Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

 

Keine Änderung für Huawei-Nutzer

Eine wichtige Frist für die Android-Nutzung auf Huawei-Smartphones läuft bald aus. Für die Nutzer der Geräte soll das keine spürbaren Auswirkungen haben, beteuert das Unternehmen.



Zwei Huawei-Smartphones
Betriebssystem und Google-Apps funktionieren laut Huawei trotz Ablauf der Genehmigung weiter.   Foto: Till Simon Nagel/dpa-tmn

Für Huawei-Nutzer soll sich durch das Ende der Android-Ausnahmegenehmigung nichts ändern. Das erklärte eine Sprecherin am Freitag. Betriebssystem und Google-Apps auf aktuellen Modellen des Herstellers sollen auch nach Ablauf der aktuellen Genehmigung am 18. November weiter funktionieren.

Auch Sicherheits- und Softwareupdates soll es weiter geben. Dafür werde das Unternehmen auf den quelloffenen Teil des Android-Betriebssystems setzen.

Auch das Zukunftsversprechen des Unternehmens für aktuelle Smartphones sei weiterhin gültig, teilte Huawei mit. Darin garantieren die Chinesen etwas nebulös «Zugriff auf die Welt der Apps». Das kann in Zukunft aber auch bedeuten, dass Nutzern Huawei-eigene Dienste angeboten werden. Einen eigenen App Store namens AppGallery gibt es bereits. Technischer Support, Garantie und Sicherheitsupdates seien ebenfalls nicht in Gefahr.

Handelsstreit trifft chinesischen Hersteller hart

Huawei ist unmittelbar vom Handelskonflikt zwischen den USA und China betroffen. Die US-Regierung setzte den Konzern im Mai auf eine schwarze Liste von Unternehmen, deren Geschäftsbeziehungen zu US-Partnern strengen Kontrollen unterliegen.

Danach haben viele internationale Unternehmen ihre Kooperation vorerst unterbrechen oder auf den Prüfstand stellen müssen. So steht eine weitere Nutzung des Smartphone-Betriebssystems Android von Google zur Diskussion. Die aktuelle Ausnahmegenehmigung zur Weiternutzung von Google-Diensten läuft am 18. November aus.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 11. 2019
17:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Google Huawei Multinationale und internationale Unternehmen Produktionsunternehmen und Zulieferer Software-Updates US-Regierung Unternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Das neue iPhone 11

02.10.2019

Das neue iPhone 11 im Praxistest

In der Einladung zum Launch der neuen iPhones hieß es «By innovation only». Nun sind iPhone 11 und iPhone 11 Pro in den Läden. Wie viel Innovation in den Modellen steckt, zeigt ein Praxistest. » mehr

Huawei und Google

21.05.2019

90 Tage Aufschub für einen Teil der Maßnahmen gegen Huawei

Die US-Regierung setzt die Sanktionen gegen Huawei zumindest teilweise wieder aus. Zunächst drei Monate lang sollen bestehende Smartphones und Mobilfunk-Netze versorgt werden können. » mehr

Samsung Galaxy Fold

06.09.2019

Samsung und Huawei starten auf der IFA 5G-Offensive

Die Netze des superschnellen 5G-Datenfunks sind in Deutschland erst im Aufbau. Doch Samsung und Huawei machen ihr Smartphone-Portfolio 5G-fähig. Auch auffaltbare Telefone werden in Kürze dazugehören. » mehr

Falt-Smartphone Galaxy Fold

05.09.2019

Samsungs Auffalt-Smartphone kommt bald nach Deutschland

Samsungs erster Versuch, das faltbare Smartphone Galaxy Fold auf den Markt zu bringen, scheiterte im Frühjahr. Weil das Gerät an technischen Fehlern litt, wurde der Verkaufsstart verschoben. Jetzt wagen die Koreaner eine... » mehr

Google-Betriebssystem Android

23.08.2019

Neues Android-Betriebssystem heißt einfach 10

Süßes war gestern: Google rückt von der jahrelangen Gewohnheit ab, seinen Android-Versionen Spitznamen von Naschwerk zu verpassen. Außerdem gibt es ein neues Logo. » mehr

Huawei-Smartphone

19.08.2019

Google darf Huawei-Smartphones länger mit Updates versorgen

Die US-Regierung gibt Huawei weitere drei Monate Aufschub bei der Android-Blockade - macht zugleich aber deutlich, dass es nur eine Gnadenfrist ist. Was bedeutet das für Verbraucher? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 11. 2019
17:49 Uhr



^