Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusKommunalwahl 2020WohnzimmerkunstBlitzerwarnerHof-Galerie

 

Suchmaschine für Videos: Spaactor findet gesprochene Worte

Eine neue Suchmaschine kann nach Wörtern und Begriffen suchen, die in Videos gesprochen werden. Davon profitiert, wer die Mediatheken und YouTube-Kanäle bekannter Medien nutzt.



Spaactor
Mit dem Onlinedienst Spaactor lassen sich Wortpassagen in Videos und Podcats wiederfinden. Foto: dpa-infocom  

Videos nach einem bestimmten Begriff zu durchsuchen, etwa um an die Stelle zu springen, an der ein «Tisch» zu sehen ist, bietet bislang kein Videoportal.

Natürlich liefern Suchmaschinen passende Clips als Antwort auf eine Anfrage des Nutzers. Doch dafür muss das Suchwort im jeweiligen Begleittext oder in der Überschrift zum Video enthalten sein («Einen Tisch ein ölen»). Die Tonspur des Videos direkt zu durchsuchen? Das schafft aktuell nicht einmal Google (obwohl daran gearbeitet wird).

Der Onlinedienst Spaactor kann es besser. Die Suchmaschine für audiovisuelle Medien basiert auf einer Spracherkennungstechnologie, die gesprochene Worte in geschriebene umwandelt - und die lassen sich dann durchaus durchsuchen. So weiß der Onlinedienst aus Bremen tatsächlich, was in einem Video gesprochen wird, und liefert auf eine Suchanfrage entsprechende Treffer.

Derzeit unterstützt Spaactor Videos, aber auch Podcasts aus den zahlreichen Mediatheken der Fernseh- und Radiosender. Außerdem sind durchforstet Spaactor YouTube-Kanäle bekannter Medienmarken wie N24, Rheinische Post oder Heise. Die Macher von Spaactor nehmen über die Webseite Vorschläge für weitere YouTube-Kanäle entgegen. Nach einem Klick auf ein Ergebnis springt das Video sofort zu dem Punkt, an dem der gesuchte Begriff auftaucht.

Wie bei den bekannten Suchmaschinen kann der Nutzer auch auf Spaactor exakte Anfragen stellen und etwa bestimmte Begriffe explizit ausschließen, sowie nur bestimmte Kanäle oder Zeiträume durchsuchen. Derzeit unterstützt die Suche nur deutschsprachige Inhalte, ab er eine englische Spracherkennung soll bald folgen. Die Zahl der indizierten Inhalte soll ebenfalls wachsen, denn eine möglichst große Datenbank ist wichtig für den Erfolg der Suchmaschine.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 05. 2017
05:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Google N24 Onlinedienste Videos Websuchmaschinen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Google

19.03.2020

Öffentliche Google-Profilansicht checken

Wer seine Daten schützen möchte, sollte mal überprüfen, was Google von einem preisgibt. Denn was viele nicht wissen: Die Suchmaschine veröffentlicht unaufgefordert Nutzer-Profile. » mehr

ARD Mediathek

15.01.2020

Messenger und TV-Apps bei iOS-Nutzern besonders gefragt

Gerade im Winter ist Fernsehen ein beliebter Zeitvertreib. Mit TV-Apps haben Zuschauer nicht nur eine große Auswahl an Inhalten, sondern auch einen praktischen Zugang. Das gefällt vielen iOS-Nutzern. Noch wichtiger ist f... » mehr

Log-in per Smartphone

13.08.2019

Firefox für Android unterstützt jetzt passwortfreie Log-ins

Bisher gibt es noch wenige Dienste, die die Authentifizierungsmethode WebAuthn anbieten. Jetzt ermöglicht Firefox passwortfreies Anmelden auch für Android-Geräte. » mehr

Google

24.09.2019

EuGH setzt «Recht auf Vergessenwerden» Schranken

Wer bei einer Google-Suche nach seinem Namen heikle Informationen findet, kann die Löschung der Links beantragen. Der Anspruch darauf ist aber keineswegs umfassend, wie der Europäische Gerichtshof entschied. » mehr

MyScript Calculator

30.10.2019

Top Apps: Apps, die das Leben erleichtern sollen

Die McDonald's App ist bei iOS-Nutzern diese Woche sehr beliebt. Ein weiterer Einsteiger ist die nützliche App «MyScript Calculator». » mehr

«Gradient Photo Editor»

24.10.2019

Top Apps: Selfies bearbeiten und Anatomie studieren

Bildbearbeitungs-Apps sind bei iOS-Nutzern beliebt. In dieser Woche hat eine weitere den Einstieg in die Charts geschafft. Ihr Reiz liegt in einer Funktion, bei der Promis eine wichtige Rolle spielen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 05. 2017
05:20 Uhr



^