Lade Login-Box.
Topthemen: KinderfilmfestAutonomes Fahren in OberfrankenBilder vom WochenendeBlitzerwarner

 

Echte Mobilfunk-Datenflatrate von Freenet für 30 Euro

Unbegrenztes Datenvolumen per LTE-Verbindung - das gibt es jetzt bei Freenet für rund 30 Euro. Wie können Kunden auf das Angebot zugreifen? Und was enthält das Paket außerdem?



Mobilfunk-Datenflatrate von Freenet
Alles läuft über die App, der Kundendienst ist nur per Whatsapp erreichbar: Das Angebot Freenet Funk ist auch beim Service radikal aufs Smartphone ausgerichtet.   Foto: Freenet/dpa-tmn

Freenet bietet jetzt eine LTE-Mobilfunk-Flatrate ohne Drosselung der Geschwindigkeit bei der Datennutzung an. Sie heißt Freenet Funk, nutzt das Telefónica-Netz, kostet rund 30 Euro im Monat, ist nur per App buchbar und muss mit Paypal bezahlt werden, wie Freenet mitteilt.

Neben unbegrenztem Highspeed-Datenvolumen (bis zu 225 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Download) sind auch Telefon- und SMS-Flatrates eingeschlossen. Die «Nutzung im und ins Ausland ist aktuell noch nicht möglich», der Kundenservice läuft über Whatsapp.

Ungewöhnlich ist die tageweise Abrechnung: Es werden immer 99 Cent am Folgetag der Nutzung fällig. Freenet Funk ist den Angaben zufolge täglich kündbar und kann bei Bedarf tageweise pausiert werden, maximal aber 14 Tage lang. Dann ist wieder mindestens ein Nutzungstag nötig. Der Datenbestandteil des Tarifs kann flexibel von der Flatrate auf 1 Gigabyte (GB) Highspeed-Datenvolumen pro Tag geändert werden. Damit sinkt der Preis auf 69 Cent am Tag oder gut 20 Euro im Monat.

Vergleichbare Flatrate-Angebote - allerdings mit Zweijahresverträgen und voller Auslandsnutzung - hatten bislang nur die Netzbetreiber: Telefónica («O2 Free Unlimited» mit bis zu 225 Mbit/s) für 60 Euro im Monat sowie die Telekom («Magenta Mobil XL» mit bis zu 300 Mbit/s) und Vodafone («Red XL» mit bis zu 500 Mbit/s) für jeweils 80 Euro.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 05. 2019
15:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Datenvolumen Deutsche Telekom AG Freenet AG Gigabyte Kunden Kundenservice Telefónica Vodafone
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Ein Handy liegt in einer Hand

21.01.2020

O2 staffelt echte Datenflatrate nach Geschwindigkeit

Bislang haben Mobilfunkanbieter ihren Handy-Tarifen mit unbegrenzter Datennutzung die im Netz maximal mögliche Geschwindigkeit spendiert. Das ändert O2 - und legt fest, wer bald mit 5G surfen darf. » mehr

Vodafone

26.08.2019

Vodafone bietet 10 GB für 20 Euro

Viel Datenvolumen, wenig Kosten - das erwarten die meisten Nutzer von ihrem Smartphonetarif. Vodafone führt nun einen neuen Tarif ein, der genau das bieten soll und sogar monatlich kündbar ist. » mehr

Mann am Smartphone

23.01.2020

So viel Datenvolumen brauchen die Deutschen

Im Internet surfen, Musik und Filme streamen, Apps runterladen - im vergangenem Jahr floss ein Rekord-Datenvolumen durch die deutschen Mobilfunknetze. Das zeigen die Zahlen, die Telefónica nun vorlegte. » mehr

Funkloch

19.11.2019

Bitkom veröffentlicht interaktive Karte zu Funklöchern

Deutschland ist immer noch mit Funklöchern übersäht. Wo es aktuell beim Ausbau besonders hakt, lässt sich jetzt auf einer interaktiven Karte einsehen. Der Digitalverband Bitkom will damit auch deutlich machen, woran die ... » mehr

Festnetz aufs Handy

14.11.2019

So kommt das Festnetz aufs Handy

Einen Festnetz-Telefonanschluss hat längst nicht mehr jeder. Dafür gibt es ja das Smartphone mit Allnet-Flatrate. Doch was ist mit Anrufern? Für die kann es nach wie vor teuer werden, es sei denn... » mehr

Junge Handy-Nutzerin

10.12.2019

Handyverträge für Jüngere sind keine Schnäppchen

Ein Smartphone-Jugendtarif - was ist das eigentlich? Einige Provider spendieren unter 28-Jährigen Extra-Datenvolumen, andere bieten ihnen Normaltarife einfach günstiger an. Lohnen sich solche Angebote? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 05. 2019
15:28 Uhr



^