Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeStromtrasse durch die RegionBlitzerwarnerVER Selb

 

Scheinwerfer oft mangelhaft oder falsch eingestellt

Zu hoch, zu niedrig - viele Autos sind mit schlecht eingestellten Scheinwerfern unterwegs. Gefährlich wird es, wenn der Gegenverkehr geblendet wird.



Ein Fahrzeug beim Licht-Test
Die Scheinwerfer-Untersuchung bieten viele Werkstätten im Herbst kostenlos an.   Foto: Inga Kjer/dpa-tmn » zu den Bildern

Viele Autofahrer sind mit mangelhaften oder falsch eingestellten Scheinwerfern unterwegs. Das berichtet die Deutsche Verkehrswacht und beruft sich auf Ergebnisse aus ihrem jährlichen Licht-Test.

Mehr als jedes vierte Auto (28,8 Prozent) hatte demnach bei der freiwilligen Prüfaktion Probleme mit der Beleuchtung. Bei jedem fünften Wagen (20,3 Prozent) waren die Hauptscheinwerfer mangelhaft. Ausgewertet wurden mehr als 85 000 Mängelberichte.

Bei knapp jedem zwölften Fahrzeug (8,5 Prozent) waren die Scheinwerfer zu hoch eingestellt und blendeten damit entgegenkommende Fahrer. Nahezu ebenso viele (8,3 Prozent) führten zu niedrig eingestellte Scheinwerfer zu schlechter Ausleuchtung des Fahrwegs. Bei 3,4 Prozent der Fahrzeuge war ein Scheinwerfer komplett ausgefallen.

Wer mit korrekt eingestellten Scheinwerfern unterwegs sein will, lässt sie deswegen am besten regelmäßig prüfen. Beim jährlichen Licht-Test im Oktober geht das bei teilnehmenden Werkstätten in vielen Fällen kostenlos. Hier werden kleinere Fehler vor Ort behoben, Autohalter zahlen nur für nötige Ersatzteile und größere Einstellarbeiten.

Und auch selbst Hand anlegen ist möglich. Etwa dann, wenn das Fahrzeug einen Regler zum Einstellen der Scheinwerfer hat. Damit lassen sich die Scheinwerfer zum Beispiel etwas nach unten einstellen, wenn einmal schwere Last im Kofferraum liegt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 11. 2019
17:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Autofahrer Deutsche Verkehrswacht Fahrer Fahrzeuge und Verkehrsmittel Mängel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Blitzer  an einer Landstraße

27.12.2019

Raser können sich nicht auf Tempomat berufen

Ein Tempomat kann Autofahrern helfen, Geschwindigkeiten einzuschätzen - teils bremst die Technik automatisch runter. Doch was gilt, wenn der Wagen trotzdem zu schnell war und ein Bußgeld fällig wird? » mehr

Stern im Auto

02.12.2019

Weihnachtlicher Autoschmuck darf nicht blinken

Bei einem steht der Weihnachtsmann auf dem Armaturenbrett, bei einer anderen hängt ein Stern vom Innenspiegel herab. Auch im Auto darf es weihnachtlich aussehen. Doch es gibt Grenzen. » mehr

Zwei Glüweintassen auf einem Weihnachtsmarkt

29.11.2019

Finger weg vom Lenkrad nach Punsch und Glühwein

Reichlich Glühwein und andere alkoholische Getränke gehören für viele zur Vorweihnachtszeit dazu. Doch ihr Fahrzeug lassen Autofahrer dann besser stehen. Aber ein Glas zum Anstoßen ist erlaubt, oder? » mehr

Einparkhilfe

19.11.2019

Unfall trotz Einparkhilfe: Wer ist schuld?

Manchen fällt es auch Jahre nach der Fahrschule noch schwer, rückwärts einzuparken. Moderne Einparkhilfen sind dann ein Segen, doch eines muss man wissen. » mehr

Abstand halten

18.10.2019

Assistenzsystem entlastet Autofahrer nicht

Wenn ich zu nah auffahre, wird der Abstandswarner schon blinken. Oder ist das die falsche Herangehensweise? Ein Gericht stellt klar: Solche Systeme entbinden Autofahrer nicht von ihren Pflichten. » mehr

Herbstliche Aussichten

17.10.2019

Wie Autofahrer dem Herbstwetter trotzen

Der Herbst zeigt sich nicht immer von seiner goldenen Seite - erst recht nicht für Autofahrer. Sie müssen sich auf längere Fahrzeiten und heikle Straßenverhältnisse einstellen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 11. 2019
17:19 Uhr



^