Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

 

Apple weitet Austausch von Macbook-Tastaturen aus

Apples Laptops sind sehr dünn - was zuletzt bei vielen Nutzern zu Problemen des Tastatur-Mechanismus mit Krümeln und Staub geführt hat. Jetzt will der Konzern bei weiteren MacBook-Jahrgängen kostenlose Reparaturen anbieten.



Apple-Laptop
MacBook-Nutzer beklagten zuletzt immer wieder Probleme mit den dünnen Tastaturen.   Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Apple hat weiter Ärger mit den Tastaturen seiner

Macbook-Laptops. Nach fortlaufenden Nutzer-Beschwerden weitet der

Konzern das Austausch-Programm auch auf Notebook-Modelle

aus dem vergangenen und diesem Jahr aus.

Apple hatte im Jahr 2015 einen neuen, besonders flachen

Tastatur-Mechanismus eingeführt. Das erlaubte es dem Konzern, dünnere

Geräte zu bauen. Zugleich beklagten sich viele Nutzer über Tasten,

die klemmen oder nicht mehr funktionieren - zum Beispiel wenn Krümel

oder auch nur Staubkörner in den Mechanismus rutschten.

Apple glaubte, das Problem mit der dritten Generation der sogenannten

«Butterfly»-Tastaturen gelöst zu haben, bei denen der Mechanismus

durch eine zusätzlichen Schutz durch eine dünne Abdeckung unter den

Tasten bekam. Doch die Nutzer-Beschwerden setzten sich fort.

Bei neuen Geräten sollen die Probleme mit der Verwendung eines neuen

Materials behoben werden, wie das «Wall Street Journal» unter

Berufung auf das Unternehmen berichtete.

Zusammen mit der Ausweitung des Tastatur-Austauschs startet Apple

auch ein Reparatur-Programm für Displays einiger Macbook-Pro-Computer

aus dem Jahr 2016.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 05. 2019
14:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apple Gerät New York Stock Exchange (NYSE) Wall Street Journal
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Musikwiedergabe

29.05.2019

Neuer iPod Touch unterstützt Augmented Reality

Fast vergessen, aber neu aufgelegt: Apple hat einen neuen iPod Touch vorgestellt, der nach vier Jahren technisch aufgefrischt wurde. Mit an Bord ist zum Beispiel eine Augmented-Reality-Funktion. » mehr

Android Q

09.05.2019

Googles Android Q orientiert sich am iPhone

Im Herbst kommt Googles Android Q. Die neue Betriebssystem-Version bringt einige Änderungen, die unter anderem die Batterielaufzeiten von mobilen Geräten verlängern sollen. Außerdem wird es eine Innovation geben, die ers... » mehr

Apple in Cupertino

26.03.2019

Apple kündigt Video-Streamingangebot und mehr Abo-Dienste an

Apple-Chef Tim Cook will ein neues Kapitel aufschlagen: Während die Zeiten des großen Wachstums beim iPhone vorbei sind, sollen Video-Streaming und neue Abo-Dienste frisches Erlösquellen bringen. Das iPhone wird vorerst ... » mehr

Apple App Store

02.05.2019

Apple entfernt mehrere Kindersicherungs-Apps aus App Store

Kindersicherungs-Apps können stark in die Privatsphäre der Nutzer eingreifen. Apple hat das erkannt und entsprechende Programme aus seinem Store genommen. » mehr

Firmware

11.04.2019

Warum Firmware-Updates wichtig sind

Updates für Computer und Smartphones sind den meisten Nutzern vertraut. Aber auch andere Geräte wie Drucker, Kameras und Fernseher werden regelmäßig mit neuer Software versorgt. Ignorieren sollte man das nicht - vor alle... » mehr

Google-Plus

09.10.2018

Google schwieg über Datenpanne bei Online-Netzwerk

Bisher war das Online-Netzwerk Google Plus nur ein misslungener Versuch, Facebook Konkurrenz zu machen. Doch jetzt könnte eine Datenpanne bei der Plattform Google massiven Ärger einbrocken. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 05. 2019
14:28 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".