Lade Login-Box.
Topthemen: Hof-GalerieBilder vom WochenendeKinderfilmfestBlitzerwarner

 

Eigene Handschrift als Schriftart nutzen

Schreibtradition trifft digitale Technik: Ein kostenloser Onlinedienst erstellt einen Zeichensatz, der aussieht wie die eigene Handschrift. Dies bewährt sich etwa beim Verschicken persönlicher Einladungen.



calligraphr.com
Auch persönliche Einladungen oder Briefe tippen viele lieber am Computer. Mit calligraphr.com kann man die eigene Handschrift als neuen Schrifttyp festlegen.   Foto: calligraphr.com/dpa

In Zeiten digitaler Kommunikation schreiben wir immer weniger Texte mit der Hand. Nachrichten - egal, wie lang - verlieren so einen großen Teil ihrer Persönlichkeit. Aber alleine deswegen wieder zu Stift und Papier greifen? Für die meisten wohl eher keine Option.

Eine schöne Alternative ist, die eigene Handschrift als Schriftart ins Textverarbeitungsprogramm einzubinden. So lassen sich Texte mit persönlichem Anstrich auch per Tastatur tippen. Genau diese Möglichkeit bietet calligraphr.com : Hier wählt der Anwender zunächst einen Zeichensatz aus, etwa das deutsche Standardalphabet mit den typischen Umlauten und den nötigsten Satzzeichen. Auf Wunsch lassen sich weitere Lettern und Satzzeichen einbinden.

Daraufhin druckt er eine Vorlage aus, auf die er alle Buchstaben in kleine Kästchen schreibt. Diese scannt er wiederum ein und lädt sie hoch, um die Handschrift von Calligraphr erfassen zu lassen. Alternative funktioniert auch ein Foto - etwa vom Smartphone. Der Dienst baut nun aus der handschriftlichen Vorlage einen so genannten Font, den der Benutzer ins System einbindet, um ihn fortan in Word & Co. als Schriftart zu nutzen.

Vor dem Download des Fonts dürfen Nutzer noch kleinere Anpassungen vornehmen und einzelne Buchstaben etwa vergrößern oder auf der Grundlinie verschieben. Erweiterte Bearbeitungsfunktionen stehen jedoch nur in der kostenpflichtigen Variante von Calligraphr bereit. Dazu zählen die Möglichkeiten, mehrere Schriftarten anzulegen, für einen Buchstaben verschiedene Varianten vorzugeben und Ligaturen zu nutzen, die für ein natürlicheres Schriftbild sorgen.

Aber bereits in der kostenlosen Version ist Calligraphr für viele Einsatzszenarien brauchbar, etwa für Einladungen zum Geburtstag, Briefe an die Großmutter oder andere persönliche Schreiben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 06. 2017
04:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Digitaltechnik Handschriften Onlinedienste Schriftarten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
International Games Week Berlin

03.04.2019

Games Week - Sieben Tage lang Spielen in Berlin

Die Spiele-Branche ist bunt und divers. Das will auch die Games Week in Berlin in der kommenden Woche wieder mit einem facettenreichen Programm unter Beweis stellen. Auch leidenschaftliche Spieler sind willkommen. » mehr

Log-in per Smartphone

13.08.2019

Firefox für Android unterstützt jetzt passwortfreie Log-ins

Bisher gibt es noch wenige Dienste, die die Authentifizierungsmethode WebAuthn anbieten. Jetzt ermöglicht Firefox passwortfreies Anmelden auch für Android-Geräte. » mehr

David Bowie

10.04.2018

Handschriften von Bowie oder Lennon zum Download

Hobbymusiker folgen oft berühmten Vorbildern. Nun können sie beim Schreiben von Songs sogar die Handschrift ihres Idols verwenden. Eine Internetseite macht es möglich. » mehr

Uhdr.de

14.01.2020

TV-Mania: Portal erklärt Fernseh-Technologien

Enorme Auflösungen, immense Kontraste: Das TV entwickelt sich technologisch rasant weiter. Wenn da bloß die ganzen Abkürzungen nicht wären. Und wie funktioniert das alles überhaupt? » mehr

DAB-Empfang

10.01.2020

DAB+: So läuft's mit dem Digitalradio daheim und unterwegs

DAB+? Was war das noch gleich? Genau. Digitalradio, das parallel zum analogen UKW-Rundfunk verbreitet wird und durchaus Vorteile bietet - wenn man weiß, wie man sich DAB+ ins Haus oder Auto holt. » mehr

Neue Ohrstöpsel von Panasonic-Tochter Technics

07.01.2020

Panasonic stellt Konkurrenz für Apples Airpods vor

Erst wurden sie belächelt, doch kleine True-Wireless-Ohrstöpsel ohne Kabel und Schnüre sind inzwischen ein echter Trend. Panasonic und Technics treten auf der Technikmesse CES gegen Apples Airpods an. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 06. 2017
04:35 Uhr



^