Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

 

Fahrer haftet für sorgloses Aussteigen bei Parkplatz-Unfall

Viele Unfälle passieren auf Parkplätzen. Hektik und unvorsichtiges Verhalten sind meist die Ursache dafür. Ein Gerichtsurteil zeigt nun, dass auch ein unvorsichtiges Aussteigen bestraft werden kann.



Parkplatz
Vor allem auf Parkplätzen sollten Autofahrer sehr vorsichtig sein.   Foto: Stefan Sauer

Auf einem Parkplatz müssen sich Autofahrer besonders umsichtig verhalten. Hier gilt das Prinzip der gesteigerten gegenseitigen Rücksichtnahme.

Wer etwa die Autotür öffnet, macht das besser besonders vorsichtig ohne andere dabei zu gefährden. Ansonsten haften Autofahrer ganz oder überwiegend für entstandene Schäden. Das zeigt ein Urteil des Amtsgerichts Pinneberg, über das die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) berichtet (Az.: 68 C 152/16).

Eine Autofahrerin öffnete auf einem Kindergartenparkplatz in einer Parklücke ihre Tür als eine andere Autofahrerin einparken wollte. Dabei kam es zum Unfall mit einem Sachschaden von rund 1900 Euro und rund 250 Euro Anwaltskosten, was die Einparkende einklagte.

Das Gericht übertrug die Haftung zu 80 Prozent der Frau, die die Tür geöffnet hatte, denn sie hatte gegen die Sorgfaltspflicht verstoßen. Wer die Tür öffnet, muss das so bewerkstelligen, dass es niemanden gefährdet. Als Idealfahrerin hätte sich aber auch die Einparkende nicht verhalten.

Denn zur nötigen gesteigerten gegenseitigen Rücksichtnahme gehöre eben auch, nicht nur mit den Autos zu rechnen, die ein- und ausparken, sondern auch mit Personen, die ein- und aussteigen. Selbst dann, wenn das Fahrzeug schon länger in der Lücke steht. Die Frau hätte daher langsamer fahren müssen und haftet aufgrund der Betriebsgefahr ihres Autos zu 20 Prozent. Die Anwaltskosten wurden ihr jedoch komplett ersetzt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 04. 2018
05:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anwaltsgebühren Autofahrer Gerichtsurteile Parkplätze Verkehrsrecht
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Parken im Parkhaus

05.04.2019

Gilt rechts vor links auch im Parkhaus?

Im Straßenverkehr gilt rechts vor links, wenn die Vorfahrt nicht durch Ampel oder Beschilderung anders geregelt ist. Doch müssen sich Autofahrer auch im Parkhaus an diese Regel halten? Klarheit schafft ein Urteil aus Ber... » mehr

Amtsgericht in Wolfsburg

08.03.2019

Gegnerische Versicherung muss den Unfallfahrer befragen

Zu dem genauen Hergang eines Autounfalls gibt es im Nachhinein oft verschiedene Ansichten. Kommt es zum Gerichtsprozess, darf die gegnerische Versicherung das vom Kläger beschriebene Geschehen aber nicht einfach nur abst... » mehr

Ecstasy

01.04.2019

Bei harten Drogen Führerschein auch ohne Autofahrt futsch

Wer beim Feiern harte Drogen zu sich nimmt, dem droht der Entzug des Führerscheins. Im Auto muss man dafür nicht sitzen, wie ein Gerichtsurteil zeigt. » mehr

Auffahrunfall

25.01.2019

Wer auffährt, hat nicht immer Schuld

Bei Auffahrunfällen ist nicht immer der Hintermann Schuld. Ein falsch ausgeführter Spurwechsel etwa kann ein rechtzeitiges Bremsen des nachfolgenden Fahrers unmöglich machen. Bleibt der Sachverhalt ungeklärt, wird der Sc... » mehr

Unverschuldeter Autounfall

02.11.2018

Geschädigter darf Auto gemäß Gutachten reparieren lassen

Bei Autoreparaturen nach einem unverschuldeten Unfall muss die gegnerische Versicherung alle im Sachverständigengutachten aufgeführten Posten begleichen. Auch wenn diese technisch nicht nötig waren. » mehr

Tretauto

18.01.2019

Kind fährt mit Tretauto auf die Straße: Haften die Eltern?

Eltern haften, wenn sich ihr Kind unbeaufsichtigt mit einem Tretauto im Verkehrsraum bewegt und einen Unfall verursacht. Doch müssen sie die volle Höhe des Schadens tragen? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 04. 2018
05:02 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".