Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Xbox One S All-Digital-Edition kommt ohne Laufwerk

Immer mehr Computerspiele-Fans entscheiden sich gegen physische Datenträger und kaufen ihre Spiele lieber gleich als Download im Internet. Die neue Xbox One All-Digital-Edition richtet sich genau an diese Zielgruppe.



Xbox One S All-Digital-Edition
Kein Schlitz für DVD und Blu-ray, ansonsten alles wie bisher: Microsofts Spielkonsole Xbox One S All-Digital-Edition kommt Anfang Mai in den Handel.   Foto: Microsoft

Microsoft befreit die Xbox vom optischen Laufwerk. Die neu vorgestellte All-Digital-Edition der Xbox One S zum Preis von rund 230 Euro richtet sich an Spieler, die ihre Xbox-Titel ausschließlich digital kaufen und abspeichern wollen. Verkaufsstart soll am 7. Mai sein.

Für den Verzicht auf das Laufwerk - und damit auch auf den Zweitnutzen als DVD- oder Blu-ray-Player - gibt Microsoft 50 Euro Nachlass auf den Listenpreis im Vergleich zum aktuellen Konsolenmodell mit Laufwerk. Im Onlinehandel werden Modelle mit Laufwerk aber auch bereits für rund 200 Euro angeboten.

Große technische Veränderungen im Inneren gibt es den Angaben nach nicht. Spieler erhalten 1 Terabyte Festplattenspeicher und einen drahtlosen Controller. Microsoft gibt zur neuen Konsolenversion noch die Spiele «Minecraft», «Forza Horizon 3» und «Sea of Thieves» hinzu.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 04. 2019
05:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
DVD Datenträger Digitaltechnik Downloads Internet Internethandel und E-commerce Microsoft Technik Xbox 360 Xbox One
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«The Suicide of Rachel Foster»

16.03.2020

«The Suicide of Rachel Foster» ist fast wie «Shining»

Was passt besser zur dunklen Jahreszeit als ein schaurig, kniffliges Abenteuer-Spiel, das Rätselfans sowohl viele Stunde Kopfzerbrechen als auch einen wohligen Schauer verschafft? » mehr

«Wasteland»

28.02.2020

Endzeit-RPG-Klassiker «Wasteland» ist zurück

1988 begründete «Wasteland» das Genre der Postapokalypse-Rollenspiele. Mehr als 30 Jahre später erlebt der Klassiker eine Rückkehr - mit zeitgemäßer Grafik und neuem Sound. » mehr

Xbox-Spiel

17.01.2020

Xbox-Games aufs Smartphone streamen

Unterwegs Xbox-Games zocken? Oder daheim einfach weiterspielen, obwohl jemand anderes den Fernseher, an dem die Konsole hängt, in Beschlag genommen hat? Kein Problem, sagt Microsoft. » mehr

«Moving out»

18.05.2020

«Moving Out»: Noch nie war Umziehen so lustig

Wer glaubt, im Umzugssimulator «Moving Out» ginge es darum, Möbel sauber und ordentlich von A nach B zu befördern, irrt gewaltig. In diesem anarchischen Spiel geht es drunter und drüber. » mehr

«HyperParasite»

08.05.2020

In «HyperParasite» werden Spieler zum Körperfresser

Wenn das mal gut geht: Spieler werden zum Parasiten, befallen Menschen und schießen sich den Weg frei. Und das alles in Neonfarben mit Synthesizer-Sound 80er-Retro-Feeling bis zum Abwinken. » mehr

«Deliver Us The  Moon»

04.05.2020

«Deliver Us The Moon» packt Detektive in den Raumanzug

Wer sich immer schon mal den Raumanzug überstreifen und mit einem Mond-Rover durch die stille Finsternis des Erdtrabanten düsen wollte, kommt um «Deliver Us The Moon» nicht herum. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 04. 2019
05:02 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.