem eigenen Auto oder mit dem Mietwagen beachten? » mehr

Achtung Seitenwind

09.05.2019

Bei Seitenwind Fuß vom Gas und Hände fest ans Lenkrad

Ein starker Sturm ist für Autofahrer eine reale Unfallgefahr. Vor allem Seitenwinde können das Fahrzeug aus der Bahn werfen. Wie verhält man sich in dieser Situation hinter dem Steuer richtig? » mehr

Erste-Hilfe-Set

02.05.2019

Erste-Hilfe-Material im Auto einmal im Jahr checken

Ein Erste-Hilfe-Set im Auto ist Pflicht. Außerdem sollte das Material immer einsatzbereit sein. Experten empfehlen daher einen regelmäßigen Check. » mehr

Fest montiert und nicht zu schnell

22.04.2019

Fahrradtransport mit dem Auto

Oben auf dem Dach oder am Heck? Nimmt man das Fahrrad auf dem Auto mit auf Reisen, sollte man einige Sicherheitsvorkehrungen treffen. Das Wichtigste im Überblick: » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 09. 2018
09:57 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".