Topthemen: Fall Peggy KnoblochFrankenpost-ChristkindNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

 

Wahr oder Unsinn: Fünf Computermythen unter der Lupe

Stimmt es, dass man USB-Kabel nicht verlängern soll? Und läuft das Notebook länger, wenn man WLAN und Bluetooth ausschaltet? Die Experten der «c't» haben solche Mythen einmal unter die Lupe genommen. Mit interessanten Erkenntnissen.



USB-Verlängerungskabel
Ein USB-Verlängerungskabel kann die Übertragungsgeschwindigkeit verringern.   Foto: Arno Burgi/dpa

USB-Kabel soll man nicht verlängern, heißt es immer wieder. Aber stimmt das auch wirklich?

Zumindest, wenn es sich um USB-3.0-Verbindungen handelt, ist da etwas dran, berichtet die Zeitschrift «c't» (Ausgabe 24/2017). Wer etwa eine Festplatte über ein Verlängerungskabel betreibt, muss mit starken Einbußen bei der Übertragungsgeschwindigkeit rechnen. Es kann auch vorkommen, dass Geräte einfach nicht erkannt werden. USB-3.0-Stecker erkennen Nutzer häufig daran, dass das Kunststoffteil im viereckigen Stecker blau eingefärbt ist.

Auch nicht wirklich falsch ist der Tipp, zum Stromsparen am Notebook WLAN und Bluetooth zu deaktivieren. Allerdings bewegt sich der Gewinn an Akkulaufzeit im Bereich weniger Minuten. Besonders bei Geräten mit geringer Akkukapazität wirkt sie die Abschaltung kaum positiv auf die Laufzeit aus.

Manchmal ja, manchmal nein - in diesem Bereich liegt der Glaube, dass mehr Prozessorkerne automatisch mehr Leistung bedeuten. Das gilt nur innerhalb der gleichen Prozessorengeneration und Typenfamilie eines Herstellers. Vergleicht man verschiedene Produkte, Bauarten und Hersteller, kann ein Vierkernprozessor auch schneller sein als ein Achtkernprozessor.

Nicht richtig ist, dass mehr Arbeitsspeicher im Computer zu einem höheren Stromverbrauch führt. Das ist nur unter sehr hoher Last der Fall. Im Normalbetrieb oder Leerlauf können moderne Computersysteme DRAM-Module in einen Stromsparmodus schalten. Dann gibt es kaum einen Unterschied bei der Leistungsaufnahme.

Und noch ein Arbeitsspeichermythos stimmt nur zum Teil: nämlich, dass mehr Arbeitsspeicher auch sofort zu mehr Leistung führt. Das ist nur der Fall, wenn ein System mit zu wenig Speicher aufgerüstet wird. Ist ohnehin schon genug Speicher für die täglichen Aufgaben vorhanden, ist der Leistungszuwachs durch einen zusätzlichen Speicherriegel nur gering.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 11. 2017
13:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitsspeicher Bluetooth Drahtloses Netz Notebooks USB-Kabel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Akku-Laufzeit verlängern

07.09.2017

Notstrom fürs Notebook sichern

Der Akku ist fast leer. Wer jetzt noch eine Mail schreiben oder eine Aufgabe beenden will, muss nicht panisch werden. Man kann die Laufzeit gekonnt verlängern. » mehr

Verbindung zwischen Handy und Kopfhörer

23.10.2018

Was kann die Datenübertragung mit Bluetooth?

Bluetooth hat sich in vielen, vor allem mobilen Geräten etabliert. Häufig dient es der Datenübertragung von A nach B. Aber wie funktioniert es eigentlich? Welche Standards gibt es, und was gilt es bei der Sicherheit zu b... » mehr

IPS-Retina-Display

15.11.2018

Die Neuauflage des MacBook Air im Praxistest

Manchmal lässt Apple seine Kunden eine gefühlte Ewigkeit warten. Das MacBook Air ist im Prinzip seit 2015 nicht mehr signifikant erneuert worden. Eine Neuauflage war längst überfällig. Der Praxistest zeigt, wie sich das ... » mehr

Surface Studio 2

04.10.2018

Microsoft bringt neue Surface-Geräte heraus

Microsoft updated seine Surface-Produktpalette. Dabei passieren hauptsächlich Dinge im Innern der Geräte. Überraschend hat der Hersteller auch Kopfhörer angekündigt. Die gibt es aber erstmal nicht in Deutschland. » mehr

Notebook Yoga C930

31.08.2018

Lenovo präsentiert Notebook mit Lautsprecher im Scharnier

Yoga C930 - so heißt das neue Notebook, das Lenovo auf der IFA vorführt. Das Besondere: Der Lautsprecher ist im Scharnier eingebaut und sein Sprachassistent reagiert auch aus einiger Entfernung. Das Yoga Book C930 trumpf... » mehr

ZenBook Pro 15 von Asus

05.06.2018

Neues Asus-Notebook mit Display-Touchpad

Direkt auf Anwendungen wie Microsoft Word, Excel und Power Point zugreifen - das ermöglicht das neues Notebook von Asus. Die Voraussetzung dafür schafft ein eingebautes ScreenPad. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 11. 2017
13:50 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".