Lade Login-Box.
Topthemen: Coronavirus in BayernHof-GalerieBilder vom WochenendeKinderfilmfestBlitzerwarner

 

Klassischer Eiskratzer hilft Autofahrern oft am besten

Ist das morgens jetzt schon frostig! Und dann auch noch Eis kratzen am Auto. Das nervt. Lohnt sich da ein beheizbarer Kratzer, um schneller für gute Sicht zu sorgen?



Eiskratzer
Vergebliche Liebesmüh: Einige elektrisch beheizbaren Eiskratzer taugen nichts, hat der ADAC festgestellt.   Foto: Arnulf Thiemel/ADAC/dpa-tmn

In der Kälte bibbern und das Eis von den Scheiben kratzen - für Autofahrer gibt es Schöneres am Morgen. Als bequeme Alternative bieten sich beheizbare elektrische Kratzer an. Doch in der Regel greifen Fahrer weiterhin besser zum Schneebesen fürs Auto und stabilen klassischen Eiskratzer, rät der ADAC.

Denn elektrisch beheizbare Eiskratzermodelle sind nicht immer effektiv genug. In manchen Modellen erwärmt sich nur ein kurzes Stück Metall, das gar keinen direkten Kontakt zur Kante des Kratzers bekommt. Damit sei es «fast unmöglich», auch nur dünnes Eis anzuschmelzen, um es dann wegzukratzen, teilt der Autoclub mit.

Abdeckung für die Frontscheibe

Dennoch bestehe die Gefahr von Spannungsrissen in der Scheibe. Wer den eingeschalteten Kratzer dann versehentlich auf dem Sitz liegen lässt, riskiert zudem einen Schmorbrand.

Eine Abdeckung für die Frontscheibe kann Vereisung vorbeugen. Autofahrer sollten nach Ansicht des ADAC schwere und gut verarbeitete Modellen suchen, die sich idealerweise mit Magneten an den Längskanten befestigen lassen. Leichte Modelle aus Pappe oder Kunststoff neigen dazu, sich aufzublähen und wegzuwehen.

Trocknungssäckchen gegen Feuchtigkeit

Gegen Feuchtigkeit im Auto kaufen manche Autofahrer Trocknungssäckchen. Manchmal nennen Hersteller eine Aufnahmekapazität von bis zu 500 Gramm Feuchtigkeit. Daher sollten Autofahrer die Säcke gut und sicher verstauen, etwa nur im hinteren Fußraum. So wird verhindert, dass die schweren Säcke beim Bremsen zu gefährlichen Geschossen werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 11. 2019
14:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ADAC Auto Autofahrer Eiskratzer Fahrer Kunststoffe und Kunststoffprodukte Stromtechnik Windschutzscheiben
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Eine Frau füllt Scheibenreiniger ein

27.12.2019

Fünf Winter-Todsünden mit dem Wagen

Sobald Väterchen Frost wieder auf dem Beifahrersitz hockt, fühlt sich mancher Autofahrer unwohl am Steuer. Da helfen nur gute Strategien, um Kälte, Eis und Schnee richtig zu begegnen. » mehr

Alkohol-Wegfahrsperre

27.01.2020

Was bringt die Alkohol-Wegfahrsperre?

Wenn Betrunkene kein Fahrzeug starten können, können sie auch keinen Unfall verursachen. Das wäre eigentlich kein Problem, meint ein Unfallforscher. Wären da nur nicht die Kritiker. » mehr

Smartphone am Steuer

17.01.2020

Handynutzung am Steuer muss für Ahndung nachgewiesen werden

Am Steuer ist Autofahrern die Nutzung eines Handys verboten. Doch was ist, wenn sie es lediglich von A nach B umlegen wollen? Die Nutzung des Geräts muss nachgewiesen werden, wie ein Urteil zeigt. » mehr

Autowäsche

15.01.2020

Wie oft soll ich im Winter durch die Waschstraße?

Auch im Winter freut sich das Auto über regelmäßige Pflege in der Waschanlage. Aber wie oft ist das nötig? Und bei welchen Temperaturen verzichten Autofahrer besser darauf? » mehr

Blitzer  an einer Landstraße

27.12.2019

Raser können sich nicht auf Tempomat berufen

Ein Tempomat kann Autofahrern helfen, Geschwindigkeiten einzuschätzen - teils bremst die Technik automatisch runter. Doch was gilt, wenn der Wagen trotzdem zu schnell war und ein Bußgeld fällig wird? » mehr

Bei Kollision Alleinschuld

20.12.2019

Rückwärts aus der Einfahrt: Bei Kollision droht Alleinschuld

Für Autofahrer ist es eine schwierige Situation: Auf der Straße rauscht der Verkehr vorbei, aber irgendwie muss man ja aus der Einfahrt rauskommen. Nur vorsichtig sein reicht dabei nicht immer. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 11. 2019
14:44 Uhr



^