Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

 

Haushaltsgeräte können WLAN-Probleme erzeugen

Wenn das WLAN stockt, können Haushaltsgeräte die Ursache für die Probleme sein. Babyfone, Mikrowelle und Co. erzeugen Funkwellen, die Störungen hervorrufen können.



WLAN-Störungen
WLAN ist anfällig für Störungen. Als Störquellen kommen Haushaltsgeräte wie das Babyfone oder die Mikrowelle in Betracht.   Foto: Andrea Warnecke

Wenn es zu WLAN-Problemen in der eigenen Wohnung kommt, können andere Haushaltsgeräte Schuld sein. Denn auch Babyfone, Mikrowellen oder kabellose Mäuse erzeugen Funkwellen, die im Bereich der vom WLAN genutzten Frequenzen liegen, berichtet das Fachmagazin «Connect» (7/2018).

Solche Geräte sollten also nicht in der Nähe des WLAN-Routers betrieben werden. Abhilfe schafft auch das zweite Funkband modernerer Router, die neben dem 2,4-Gigahertz-Funkband auch auf 5 Ghz senden können. Dieser Frequenzbereich ist bislang noch weniger genutzt und weniger störanfällig. Wenn der Router eine automatische Umschaltung zwischen beiden Funkbändern (Band Steering) unterstützt, sollte sie aktiviert werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 06. 2018
14:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Drahtloses Netz Haushaltsgeräte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Logo des Internet of Things (IoT)

19.02.2019

Smart-Home-Begriffe im Überblick

Die zentrale Fernsteuerung von Haushalts- und Multimedia-Geräten, neue vernetzte Anwendungen und das Automatisieren von Abläufen für mehr Komfort und Sicherheit oder zum Stromsparen. Klingt gut? Dann ist es Zeit, mehr üb... » mehr

Smarte Brille MotoHUD

10.01.2019

Spannende Technik auf der CES

Wollen wir ein vernetztes Schlafzimmer? Wollen wir mit digitalen Inhalten vor unseren Augen die Realität überlagern? Und wer braucht eigentlich WLAN aus der Deckenlampe? Auf der Technik-Messe CES lassen sich Antworten fi... » mehr

TV-Zuschauer mit Fernbedienung

03.09.2018

Sprachsteuerung wird immer beliebter

Wenn sie nicht gerade in der Sofaritze verschwunden ist, hat die Fernbedienung auf vielen Couchtischen noch einen festen Platz. Doch Experten sagen dem Gerät das Ende voraus. Ob sich damit jedoch der Streit um die Fernbe... » mehr

Einschlaf-Roboter von Somnox

31.08.2018

Ein Tag auf der IFA: von Handy-Safes und Einschlafrobotern

Das schlaue Telefon als ständiger Begleiter, smarte Haushaltsgeräte daheim: Im Alltag sind wir permanent von Technik umgeben. Bleibt da noch Platz für weitere digitale Helfer? Viele Firmen denken: ja. Auf der IFA in Berl... » mehr

Google Assistant bei LG

31.08.2018

IFA: Pixelstarke Fernseher und viele neue Smartspeaker

Die Bildqualität der Fernseher? Besser denn je. Hilfe von Alexa und Google? Wird noch bequemer. Und die Haushaltsgeräte? Arbeiten immer selbstständiger. Die Technikmesse IFA zeigt, was heute alles so geht. Immer vernetzt... » mehr

Vernetzter Kühlschrank auf der IFA

27.08.2018

Die IFA ist wieder «smart» - jetzt aber wirklich

Mit der IFA steht wieder das alljährliche Messe-Highlight der Unterhaltungselektronik-Branche in Berlin an. Während das Geschäft zuletzt zum Teil stockte, soll die Vernetzung von Geräten Käufer anlocken. Und die Branche ... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 06. 2018
14:18 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".