Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Diese Gefahren lauern am Schulbus-Stopp

Die Schule ist aus und jeder will der Erste sein: Doch Kinder, die an der Schulbus-Haltestelle zu nah an der Bordsteinkante stehen, begeben sich in große Gefahr.



Schüler an der Bushaltestelle
Am Schulbus kommt es schnell zu Drängeleien. Das erhöht für Schüler die Gefahr, von einem Bus erfasst zu werden.   Foto: Marijan Murat/dpa/dpa-tmn

Damit Kinder den Schulbus sicher nutzen können, sollten sie unbedingt einige Regeln beachten. Das fängt schon Zuhause an: Wer rechtzeitig aufbricht, vermeidet gefährliche Aktionen aus Zeitnot, etwa ohne nach links und rechts zu schauen über die Straße zu rennen. Darauf weist die Prüforganisation Dekra hin.

An der Bushaltestelle sind rennen, toben oder schubsen tabu. Am besten halten Kinder hier mindestens einen Meter Abstand zum Bordstein. Wenn sie zu dicht am Rand stehen, könnten sie ein- und ausfahrende Busse beim Ausschwenken erfassen. Manchmal schützen daher auch Gitter einen solchen Bereich. Dann gilt: Unbedingt dahinter bleiben, um nicht zwischen einem Bus und der Absperrung eingeklemmt zu werden.

Vor oder hinter dem haltenden Bus über die Straße zu laufen, ist lebensgefährlich. Immer erst warten, bis der Bus weggefahren ist, um wirklich zu überblicken, ob die Straße frei und gefahrlos überquerbar ist. Aussteigenden lässt man den Vortritt. Wer ohne zu drängeln einsteigt, stolpert und stürzt nicht so schnell. Und ohne Sitzplatz hält man sich unterwegs bestmöglich fest.

Der Bus als Transportmittel für Schülerinnen und Schüler ist laut Dekra zwar eines der sichersten Verkehrsmittel, dennoch würden alljährlich fast 5000 Schulkinder beim Busfahren verletzt. Das passiert im Bus, beim Ein- und Aussteigen, an der Bushaltestelle oder wenn Kinder über die Straße laufen, erläutert die Organisation mit Verweis auf die Zahlen der Gesetzlichen Unfallversicherung.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 05. 2020
13:57 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dekra AG Fahrzeuge und Verkehrsmittel Gefahren Gesetzliche Unfallversicherung Kinder und Jugendliche Schulkinder Unfallversicherungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
E-Tretroller

24.06.2020

Neuer Sicherheitskatalog für E-Tretroller gefordert

E-Scooter sollen eine Alternative bieten, um vor allem in Städten mobil zu sein. Doch manche Nutzer sind - nicht nur wegen Alkohols - ziemlich wacklig unterwegs. Wie können die Flitzer sicherer werden? Experten machen Vo... » mehr

Parkende Autos

30.06.2020

Wie sichere ich mein Auto am Hang?

Klar, erster Gang und vielleicht noch die Handbremse - so sichern viele Autofahrer ihr Auto vor dem Wegrollen. Doch was müssen sie beachten, wenn sie ihr Fahrzeug am Hang abstellen? » mehr

Spritverbrauch und Schadstoffausstoß

09.06.2020

Verbrauch: Was unterscheidet Messverfahren NEFZ und WLTP?

Hersteller müssen angeben, wie viel ihre Autos verbrauchen - und dies mit genormten Verfahren ermitteln. NEFZ und WLTP sind zwei Tests, von denen immer wieder die Rede ist. Was unterscheidet sie? » mehr

Halteverbotschilder

02.06.2020

Welches Halteverbot macht was?

An einigen Stellen im Straßenverkehr gilt ein Halteverbot. Manchmal darf man aber dennoch kurz anhalten, sogar aussteigen. Woanders ist das komplett verboten. Was gilt wie und wo? » mehr

Anzeige der Kühlwassertemperatur

19.05.2020

Kann mein Kühler noch überkochen?

Das Auto schnauft langsam den Hügel hoch. Dann steigt weißer Dampf über der Motorhaube empor - das Kühlwasser kocht über. Gibt es das bei modernen Autos noch oder ist es eine Sorge von gestern? » mehr

E-Scooter

15.08.2019

Vor der ersten Fahrt mit dem E-Scooter üben

Seit Juni überschwemmen sogenannte E-Scooter die Großstädte in Deutschland und jeder kann sich welche leihen oder kaufen. Die Roller sind sicher, aber viele Neulinge unterschätzen die Gefahren, die meistens von ihnen sel... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 05. 2020
13:57 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.