Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

 

Wiko mit Premium-Smartphones und drahtlosen Kopfhörern

Für die kleineren Smartphone-Hersteller ist der Mobile World Congress die große Bühne. Die französische Firma Wiko reist mit einigen Produkten an, mit denen sie gleich mehreren Konzernen Konkurrenz machen will.



WiSHAKE True Wireless
Die gerade mal 5 Gramm leichten WiSHAKE True Wireless Kopfhörer sollen den Apple Airpods Konkurrenz machen. Foto: Wiko/dpa-tmn  

Eine ganze Palette mit neuen Produkten hat der französische Technologiehersteller auf dem Mobile World Congress (27. Februar bis 2. März) in Barcelona vorgestellt. Zu den wichtigsten Produkten gehören das Premium-Smartphone Wim und dessen Schwestermodell Wim Lite.

Beim Wim folgt Wiko dem Trend zu zwei Kameralinsen auf der Rückseite: Die Dual-Kamera mit 13 Megapixeln soll auch bei schwierigen Lichtverhältnissen Fotos mit hoher Farbtreue schießen. Das Smartphone kommt außerdem mit einem 3200 Milliamperstunden (mAh) großen Akku, 32 oder 64 Gigabyte (GB) Speicherplatz, einem Steckplatz für eine bis zu 128 GB große SD-Karte, 4 GB Arbeitsspeicher und einem 5,5 Zoll großen Full-HD-Display (1920 mal 1080 Bildpunkte). Im Home-Button ist außerdem ein Fingerabdruck-Scanner verbaut.

Das mit 5 Zoll Bildschirmdiagonale etwas kleinere Wim Lite besitzt an der Rückseite lediglich eine einfache Kamera mit 13 Megapixeln. Abstriche gibt es hier auch bei Arbeitsspeicher (3 GB), Akkugröße (3000 mAh) und Speicherplatz (16 GB). Beide Smartphones laufen mit Android 7.0 Nougat und sollen in den kommenden Wochen in mehreren Farben auf den Markt kommen. Zu den Preisen ist noch nichts bekannt.

Die in der Mittelklasse angesiedelte U-Serie ergänzt Wiko mit den neuen Modellen Upulse (5,5 Zoll Bildschirmdiagonale) und Upulse Lite (5,2 Zoll). Beide Smartphones sollen unter anderem bessere Multimedia-Eigenschaften haben. Erscheinungstermin und Preise verriet der Hersteller noch nicht.

Dem Vorbild Apple Airpod nachempfunden sind die kabellosen Kopfhörer WiSHAKE True Wireless . Die nur jeweils etwa 5 Gramm schweren Ohrstöpsel erscheinen in einer Box, in der sie auch ihren Akku laden. Sie werden über Bluetooth 4.0 verbunden und haben nach Angaben des Herstellers eine Wiedergabedauer von rund zweieinhalb Stunden. Über Preis und Erscheinungsdatum machte Wiko keine Angaben.

In Konkurrenz mit FitBit tritt Wiko mit zwei neuen Smartbands. Das display-lose WiMATE Lite informiert via LED über Benachrichtigungen auf dem Smartphone und analysiert die Schrittzahl und den Schlaf des Nutzers. Mit einem Display, GPS und einem optischen Herzfrequenzmesser ausgestattet ist WiMATE Prime , das man mit einem eingebauten Speicher von 4 GB auch als eigenständigen Musikplayer nutzen kann. Preise und Erscheinungsdatum sind noch unbekannt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 02. 2017
15:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apple Arbeitsspeicher Französische Konzerne Funkverkehr Konzerne Kopfhörer Mobile World Congress
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Samsung Galaxy Fold

06.09.2019

Samsung und Huawei starten auf der IFA 5G-Offensive

Die Netze des superschnellen 5G-Datenfunks sind in Deutschland erst im Aufbau. Doch Samsung und Huawei machen ihr Smartphone-Portfolio 5G-fähig. Auch auffaltbare Telefone werden in Kürze dazugehören. » mehr

Optisch wie ein Hörgerät

28.03.2019

Wie man den passenden Bluetooth-Kopfhörer findet

Wer unterwegs mit dem Smartphone Musik hören oder bequem telefonieren möchte, kommt an Kopf- oder Ohrhörern nicht vorbei. Die mitgelieferten Headsets bieten oft nur mauen Klang, zudem stören die Kabel. Das geht besser. » mehr

Perfekter Sitz

05.11.2019

Apple Airpods Pro im Test

Mit seinen Airpods-Ohrhörern hat Apple drahtlose Ohrstöpsel salonfähig gemacht. Jetzt kommt die Weiterentwicklung: Die Airpods Pro können auch Umgebungsgeräusche ausschalten. » mehr

Refurbished Store

02.10.2019

Was beim Kauf gebrauchter Macs zu beachten ist

Macs und MacBooks sind für viele Menschen die Objekte technischer Begierde schlechthin. Doch die Apple-Rechner sind oft sündhaft teuer. Wer sie deshalb gebraucht kauft, sollte genau hinschauen. » mehr

Airpods

29.10.2019

Apples neue Airpods treffen Cat-Phone und Shield-TV-Boxen

Apple legt bei seinen erfolgreichen Airpod-Ohrhörern nach. Bullit präsentiert ein Cat-Phone, das an alte iPhones erinnert. Und Nvidia hat seine Streaming-Box Shield TV überarbeitet. » mehr

Apple Logo

29.10.2019

Apple zeigt neues AirPods-Modell

Apple hat seine neuen kabellosen Kopfhörer vorgestellt. Die AirPods Pro haben unter anderem eine aktive Geräuschunterdrückung. Dafür hat der Hersteller jedoch auch kräftig am Preis geschraubt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 02. 2017
15:15 Uhr



^