Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeKinderfilmfestAutonomes Fahren in OberfrankenBlitzerwarner

 

Tipps für den Kauf eines Wintercaravans

Campen in einem Caravan lässt sich auch im Winter. Mittlerweile gibt es technisch hochwertige Fahrzeuge auf dem Markt. Dennoch müssen Reisende beim Kauf einige Details beachten.



Mehrere Wohnwagen
Wer regelmäßig im Winter campen geht, kann über den Kauf eines wintertauglichen Caravans nachdenken.   Foto: obs/Rasmus Kaessmann/ADAC/dpa-tmn

Ein Wintercaravan kann sich für Camper lohnen, die oft bei Minustemperaturen unterwegs sind. Der ADAC hat mehrere Modelle getestet und gibt Tipps, was Sie beim Kauf beachten sollten:

Eine Wasserheizung ist in der Regel leise, zugfrei - und sie unterliegt im Vergleich zu einer Luftheizung geringeren Schwankungen bei der Temperaturregulierung. Allerdings kann die Aufwärmzeit etwas länger dauern.

Camper sollten die Wasserheizung aber nur im Notfall rein elektrisch betreiben - sonst kann es laut ADAC teuer werden. Wer mehr Komfort möchte, sollte über eine Fußbodenheizung nachdenken. Zumal diese den Caravan schneller aufheizt. In sehr kalten Regionen sind zudem im Innenraum verbaute oder gedämmte Wassertanks sinnvoll.

Sollte der integrierte Temperaturfühler nicht genau sein, raten die Experten, im Untermenü der Heizungsbedienung nachzuschauen - oft kann man da einen Temperaturoffset einstellen und so einen Abgleich machen.

Welche Modelle besonders wintertauglich sind, zeigt der ADAC-Test .

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 08. 2019
09:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ADAC Dämm-Technik Fußbodenheizungen Stromtechnik Technik
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Harley-Davidson-Emblem

23.09.2019

Mit Harley Fahrrad fahren: US-Ikone plant E-Bikes für 2020

Pedale statt PS: Im kommenden Jahr wird die Kultmarke «Harley Davidson» ein eigenes Pedelec auf dem Markt bringen. » mehr

Eiskratzer

26.11.2019

Klassischer Eiskratzer hilft Autofahrern oft am besten

Ist das morgens jetzt schon frostig! Und dann auch noch Eis kratzen am Auto. Das nervt. Lohnt sich da ein beheizbarer Kratzer, um schneller für gute Sicht zu sorgen? » mehr

«Tanken» an der Straßenlaterne

12.11.2019

Wie tanken E-Autofahrer am besten?

Jede Menge Bezahlmethoden, Preisgefälle, Roaming-Optionen: An der Ladesäule für E-Autos herrscht große Verwirrung. Wo liegen die Probleme, und lichtet sich der Tarifdschungel bald? » mehr

An der Ladesäule für E-Autos

16.01.2020

Preis für die E-Auto-Ladung mit Foto oder Screenshot sichern

Tankstellen weisen den Literpreis für Benzin und Diesel groß über Leuchttafeln und an der Zapfsäule aus. Es gibt auch eine Quittung. Das ist bei Ladesäulen für E-Autos nicht der Fall - was ist zu tun? » mehr

Scheinwerfer im Morgennebel

10.12.2019

Lassen sich bei Scheinwerfern H4- gegen H7-Lampen tauschen?

In der dunklen Jahreszeit sind intakte Scheinwerfer am Auto besonders wichtig. Lassen sich für besseres Licht anstelle älterer H4-Lampen einfach H7-Lampen montieren? » mehr

Autokauf: Für wen lohnt sich ein E-Auto?

06.11.2019

Für wen lohnt sich ein reines E-Auto?

Der E-Auto-Kauf soll stärker gefördert werden Aber für wen lohnen sich reine Elektroautos am meisten und wer setzt eher auf Plug-in-Hybride? Sören Heinze vom Auto Club Europa (ACE) gibt Antworten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 08. 2019
09:29 Uhr



^