Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

 

Gebrauchtes iOS-Gerät vor Verkauf von iCloud abmelden

Ein gebrauchtes iPhone oder iPad kann seinem Besitzer noch Geld einbringen. Einen wichtigen Schritt dürfen Verbraucher vor dem Verkauf ihres Geräts aber nicht vergessen - sonst droht die Rückgabe.



iOS-Gerät vor Verkauf abmelden
iPhones und iPads müssen vor einer Weitergabe oder einem Verkauf von Apples iCloud-Diensten abgemeldet werden. Anderenfalls bekommt der neue Besitzer Probleme bei der Inbetriebnahme.   Foto: Andrea Warnecke/dpa

Bevor Nutzer ein gebrauchtes iOS-Gerät verkaufen oder verschenken, sollten sie es bei Apples Onlineplattform iCloud abmelden. Anderenfalls kann sich der neue Besitzer möglicherweise nicht anmelden und das iPhone oder iPad nicht benutzen.

Der Grund dafür ist die Funktion «Mein iPhone suchen». Sie hilft beim Aufspüren des Geräts und erlaubt im Notfall eine Fernlöschung oder Sperre. Mit der Abmeldung von iCloud wird auch «Mein iPhone suchen» deaktiviert, wie das Verbraucherschutzportal «Mobilsicher.de» erklärt.

Wird das Gerät ohne das Deaktivieren von iCloud auf den Werkszustand zurückgesetzt, ist das für den neuen Besitzer ärgerlich. Denn ohne die Zugangsdaten des Vorbesitzers kann er das iPhone oder iPad nicht starten. In einem solchen Moment bleibt nur ein umständlicher Weg: Das Gerät zurückgeben und es den früheren Besitzer aus der iCloud abmelden lassen. Denn kaum ein früherer Nutzer dürfte ja seine sensiblen Anmeldedaten zusammen mit dem Gerät weitergegeben haben.

Die Abmeldefunktion ist im Gerät unter «Einstellungen» zu finden. Dort wählen Nutzer den Menüpunkt mit ihrem Nutzernamen. Im folgenden Menü ist der «Abmelden»-Knopf ganz unten platziert. Bei älteren Versionen von iOS wählen Nutzer in den «Einstellungen» den Menüpunkt «iCloud» und dort dann den «Abmelden»-Button.

Nach dem Abmelden sollten Nutzer nicht vergessen, alle Daten von dem iOS-Gerät zu löschen. Das geht unter Einstellungen und dort über die Menüfolge «Allgemein» - «Zurücksetzen» - «Inhalte & Einstellungen löschen».

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 05. 2017
04:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apple iCloud iPad iPhone
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Das neue iPhone 11 von Apple

11.09.2019

Das dreiäugige iPhone

Die neuen iPhones kommen: Deutliche Neuerungen gibt es bei Kameras und Prozessor. Aber auch am Display hat Apple geschraubt. Zudem gibt es eine überarbeitete Apple-Watch - und eine Überraschung. » mehr

«Affinity Photo»

13.06.2019

Top-Apps: Fotos in Echtzeit bearbeiten und teilen

Das Wetter eignet sich derzeit gut zum Fotografieren. Dementsprechend hoch im Kurs sind in dieser Woche Anwendungen, mit denen sich Bilder bearbeiten lassen. Eine App ist besonders leistungsstark. » mehr

App lässt Berliner Mauer erleben

20.08.2019

App «MauAR» lässt Berliner Mauer wieder erleben

Historisches virtuell erfahren: Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls kann man mit der App «MauAR» die Mauer für sich wieder erlebbar machen. » mehr

Daten-Umzug

24.07.2019

iPhone-Updates bringen Umzugshelfer

Das Übetragen der Daten von einem iPhone auf ein anderes war bisher etwas umständlich. Doch eine neue iOS-Funktion erleichtert diesen Vorgang jetzt. Welche Verbesserungen bringt das jüngste Update noch? » mehr

«iTunes U»

04.07.2019

Top-Apps: Übungen erstellen und Sterne bestaunen

In den Charts trifft man auf zwei neue Apps. Die eine eignet sich für Dozenten, die sich mit ihr gut auf den Unterricht vorbereiten können. Mit der anderen lassen sich Sternbilder ausfindig machen. » mehr

Safari-Browser

21.03.2019

Besuchte Seiten im Safari-Browser löschen

Mehr Privatsphäre: Im Apple-Browser Safari kann man die Historie der besuchten Webseiten löschen. Das geht nicht nur im Macbook, sondern auch auf dem iPhone und iPad. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 05. 2017
04:40 Uhr



^