Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

 

Mehr Instagram-Nutzer sollen bestätigte Accounts bekommen

Nicht mehr nur Stars und Sternchen können ihr Profil bei Instagram verifizieren lassen. Auch andere Nutzer mit sehr vielen Fans haben jetzt die Möglichkeit, ein blaues Häkchen zu bekommen. Twitter will damit gegen gefälschte Account vorgehen.



Instagram
Wer seinen Instagram-Account verifizieren lassen möchte, muss verschiedene Dokumente in Kopie an Instagram senden.   Foto: Silas Stein/dpa

Facebooks Fotoplattform Instagram macht es einfacher, Profile mit einem blauen Häkchen zu verifizieren - wie bei Prominenten. Die neue Funktion sei für Accounts gedacht, denen viele Nutzer folgen, erklärte Mitgründer und Technikchef Mike Krieger in einem Blogeintrag.

Sie können eine Bestätigung über ihre Profilseite beantragen und müssen unter anderem eine Kopie ihrer Dokumente zusenden. Instagram werde die Anfragen unter anderem unter Berücksichtigung der Popularität eines Profils prüfen.

Gefälschte Accounts und automatisierte Bot-Profile sind ein Problem nicht nur für Instagram , sondern auch für Facebook und Twitter. Deswegen kennzeichnen die Dienste echte Profile vor allem von Prominenten oder Figuren des öffentlichen Lebens mit den blauen Häkchen.

Twitter musste allerdings im vergangenen Jahr sein Verifizierungs-Programm zurückschrauben, nachdem die Bestätigung des Accounts eines Rassisten in den USA für einen Eklat sorgte. Der Kurznachrichtendienst verteidigte sich damit, dass das Häkchen eigentlich nur dafür gedacht sei, die Identität einer Person bei Twitter zu bestätigen. Allerdings werde das Symbol neben dem Nutzernamen oft als Zeichen für Zustimmung oder die Wichtigkeit einer Person interpretiert, räumte Twitter ein.

Instagram will künftig auch mehr Informationen über ein Profil anzeigen und den Einsatz weiterer Dienste zum sicheren Einloggen in einen Account erlauben. Die Maßnahmen stehen vor dem Hintergrund der Angst vor neuen Propaganda-Kampagnen im Vorfeld der wichtigen Congresswahlen in den USA im November. Im US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 wurde - laut amerikanischen Vorwürfen - aus Russland in großem Stil versucht, die öffentliche Meinung über soziale Netzwerke zu manipulieren.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 08. 2018
16:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Facebook Instagram Stars Twitter US-Präsidentschaftswahlkämpfe Öffentliche Meinung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Stephan Dirks

06.06.2019

Fotos posten ohne Post vom Anwalt

Ein Klick, und das Foto ist gemacht. Ein paar weitere, und es steht im Internet. Beim Umgang mit sozialen Medien verletzen Nutzer andauernd geltendes Recht. Wie lässt sich das vermeiden? » mehr

Robert Brandl

vor 12 Stunden

So baut man seine eigene Website

Netzpräsenz auf Facebook, Instagram oder Linkedin ist für viele Menschen normal. Mehr Freiheiten als die Accounts auf den sozialen Netzwerken bietet eine eigene Website. Wie gelingt die Einrichtung? » mehr

Instagram

04.10.2019

Neue Messenger-App Threads von Instagram

Instagram erweitert seine Produktpalette um einen Messenger: Über diesen soll man besser mit seinem engen Kontakten kommunizieren können. » mehr

Instagram

08.08.2019

Marketing-Firma saugte öffentliche Instagram-Daten auf

Wenn Nutzer ihre Instagram-Beiträge öffentlich machen, müssen sie davon ausgehen, dass jeder sie sehen kann. Ein neuer Fall macht aber deutlich, wie diese Daten von der Werbeindustrie systematisch ausgewertet werden könn... » mehr

«ACTIVITY Original»

10.01.2019

iOS-Game-Charts: Juwelenjagd und digitale Scharade

In der ersten Woche des neuen Jahres ist ein echter Spieleklassiker besonders beliebt bei den iOS-Gamern. Ebenfalls angesagt sind actiongeladene Kampfgefechte. » mehr

Login - Passwort

30.09.2019

Zwei-Faktor-Authentifizierung: Deutsche Firmen drücken sich

Internationale Großkonzerne machen es vor: Für den Log-In können Kunden die Option wählen, das neben dem Passwort zusätzlich ein Einmalkennwort abgefragt wird. Viele deutsche Firmen lehnen das dagegen als zu kompliziert ... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 08. 2018
16:09 Uhr



^