Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

 

Wie Autofahrer sicher durch den Herbst kommen

Buntes Laub, Nebelschwaden, die letzten warmen Sonnenstrahlen: Der Herbst hat schöne Seiten. Doch für Autofahrer bringt er einige Herausforderungen mit sich: etwa glatte Straßen, frühe Dunkelheit sowie schlechte Sicht. Worauf es ankommt, damit Sie sicher ankommen.



Autofahren im Herbst
Nicht nur nachts, sondern auch tagsüber sollten Autofahrer im Herbst das Tagfahrlicht anschalten.   Foto: Judith Michaelis

Im Herbst wird es früher dunkel. Autofahrer müssen sich auf Nebel und ersten Frost einstellen. Und dann liegt auch noch buntes Laub auf den Straßen. Wenn Blätter nass sind, kann es rutschig werden. Umso wichtiger ist es, dass das Fahrverhalten an diese Bedingungen anpasst wird.

Der Tüv Süd rät:

Geschwindigkeit runter: Das gilt bei nassem Laub oder nasser Erde, die nach der Ernte auf der Straße landet. Denn die Reifen haben, ähnlich wie bei einer schneebedeckten Fahrbahn, dann nur noch etwa ein Fünftel der Haftung - im Vergleich zu trockenem Asphalt. Unterhalb von drei Grad müssen Fahrer gerade bei trockener Witterung mit Glätte rechnen - besonders auf Brücken, Waldschneisen und Straßeneinschnitten. Übrigens: Bei Nebel mit einer Sichtweite unter 50 Metern gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern.

Freie Sicht: Dafür sollten Autofahrer ihre Scheibenwischer gründlich reinigen. Ist die Scheibe dann trotzdem nicht streifenfrei, sollten sie die Wischblätter ganz austauschen. Denn gerade nach einer längeren Trockenperiode kann durch Regen, Staub und Schmutz ein Schmierfilm entstehen. In Kombination mit Dunkelheit, die im Herbst früh eintritt, ist das Fahren dann besonders anstrengend.

Licht an: Auch tagsüber raten die Experten, mit Licht zu fahren. Bei modernen Autos mit Tagfahrlicht sollten Fahrer daran denken, rechtzeitig zum vollen Licht zu wechseln. Wer bei Nebel weniger als 50 Meter sehen kann, darf die Nebelschlussleuchte einschalten - und zwar nur dann. Der Nebelscheinwerfer darf hingegen auch bei Sichtbehinderung durch starken Regen oder Schnellfall leuchten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 10. 2018
13:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autofahrer Glatte Straßen Herbst Nebel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Ein Auto fährt mit Licht auf einer Landstraße

12.11.2019

Bei Nebel Abblendlicht anschalten

Im Herbst trübt stellenweise dichter Nebel die Sicht der Autofahrer. Tempo runter und Abstand vergrößern ist dann angesagt. Das Licht stellen auch Autofahrer mit Lichtautomatik besser selbst an - warum? » mehr

Herbstliche Aussichten

17.10.2019

Wie Autofahrer dem Herbstwetter trotzen

Der Herbst zeigt sich nicht immer von seiner goldenen Seite - erst recht nicht für Autofahrer. Sie müssen sich auf längere Fahrzeiten und heikle Straßenverhältnisse einstellen. » mehr

Orange oder blau

14.10.2019

Das bedeuten die farbigen Reflektoren am Leitpfosten

Leitpfosten am Straßenrand liefern Hinweise zur Sichtweite bei Dunkelheit oder Nebel. Doch sie können noch mehr: Dafür muss man aber wissen, was es mit den unterschiedlichen Reflektoren auf sich hat. » mehr

Autos fahren auf einer Straße bei Nebel

07.10.2019

Bei schlechter Sicht nicht an Rückleuchten orientieren

Nebelbänke und Nieselregen haben im Herbst Saison. Bei schlechter Sicht reagiert mancher Autofahrer vorschnell. Was sind typische Fehler im Nebel - und wie verhält man sich richtig? » mehr

Helmpflege

24.09.2019

Sicherer unterwegs mit Auto und Motorrad

Der Herbst steht vor der Tür. Und mit ihm wächst für Auto- und Motorradfahrer das Risiko. Was müssen sie beachten, wie können sie sich wappnen und welche Vorbereitungen sollten sie treffen? » mehr

Verkehrsschild

08.05.2019

Wann zahlt die Haftpflicht auch bei Sommerreifen?

Aktuell macht der Frühling eine Pause, auf den Straßen kann es mancherorts sogar glatt werden. Saisonbedingt haben viele Autofahrer dennoch schon Sommerreifen aufgezogen. Doch wer haftet im Falle eine glättebedingten Unf... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 10. 2018
13:18 Uhr



^