Lade Login-Box.
Topthemen: FirmenlaufBilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

 

Einsteiger-Nokia bringt Android One für 129 Euro

Im Juli kommt das neue Nokia-Smartphone 2.2 in den Handel. Auffällig ist vor allem der niedrige Preis. Denn zumindest beim Betriebssystem hat der Hersteller nicht gespart. Was können Käufer außerdem erwarten?



Nokia Smartphone 2.2
Reißt keine Bäume aus, bekommt dafür aber mindestens drei Jahre lang frische Software: Nokias neues Smartphone 2.2.   Foto: Nokia/dpa-tmn

Nokias neues Smartphone 2.2 wird keine Leistungspreise gewinnen, dafür bringt das Gerät drei Jahre garantierte Updates für Android. 129 Euro verlangen die Finnen dafür. Der Verkauf in Deutschland beginnt im Juli.

Für den recht geringen Preis gibt es mit dem Android-One-Gerät die beiden nächsten Androidversionen Q und R sowie drei Jahre lang Sicherheitsupdates. Die weiteren Leistungsdaten sind eher am unteren Ende der Skala: Ein weitgehend randloses Display mit HD-Auflösung (720 zu 1280 Pixel) und nur kleiner Kameraeinbuchtung am oberen Rand.

Die Hauptkamera löst mit 13 Megapixeln auf und soll mit Softwareunterstützung auch bei wenig Licht gute Bilder liefern. Im Inneren stecken ein Vierkernprozessor von Mediatek, 2 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher, 16 GB Festspeicher und ein Speicherkartensteckplatz. Der 3000 Milliamperestunden fassende Akku ist austauschbar.

Für den Zugriff auf den Google Assistant gibt es einen eigenen Schalter, außerdem können Nutzer das Telefon in alter Nokia-Tradition mit Xpress-on Cover genannten farbigen Rückenschalen personalisieren.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 06. 2019
13:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitsspeicher Displays Gerät Google Google Assistant Handel und Vertrieb Produktionsunternehmen und Zulieferer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
OnePlus 7 Pro

15.05.2019

Das OnePlus 7 Pro im Test

Bislang machte Smartphone-Hersteller OnePlus Jagd auf die Spitzenmodelle der großen Marken - zu Kampfpreisen. Mit dem OnePlus 7 Pro legen die Chinesen nun ein eigenes Spitzenmodell vor, das über bisherige Eigenentwicklun... » mehr

Google Nest Hub

28.05.2019

Was kann Googles Foto-Bilderrahmen Nest Hub?

Mehr als sechs Monate nach dem US-Start erreicht Googles erster eigener vernetzter Lautsprecher mit Display auch Deutschland. Es ist vor allem ein Gerät für diejenigen, die fest in der Welt der Google-Apps verankert sind... » mehr

Honor 20 Pro

03.06.2019

Neue Honor-Smartphones setzen auf großen Sensor und Makro

Tele und Makro - das ist neu: Honors neue 20er-Serie setzt den Fokus klar auf Optik und eine leistungsstarke Kamera. Der Launch kommt für das Unternehmen in schwierigen Zeiten. Durch den Handelsstreit zwischen China und ... » mehr

Lautsprecher «Wedge»

24.04.2019

Bowers & Wilkins wagt Neustart bei vernetzten Lautsprechern

Der «Wedge» ist eine vernetzte Lautsprecherbox ohne Alexa, Google Assistant und Co. Dafür soll das Design-Objekt von Bowers & Wilkins möglichst authentischen Sound liefern. » mehr

Aspire Switch 11 von Acer

13.06.2019

So findet man das passende Notebook

Laptop, Ultrabook, Convertible, Tablet mit Tastatur. Mobile Computerkonzepte gibt es viele. Das Passende zu finden, ist nicht einfach. Wie geht man bei der Auswahl vor? » mehr

Amazons Echo-Lautsprecher

31.05.2019

Amazon lässt Alexa-Aufnahmen leichter löschen

Gespeicherte Aufzeichnungen konnten Alexa-Nutzer bisher nur über die Alexa-App entfernen. In Zukunft will Amazon die Löschung vereinfachen: Ein einfacher Sprachbefehl soll dann ausreichen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 06. 2019
13:52 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".