Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

 

Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen

Beim Online-Shopping lassen sich Produkte nicht ausprobieren. Viele setzen deshalb bei der Kaufentscheidung auf die Beurteilungen anderer Nutzer, zeigt eine Umfrage. Gesundes Misstrauen ist aber angebracht.



Bewertungen von Kunden
Produktbewertungen sind eine wichtige Stütze beim Internetshopping. An ihnen orientieren sich zwei Drittel der Online-Käufer. Foto: Andrea Warnecke  

Beim Einkaufen im Netz achten knapp zwei Drittel aller Verbraucher darauf, wie andere Nutzer ein Produkt bewertet haben. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des IT-Verbands Bitkom. Ist ein Produkt noch nicht bewertet worden, sinkt bei zwei von fünf Befragten das Vertrauen darin.

Manche betrachten die Urteile anderer Nutzer dagegen äußerst skeptisch: Jeder Fünfte (19 Prozent) misstraut solchen Bewertungen grundsätzlich, weil sie gefälscht sein könnten.

Verbraucher sollten nicht vergessen, dass Bewertungen anderer subjektiv sind und auch unzutreffend sein können. Misstrauen sei angebracht, wenn ein Urteil sehr überschwänglich ausfällt, erklärt Bitkom. Sind mehrere Kommentare gleich oder recht ähnlich formuliert, sollte man ebenfalls skeptisch sein. Eine Faustregel: Viele Urteile sind besser als wenige. Denn damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sie einen realistischen Eindruck des Produkts wiedergeben.

Ein recht sicheres Indiz für authentische Bewertungen sind Belege, zum Beispiel Fotos des Produkts oder Rechnungen. Dennoch sollte man bei der Kaufentscheidung nicht nur auf Urteile anderer Nutzer setzen, rät Bitkom. Das gilt besonders bei hochpreisigen Anschaffungen.

Eine alternative Entscheidungshilfe sind etwa Testberichte in verschiedenen Medien. Sie nutzen laut der Bitkom-Umfrage 42 Prozent aller Online-Käufer. Jeder Zweite (50 Prozent) holt sich Ratschläge bei Freunden, Verwandten oder Kollegen. Ähnlich viele (51 Prozent) nutzen Preisvergleichsportale im Internet.

Bitkom Research hatte 1114 Online-Käufer ab 14 Jahren befragt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 01. 2017
05:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kundenkreis privater Konsument Online-Shopping Umfragen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
PayPal

06.08.2019

Warum Sie bei Bezahldiensten genau hinschauen sollten

Wer einen Bezahldienst beim Einkaufen im Netz nutzt, erhält häufig automatisch einen Zusatzschutz. Doch kann man sich voll und ganz auf diese Käuferschutzprogramme verlassen oder gibt es Haken? » mehr

Matratze

03.07.2019

Online-Händler muss Matratze auch ausgepackt zurücknehmen

Beim Online-Shopping schützt das Widerrufsrecht Verbraucher vor teuren Fehlentscheidungen. Doch muss der Online-Händler auch eine ausgepackte Matratze zurücknehmen? Nach langem Rechtsstreit hat das BGH entschieden. » mehr

Nur ein Stern heißt nichts Gutes

21.05.2019

Bewertungen beim Onlineshopping nicht blind vertrauen

Im Internet winkt die große Vielfalt, doch welches Produkt ist am Ende das beste? Die Bewertung anderer nutzen viele Verbraucher hier als Orientierung. Doch beim Lesen ist stets Skepsis angebracht. » mehr

Stefan Dörner

09.05.2019

Strategien gegen Spam-Mails

Werbung für Pillen oder eine vermeintlich seriöse Mitteilung einer Bank, die einen fiesen Trojaner transportiert: Spam-Mails landen immer wieder im Posteingang. Wenn die unerwünschte Post überhand nimmt, sollten Nutzer a... » mehr

Online-Handel

03.05.2019

Beim Onlineshopping nervt die Werbung nach dem Kauf

Immer mehr Menschen bestellen Waren online. Dabei machen sie auch die eine oder andere negative Erfahrung. Eine Umfrage zeigt, was Onlineshopper am meisten nervt. » mehr

Suche nach dem Passwort

18.04.2019

Tipps für mehr digitale Ordnung

Online-Shopping, Spiele, Social Media: Für jedes Konto im Internet braucht man ein eigenes Passwort. Da ist schnell eines vergessen. Mit einigen Tipps wird das digitale Leben übersichtlicher - und sicherer. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 01. 2017
05:10 Uhr



^