Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

 

Sicher Abbiegen mit dem E-Tretroller

Erst seit wenigen Wochen sind E-Tretroller für den Straßenverkehr zugelassen. Für viele wird es daher die erste Fahrt sein. Doch die hat oft Tücken, zum Beispiel beim Abbiegen. Worauf ist also zu achten?



Unterwegs mit dem E-Scooter
Auf dem E-Tretroller gelten besondere Verhaltensregeln. Beim Abbiegen sollten etwa beide Hände am Lenker sein.   Foto: Christoph Soeder

Wer auf E-Tretrollern unterwegs ist, sollte bei Richtungsänderungen besonders vorsichtig sein. Die leisen Roller haben keine Blinker - und Handzeichen geben ist nicht ratsam.

Beide Hände müssten am Lenker sein, um das Gefährt auszubalancieren, rät die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU).

Grundsätzlich sei es wichtig, als E-Tretroller-Nutzer immer mit Fehlern anderer zu rechnen, raten die Experten. Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer unterschätzten oft die Schnelligkeit der Scooter.

Schon jetzt seien die Folgen von Unfällen mit E-Tretrollern in den Notaufnahmen sichtbar, sagt der Chirurg Christopher Spering von der Präventionssektion der DGOU. Insbesondere Fußgänger und Rollerfahrer seien dabei betroffen und trügen zum Teil schwere Verletzungen davon.

Seit Mitte Juni sind E-Tretroller in Deutschland zugelassen. Sie dürfen höchstens 20 Stundenkilometer schnell sein und nur auf Radwegen oder - sofern keiner vorhanden ist - auf Straßen fahren. Gehwege sind tabu, Fahrer müssen mindestens 14 Jahre alt sein.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 07. 2019
10:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fußgänger Radwege Straßenverkehr Verkehrsteilnehmer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Fußgänger fordern Rechte ein

15.10.2019

Fußgänger fordern selbstbewusst ihre Rechte ein

Wer zu Fuß durch die Stadt läuft, trifft auf etliche Steine des Anstoßes. Ein erster «Fußverkehrs-Check» in Mainz macht Problemstellen deutlich. Ziel ist die Entwicklung kommunaler Strategien für den Fußverkehr. » mehr

Selbstfahrendes Auto von Waymo

06.09.2019

Die Robotaxi-Revolution lässt auf sich warten

Nach einigen Prognosen vom Anfang des Jahrzehnts hätten wir schon in Robotaxis durch die Städte fahren können. Doch obwohl viele Player Tag für Tag selbstfahrende Testautos auf die Straße schicken, ist die Technik immer ... » mehr

E-Scooter

15.08.2019

Vor der ersten Fahrt mit dem E-Scooter üben

Seit Juni überschwemmen sogenannte E-Scooter die Großstädte in Deutschland und jeder kann sich welche leihen oder kaufen. Die Roller sind sicher, aber viele Neulinge unterschätzen die Gefahren, die meistens von ihnen sel... » mehr

Unfall mit E-Scooter

25.07.2019

Was tun bei einem Unfall mit E-Scooter?

Seit Einführung der E-Tretroller kommt es immer wieder zu schlimmen Unfällen. Ärzte fordern zur Sicherheit, immer einen Helm zu tragen. Und an wem wenden sich andere Verkehrsteilnehmer im Schadensfall? » mehr

E-Scooter im Straßenverkehr

12.07.2019

Was ich vor der Fahrt mit dem E-Tretroller wissen sollte

Jetzt schnell noch von hier zum Museum! Zu Fuß oder mit dem Rad? Seit einem Monat kann man in Deutschland dafür auch einen Elektro-Tretroller nehmen - den eigenen oder einen gemieteten. » mehr

Sicherer Stand

03.07.2019

Unfälle mit E-Scootern vermeiden

Die E-Tretroller sind los - auf kleinen Rädchen, wieselflink und leise stürzen sich Neugierige damit vor allem in den Großstädten ins Verkehrsgetümmel. Aber sie wissen nicht immer, was sie tun - denn die Gefahren können ... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 07. 2019
10:04 Uhr



^