Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

 

Ein Nickerchen im Auto mit gestelltem Wecker und Kaffee

Jeder kennt das übermannende Gefühl von Müdigkeit am Steuer. Bei ersten Anzeichen sollten Autofahrer den nächsten Rastplatz aufsuchen. Dabei ist Schlaf nicht gleich Schlaf und kann manchmal das Gegenteil bewirken. Zwei wichtige Tipps für eine sichere Weiterfahrt.



Müdigkeit am Steuer
Wer lange fährt, kennt das Gefühl schwindender Konzentration. Erste Anzeichen sollten unbedingt ernst genommen werden.   Foto: Daniel Karmann

Vor einem kurzen Nickerchen auf dem Parkplatz sollten Autofahrer den Wecker in ihrem Telefon stellen und am besten auch einen Kaffee trinken. Durch den Alarm lässt sich verhindern, dass der Schlaf länger als 20 Minuten dauert.

Ein kurzer Schlaf sei erholsamer als eine längere Schlafphase, erklärt der Tüv Süd. Und das Koffein im Kaffee wirkt meist erst nach 30 Minuten, was nach dem Aufwachen dann für einen zusätzlichen Erfrischungseffekt sorgt.

Nach Angaben der Experten unterschätzen viele Autofahrer die Gefahr, die von schlechter Konzentration und langsameren Reaktionen bei Müdigkeit ausgeht. Sekundenschlaf sei die häufigste Ursache von Verkehrsunfällen - noch vor Alkohol- und Drogenmissbrauch.

Auch wer nur kurz einnickt, legt einiges an Strecke zurück - bei Tempo 100 sind es zum Beispiel innerhalb von drei Sekunden 80 Meter. Autofahrer sollten deshalb bei Anzeichen von Müdigkeit wie brennenden Augen, häufigem Gähnen oder Frösteln den nächstgelegenen Parkplatz ansteuern und für 10 bis 20 Minuten die Rückenlehne in Horizontallage bringen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 10. 2018
11:39 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autofahrer Kaffee Müdigkeit
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kaffee im Auto

14.06.2018

Kaffee-Kurzschlaf-Kombi hilft müden Autofahrern

Auf langen Autofahrten überfällt die meisten Fahrer irgendwann die Müdigkeit. Dann hilft nur eins: Pause machen. Kaffee und Schlaf bringen dann am besten neue Frische. » mehr

Kaffee

28.02.2019

Kaffee und Wundermittel helfen nicht gegen Restalkohol

Nach einer durchzechten Nacht enthält der Körper Restalkohol. Viele setzen sich dennoch hinters Steuer und glauben, ihn mit Kaffee bekämpfen zu können. Eine gute Idee ist das nicht. » mehr

Autofahrerin

04.09.2018

Nicht allein zu langen Autofahrten starten

Viele Stunden hinter dem Steuer sind ermüdend. Autofahrer sollten diese Gefahr nicht unterschätzen. Auf lange Fahrten kommt daher am besten ein zweiter Fahrer mit. » mehr

Nachtfahrt

18.07.2018

Vor der Nachtfahrt in den Urlaub Scheiben putzen

Autofahrten bei Dunkelheit können anstrengend sein, vor allem wenn Müdigkeit, schlechte Sicht und blendende Fahrzeuge zusammen kommen. Wer eine Tour bei Nacht plant, kann mit ein paar Vorbereitungen die Fahrt sicherer ge... » mehr

Kaffee

19.10.2018

Hausmittel bei der Autopflege

Essig gegen Aufkleberreste, Backofenspray gegen dreckige Felgen, Kaffee gegen üblen Mief - welche Hausmittel helfen wirklich bei der Autopflege, und womit richtet man womöglich mehr Schaden an? » mehr

Rast einlegen

09.05.2018

Bei Rast auf langer Autofahrt für Bewegung sorgen

Bald geht auf Deutschlands Autobahnen der Ferienverkehr los. Manche Autofahrer jedoch überschätzen auf den langen Reisen ihre eigene Kondition. Das kann schlimme Folgen haben. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 10. 2018
11:39 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".