Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusKommunalwahl 2020WohnzimmerkunstBlitzerwarnerHof-Galerie

 

Beim Carsharing gilt oft Null-Promille-Grenze

Um Vertragsstrafen oder den Verlust des Versicherungsschutzes nicht zu riskieren, sollten Carsharing-Kunden den Vertragsinhalt gut kennen. Was oft zu den Vereinbarungen gehört:



Carsharing
Carsharing-Anbieter halten im Kundenvertrag oft eine Null-Promille-Grenze fest. Außerdem werden in der Regel fremde Fahrer ausgeschlossen.   Foto: Fredrik von Erichsen

Wer über Carsharing ein Auto nutzt, sollte sich das Kleingedruckte des Anbieters genau durchlesen. So verlangen viele ein absolutes Alkoholverbot am Steuer. Und dafür reicht es nicht, die gesetzliche Promillegrenze von 0,5 einzuhalten.

Auch von anderen Fallstricken berichtet die Stiftung Warentest in ihrer Zeitschrift «Finanztest» (Ausgabe 6/2019). Demnach dürfe in der Regel nur der Nutzer selbst ans Steuer und kein Fremder. In beiden genannten Fällen riskieren Fahrer eine Vertragsstrafe und den Schutz der Kaskoversicherung.

Die Kasko ist auch bei grober Fahrlässigkeit in Gefahr. Beispiele neben Vergehen aufgrund von Alkohol, Drogen oder Handynutzung: über eine rote Ampel fahren, Küsse während der Fahrt, sich barfuß oder mit Flip-Flops ans Steuer setzen. Ob diese Handlungen dann tatsächlich als grob fahrlässig gewertet werden, hänge immer vom Einzelfall ab.

Doch wenn, zahlt die Kaskoversicherung Schäden am Carsharing-Auto nur teilweise oder gar nicht. Für Fremdschäden kommt die Kfz-Haftpflichtversicherung auf. Kaskoversicherungen bei privaten Autos handhaben das ebenfalls so. Doch dabei könnten sich Autobesitzer eine Kaskopolice suchen, die grobe Fahrlässigkeit einschließt, so die Zeitschrift, die daher zur vorsichtigen Fahrweise rät.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 05. 2019
10:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alkohol Auto Carsharing Kaskoversicherungen Promillegrenze Stiftung Warentest Versicherungsschutz Vertragsstrafen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
E-Auto

05.02.2020

Kaskoversicherung für E-Auto schließt auch Akku ein

Kaskoversicherungen für Autos decken unter anderem Diebstahl, Wildunfälle oder Marderschäden ab. Bei Policen für E-Autos sollten Kunden sich die Bedingungen für den Akku genau anschauen. » mehr

Taxi fahren trotz Corona

30.03.2020

So fahren Sie sicherer beim Carsharing und im Taxi

Wer in Corona-Zeiten auf den öffentlichen Nahverkehr verzichten will und kein eigenes Auto hat, greift vielleicht zu Carsharing oder ruft sich ein Taxi. Was ist da jetzt zu beachten? » mehr

Tempo 130 als Richtgeschwindigkeit

18.02.2020

Sollte ich auf Autobahnen die Richtgeschwindigkeit beachten?

Ein generelles Tempolimit gibt es auf Deutschlands Autobahnen nicht. Doch auch dort, wo keine Schilder die Höchstgeschwindigkeit begrenzen, gilt die Richtgeschwindigkeit. » mehr

E-Tretroller-Fahrer und leere Alkoholflaschen

18.10.2019

Promillegrenze beim E-Tretrollern beachten

Großstadtschreck oder sinnvolle neue Mobilitätsform - an den neuen Elektro-Tretrollern scheiden sich die Geister. Davon abgesehen sollte Alkohol Tabu sein, wenn man die E-Scooter nutzt. » mehr

Untersuchung am Auto

31.03.2020

Was man zur neuen HU-Frist wissen muss

Wer denkt angesichts der Corona-Krise noch an den Tüv? Vielleicht hat die Stammwerkstatt ohnehin geschlossen. Eine neue Empfehlung gibt Autofahrern bei der HU etwas mehr Spielraum. » mehr

Verkehrsschild

08.05.2019

Wann zahlt die Haftpflicht auch bei Sommerreifen?

Aktuell macht der Frühling eine Pause, auf den Straßen kann es mancherorts sogar glatt werden. Saisonbedingt haben viele Autofahrer dennoch schon Sommerreifen aufgezogen. Doch wer haftet im Falle eine glättebedingten Unf... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 05. 2019
10:37 Uhr



^