Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

 

Innerorts vor Steigung zu schnell überholt: Fahrverbot gilt

In einer Ortschaft dürfen Autofahrer vor einer Steigung nicht zu schnell überholen. Wer dagegen verstößt, riskiert ein Fahrverbot. In einem Fall konnten selbst plausible Argumente die Sperre nicht verhindern.



Oberlandesgericht Bamberg
Das Oberlandesgericht Bamberg hat entschieden: Ein Fahrverbot ist rechtens, wenn ein Autofahrer innerorts vor einer Steigung zu schnell überholt.   Foto: Nicolas Armer

Wer innerorts viel zu schnell fährt, um vor einer Steigung zu überholen, begeht einen grob fahrlässigen Pflichtverstoß. Das gilt auch auf einer gut ausgebauten und einsehbaren Straße.

Neben der Geldstrafe ist auch ein Fahrverbot fällig. Denn auf eine Ausnahme davon ist nicht zu hoffen, zeigt ein Urteil des Oberlandesgerichts Bamberg, auf das der ADAC hinweist (Az.: 2 Ss OWi 63/18).

Ein Autofahrer überholte innerorts auf einer gut ausgebauten, einsehbaren und geraden Straße einen langsamen Bus, um diesen vor einer sich anschließenden Passstrecke hinter sich zu lassen. Dabei fuhr er 32 km/h schneller als erlaubt. Ein Bußgeld von 240 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot waren die Folge. Sein Einspruch: Für ein Fahrverbot sei ein grober Pflichtverstoß nötig. Da er ohne jemanden zu gefährden überholt hätte, sei das nicht der Fall gewesen. Das Amtsgericht gab ihm zunächst recht und strich das Fahrverbot.

Das Oberlandesgericht sah das anders. Zwar könne vom Fahrverbot bei einem Regelfall auch abgesehen werden, wenn kein grober Pflichtverstoß vorliegt. Doch sei das gerade eben nicht der Fall. Die Ausführungen des Fahrers in Bezug auf die gut einsehbaren Bedingungen und die sich anschließende Passstraße ohne Überholmöglichkeit wertete das Gericht nicht als entlastend. Bewusstes Überholen innerorts mit viel zu hohem Tempo sah das Gericht als grob fahrlässig an und bestätigte das Fahrverbot.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 04. 2018
10:27 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ADAC Autofahrer Fahrverbote Oberlandesgericht Bamberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Cannabis

28.09.2018

Bei Cannabiskonsum droht immer Führerscheinverlust

Cannabis macht fahruntüchtig. Deshalb droht Autofahrern, die die Droge konsumiert haben, der Führerscheinentzug. Ist die Fahrerlaubnisbehörde bereits informiert, lässt sich die Strafe nicht mehr abwenden. » mehr

Abstand halten

18.10.2019

Assistenzsystem entlastet Autofahrer nicht

Wenn ich zu nah auffahre, wird der Abstandswarner schon blinken. Oder ist das die falsche Herangehensweise? Ein Gericht stellt klar: Solche Systeme entbinden Autofahrer nicht von ihren Pflichten. » mehr

Handy am Steuer

03.12.2019

Ist ein Umlegen des Handys während des Fahrens erlaubt?

Wer am Autolenkrad sein Handy nutzt, gefährdet nicht nur sich und andere, sondern riskiert auch Strafen und Punkte. Reines Hin- und Herlegen ist zwar erlaubt. In der Praxis gibt es jedoch Fallstricke. » mehr

Tempolimit missachtet

05.07.2019

Vorsatz bei Tempo-Überschreitung muss nachgewiesen werden

Wer das Tempolimit vorsätzlich überschreitet, muss mit einer doppelten Geldbuße rechnen. Jedoch muss ein Gericht dem mutmaßlichen Temposünder erst einmal einen Vorsatz nachweisen - nicht so einfach. » mehr

Verkehrsschild: «Vorfahrt gewähren»

08.11.2019

Alleinhaftung trotz Vorfahrt bei zu hoher Geschwindigkeit

Ein Autofahrer ist innerorts mit über 100 km/h unterwegs. Nach einem Unfall fordert er von der gegnerischen Versicherung Schadenersatz, da er sich auf der Vorfahrtsstraße befunden hatte - mit Erfolg? » mehr

Abblendlicht im Tunnel immer an

05.11.2019

Reicht das Tagfahrlicht im Tunnel?

Geht es durch einen Tunnel, müssen Autofahrer das Licht anschalten. Doch welches ist das Richtige? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 04. 2018
10:27 Uhr



^