Lade Login-Box.
Corona Ticker zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Bei Seitenwind Fuß vom Gas und Hände fest ans Lenkrad

Ein starker Sturm ist für Autofahrer eine reale Unfallgefahr. Vor allem Seitenwinde können das Fahrzeug aus der Bahn werfen. Wie verhält man sich in dieser Situation hinter dem Steuer richtig?



Achtung Seitenwind
Warnung vor dem Winde: Besonders wenn solche Warnzeichen darauf hinweisen, sollten sich Autofahrer auf Seitenwind einstellen.   Foto: DEKRA

Weht ein starker Wind oder stürmt es, müssen Autofahrer stets damit rechnen, dass ein Windstoß ihr Fahrzeug zur Seite drückt oder sogar regelrecht versetzt. Davor warnt die Prüforganisation Dekra.

Bei Seitenwind halten Autofahrer das Lenkrad gut mit beiden Händen fest und nehmen den Fuß vom Gas. Aufs Überholen verzichten sie im Zweifel und achten auf Verkehrsdurchsagen.

«Wie stark ein Fahrzeug im Einzelfall abgelenkt wird, ist erheblich eine Frage der gefahrenen Geschwindigkeit», erläutert Dekra-Unfallforscher Luigi Ancona und rät zudem, auf Windsäcke und Seitenwind-Warnschilder am Straßenrand zu achten.

Zuweilen müssten Fahrer auch mit plötzlich auftretenden Böen aus verschiedenen Richtungen rechnen. Besonders heikel kann es werden, wenn Autos aus dem Windschatten in den Wind fahren, etwa wenn sie Lastwagen überholen, aus einem Tunnel fahren, um eine Kurve biegen oder Waldschneisen passieren.

Dabei rät Dekra dazu, Waldgebiete wegen Astbruchgefahr bei Sturm möglichst zu meiden - und auf Brücken besonders vorsichtig zu fahren. Denn dort sei generell mit höheren Windgeschwindigkeiten zu rechnen. Manchmal könne es sicherer sein, eine Pause an einem geschützten Ort abseits von Bäumen einzulegen, bis das Wetter sich gebessert hat.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 05. 2019
10:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Autofahrer Dekra AG Fahrzeuge und Verkehrsmittel Lastkraftwagen Unfallgefahren Wind
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Windsack zeigt Sturm an

11.03.2020

Autofahrer müssen Seitenwind ernst nehmen

Bei starkem Wind oder Sturm braucht niemand mit dem Schlimmsten rechnen. Es kracht ja nicht gleich ein Baum aufs Auto. Doch wer Gefahrensignale ignoriert, bringt sich und andere in Gefahr. » mehr

Temposünde

07.01.2020

Ist die klassische Temposünde ein Kavaliersdelikt?

Wer immer etwas schneller fährt als erlaubt, riskiert doch höchstens ein kleines Bußgeld, heißt es oft. Sonst gibt es kein Risiko. Ob das stimmen kann? » mehr

Abstand zu Radlern beim Überholen

27.04.2020

Wie viel Abstand müssen Autofahrer zu Radlern halten?

Um Radler besser zu schützen, sehen die neuen Verkehrsregeln erstmals Mindestabstände für überholende Autos und Lastwagen vor. Was bedeuten die Regelungen im Detail? » mehr

Herbstliche Aussichten

17.10.2019

Wie Autofahrer dem Herbstwetter trotzen

Der Herbst zeigt sich nicht immer von seiner goldenen Seite - erst recht nicht für Autofahrer. Sie müssen sich auf längere Fahrzeiten und heikle Straßenverhältnisse einstellen. » mehr

H-Kennzeichen

11.02.2020

Was sind die Voraussetzungen für ein H-Kennzeichen?

Werden Autos älter als 30 Jahre, können die Besitzer über ein H-Kennzeichen nachdenken. Was ist bei diesem Nummernschild für Oldtimer zu beachten? » mehr

Auto bei Nacht

14.01.2020

Wann muss ich das Parklicht am Auto einschalten?

Wer sein Auto über Nacht an schlecht beleuchteten Straßen abstellen will, muss auf ausreichende Beleuchtung am Fahrzueug achten - reicht das Parklicht dafür aus? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 05. 2019
10:37 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.