Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Panne unterwegs: Wie sich Autoinsassen richtig verhalten

Wer mit einer Autopanne liegenbleibt, sollte alle Insassen zügig aus dem Fahrzeug heraus und in Sicherheit bringen. In der Nähe des Wagens auf den Pannenservice zu warten, ist aber keine gute Idee.



Ein aufgestelltes Warndreieck weist auf ein Pannenfahrzeug hin
Risiko Panne - erst sollten die Insassen möglichst schnell raus aus dem Auto und dann in sicherer Entfernung zu Fahrbahn und Fahrzeug auf Hilfe warten.   Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Wenn ein Auto mit einer Panne liegengeblieben ist, warten die Insassen am besten außerhalb des Fahrzeugs hinter einer Leitplanke. Wichtig ist dabei, genug Abstand zu halten, um bei einem Auffahrunfall nicht durch das eigene Fahrzeug gefährdet zu werden.

Auf Landstraßen rät der Auto Club Europa (ACE) zu mindestens 100 Metern entgegen der Fahrtrichtung - also hinter dem Auto. Auf Autobahnen sollten es mindestens 150 Meter sein. Fehlt eine Leitschiene, ist nach Einschätzung der Experten ein noch größerer Abstand sinnvoll: Dann rät der Autoclub zu mindestens 200 Metern Entfernung, stets in sicherem Abstand auch zur Fahrbahn.

Am besten verlassen Insassen den Wagen zuvor durch die von der Fahrbahn abgewandte Seite, rät der ACE. Nachts oder wenn die Sicht schlecht ist, schaltet man neben dem Warnblinker dabei auch das Standlicht ein, um auf das liegengebliebene Auto aufmerksam zu machen. Das Smartphone für den Kontakt zum Pannendienst sollte ebenso wenig im Wagen vergessen werden wie das aufzustellende Warndreieck.

© dpa-infocom, dpa:200724-99-913949/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 07. 2020
16:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Auto Club Europa Autopannen Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Marcel Mühlich

04.08.2020

Die richtigen Dachboxen fürs Auto finden

Steht der Familienurlaub mit dem Auto an, wird der Stauraum im Kofferraum schnell knapp. Autofahrer können dann auf Dachboxen zurückgreifen. Was müssen sie beim Stauraum auf dem Dach beachten? » mehr

Gut geschützt

07.07.2020

So beladen Sie das Auto richtig

Egal, ob nach dem Einkauf im Baumarkt oder Möbelhaus und vor der Fahrt in den Urlaub: Nur wer sein Auto richtig belädt, vermeidet Bußgelder und fährt auch sicher. » mehr

Fahren mit einem Anhänger-Gespann

26.06.2020

Wohnwagen oder Campingmobil: Was Anfänger wissen müssen

Ferien mit dem Wohnmobil oder dem Wohnwagen am Anhänger haben Konjunktur. Anfänger sollten aber unbedingt einige Experten-Ratschläge beherzigen. » mehr

Frisch verkuppelt

25.06.2020

So kommt die Anhängerkupplung ans Auto

Viele Fahrzeuge lassen sich mit einer Anhängerkupplung ausrüsten - aber nicht alle. Was sollten Autofahrer bei Nachrüstlösungen beachten? » mehr

Pannensicherung auf der Straße

04.08.2020

Trickbetrüger täuschen Pannen vor

Die Gefahr lauert am Straßenrand: Trickbetrüger täuschen Pannen vor und drängen zum Halt. Das kann Autoreisende teuer zu stehen kommen. » mehr

Warndreieck aufstellen

09.03.2020

Warndreieck beim Aufstellen auf Brusthöhe tragen

Ein liegengebliebenes Fahrzeug müssen Autofahrer mit einem Warndreieck absichern. Experten erklären, was dabei zu beachten ist. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 07. 2020
16:02 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.