Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Treiber: Intel erlaubt Nutzern Grafik-Updates

Bei Computern ist es üblich, dass Treiber-Updates für die Grafik vom Hersteller des Rechners angepasst und verteilt werden. Nun ändert ein Chip-Hersteller die Regeln. Zum Vorteil der Nutzer.



Grafik-Updates bei Intel
Wer Intels Treiber- und Support-Assistenten heruntergeladen und installiert hat, muss sich fortan nicht mehr um Updates für Intel-Komponenten kümmern.   Foto: Intel.de/dpa-tmn

Warten, warten, warten - am Ende manchmal vergeblich. So stellte sich bislang die Situation für Besitzer von Notebooks und vielen Desktop-PCs mit Intel-Prozessoren dar, wenn es um Treiber-Updates für Chips mit integrierter Grafikeinheit ging.

Denn die mussten bislang zwingend vom Hersteller angepasst und dann etwa per Windows-Update verteilt werden. Mit der gerade veröffentlichten Version 26.20.100.8141 hat Intel nun aber seine Grafiktreiber für die manuelle Installation durch Nutzerinnen und Nutzer geöffnet.

Diese können sich also ab sofort sicher sein, Fehlerbehebungen, Optimierungen und neue Features unmittelbar selbst installieren zu können. So riskieren sie nicht mehr, solche Updates vielleicht nie zu erhalten - was besonders bei Fehlern in Spielen ärgerlich ist.

Am bequemsten ist es, die Software «Intel Treiber- und Support-Assistent» zu installieren. Sie erkennt alle Intel-Komponenten im Rechner, prüft automatisch, ob die Treiber aktuell sind, und schlägt Updates vor.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 05. 2020
10:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Chiphersteller Computer Intel Produktionsunternehmen und Zulieferer Software
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Apple Watch und iPhone

23.06.2020

Apple wechselt bei den Macs auf ARM-Prozessoren

Apple stellt auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC jedes Jahr seine Software-Neuheiten vor. Auf der WWDC 2020 wurde nun ein historischer Plattformwechsel verkündet. » mehr

Apples Aiprint

23.06.2020

Auch das Smartphone kann mit dem Drucker

Mal eben das Foto oder ein PDF vom Smartphone ausdrucken. Das wäre es doch. Aber geht das denn überhaupt? Die Antwort lautet: Ja, natürlich - oft sogar auf vielen verschiedenen Wegen. » mehr

Huawei Matebook X Pro

23.06.2020

Das Huawei Matebook X Pro im Test

Den Smartphone-Markt hat Huawei bereits gehörig aufgemischt. Bei den Laptops gelang es den Chinesen nicht so schnell zu punkten. Kann das neue MateBook Pro X überzeugen? » mehr

Sicherheitslücken in Prozessoren von Intel

11.03.2020

Weitere Sicherheitslücken in Prozessoren von Intel

Über zwei Jahre ist es her, dass in der Architektur moderner Prozessoren gravierende Schwachstellen bekanntwurden. Die damaligen Lücken sind inzwischen weitgehend gestopft - doch es gibt neue. » mehr

Elektroschrott

09.01.2020

Gibt es überhaupt nachhaltige Elektronik?

Nachhaltigkeit und moderne Unterhaltungselektronik sind zwei Dinge, die sich auf den ersten Blick nicht unter einen Hut bringen lassen. Aber vielleicht auf den zweiten? » mehr

Fairphone 3

23.06.2020

Fairphone mit datenschutzfreundlichem Betriebssystem

Fairphones zeichnen sich etwa durch konfliktfrei gehandelte Metalle oder recycelten Kunststoff aus. Und nun gibt es auch eines mit extra datenschutzfreundlichem Betriebssystem. Was steckt dahinter? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 05. 2020
10:24 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.