Topthemen: Fall Peggy KnoblochFrankenpost-ChristkindNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

 

Transportkosten gehören zum Schadenersatz

Eine Versicherung darf nicht die Verbringungskosten nach einem Unfall kürzen. Das zeigt ein Fall, bei dem sich Unfallopfer und gegnerische Versicherung um die Transportkosten des Autos zur Werkstatt stritten.



Prozess um Transportkosten
Im Rahmen eines Schadenersatzes dürfen nicht die Transportkosten wegfallen.   Foto: David Ebener

Nach einem unverschuldeten Unfall muss die gegnerische Versicherung den gesamten Schaden übernehmen. Das geht aus einem Urteil des Amtsgerichts Coburg hervor.

Die Versicherung ist etwa nicht nur für die anfallenden reinen Reparaturkosten eines Autos verantwortlich, sondern sie muss in der Regel auch die sogenannten Verbringungskosten zahlen, zum Beispiel den Transport des Autos zur Werkstatt. Das zeigt das Urteil des Amtsgerichts Coburg, auf das die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hinweist (Az.: 15 C 466/17).

In dem verhandelten Fall ging es um eine Autoreparatur nach einem Unfall. An diesem war die Fahrerin nicht schuld. Das erkannte die gegnerische Versicherung auch an. Doch kürzte diese die Reparaturrechnung des Autos um die Verbringungskosten.

Die Sache ging vor Gericht, das der Frau Recht gab. Die Versicherung musste auch die Transportkosten zahlen. Die Haftpflichtversicherung muss den gesamten Schaden übernehmen. Dazu gehören in der Regel zum Beispiel auch die Anwaltskosten, erklärt der DAV die Ansprüche von Unfallopfern.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 02. 2018
09:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Schadensersatz Transportkosten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Fahrräder

12.07.2018

Bei gefahrlosem Überholen müssen Radler nicht klingeln

Warnsignal unnötig: Fährt ein Fahrradfahrer an einem anderen Radler vorbei, braucht er nicht klingeln, wenn keine konkrete Gefahr besteht. Auch für eine Schreckreaktion des Überholten ist er nicht verantwortlich. » mehr

Schaden durch Unfall

27.09.2017

Versicherung zahlt voreilig: Kläger darf Summe behalten

Versicherungen prüfen normalerweise Sachverhalte vor Zahlung eines Schadensersatzes ausgiebig. Jedoch nicht im Falle eines Parkplatzunfalls. Die Versicherung zahlte vorschnell - und hat keinen rechtlichen Anspruch auf di... » mehr

Wüterich im Straßenverkehr

10.02.2017

Bedrohlicher Autofahrer bekommt keinen Schadenersatz

Wer als Wüterich im Straßenverkehr andere Verkehrsteilnehmer bedroht, hat nach eigener Ansicht wohl guten Grund dazu - das Gericht versteht jedoch in diesem Fall keinen Spaß. Provokationen und Schadenersatz schließen sic... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 02. 2018
09:43 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".