Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

 

Was Facebook über Nutzer weiß: Addon gibt einen Überblick

Daten sammeln - das läuft bei Facebook im Hintergrund. Da fragt sich mancher, was das Netzwerk alles über einen speichert? Die Antwort kann eine kostenlose Browser-Erweiterung für Google Chrome geben.



Datensammlung einsehen
Welche Nutzer-Daten Facebook sammelt, listet das Addon «What Facebook thinks you like» auf. Foto: Britta Pedersen  

Dass Facebook alle möglichen Daten über die Gewohnheiten und Vorlieben seiner Nutzer sammelt, dürfte für viele kein Geheimnis sein. Was genau allerdings, wissen die meisten nicht.

Facebook bietet zwar eine Möglichkeit zur Daten-Einsicht an, sie ist aber recht kompliziert und wenig aufschlussreich. Schneller geht es mit einer Erweiterung für den Chrome-Browser. « What Facebook thinks you like » heißt das kleine Programm der US-Stiftung Pro Publica.

Loggt man sich nach der Installation bei Facebook ein und startet das Programm, listet es die von Facebook gesammelten Interessen auf. Darunter fallen unter anderem Seiten von Personen oder Gruppen, die man mit «Gefällt mir» markiert hat, aber auch Kategorien, die Facebook selber festlegt. Etwa «Vielreisender» für Menschen, die sich häufig aus verschiedenen Ländern einwählen. Die Erweiterung erlaubt auch, die Relevanz der angezeigten Kategorien zu bewerten.

Ziel des Programms ist es, mehr Einblicke in die Datensammlungen durch Firmen wie Facebook und Co. zu gewinnen. Pro Publica ist eine nicht profitorientierte Journalismusinitiative aus den USA.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 01. 2017
05:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Facebook Google Google Chrome
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
"Lime"

21.08.2019

Top-Apps: E-Scooter ausleihen und Berge finden

E-Scooter erfreuen sich in den deutschen Großstädten großer Beliebtheit. Das lässt sich an den App-Charts ablesen, in denen nun ein zweiter Anbieter vertreten ist. » mehr

«ADAC Camping / Stellplatz 2019»

24.07.2019

Top-Apps: Selfies bearbeiten und smart campen

In den Charts hat sich eine Anwendung in einem beachtlichen Tempo gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Feierte sie in der letzten Woche noch den Einstieg, führt sie nun schon die Top Ten der meistgeladenen iPhone-Apps an. » mehr

«FaceApp - AI Face Editor»

17.07.2019

Top-Apps: Selfies bearbeiten und sich verjüngen

Blitzer PRO, GoodNotes, Amazon Prime - die Platzhirsche der App-Charts lassen auch in dieser Woche der Konkurrenz wenig Chance. Für etwas frischen Wind sorgt jedoch ein Neuzugang, mit dem iOS-Nutzer Selfies kreativ bearb... » mehr

Google Chrome

29.04.2019

Dutzende Chrome-Schwachstellen geschlossen

Mit einem neuen Update behebt Google etliche Schwachstellen im Browser Chrome. Nutzern wird geraten, das Update schnellstmöglich zu installieren. » mehr

Google-Übernahme: So lässt sich das Fitbit-Konto löschen

08.11.2019

So lässt sich das Fitbit-Konto löschen

Fitnesstracker und Sportuhren zeichnen sehr private Daten auf, die meist nicht auf der zugehörigen Smartphone-App bleiben, sondern auch auf die Server der Anbieter wandern. Kann man denen vertrauen? » mehr

Computerraum

29.10.2019

Kommunikation über Grenzen hinweg - 50 Jahre Internet

«Mit SRI gesprochen - Von Host zu Host» - der Logbuch-Eintrag eines Informatik-Studenten an der UCLA vor 50 Jahren klingt wenig spektakulär. Tatsächlich markiert die Verbindung zwischen zwei Uni-Rechnern in Kalifornien d... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 01. 2017
05:10 Uhr



^