Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

 

Daten in der iCloud löschen

Apple-Benutern stehen 5 GB kostenloser Online-Speicher in der iCloud zur Verfügung. Wenn es dort eng wird, sollten gezielt Dateien gelöscht werden.



iCloud
iCloud lässt sich nicht nur per iPhone verwalten. Unter www.icloud.com kann man von jedem Gerät aus die Speicherkapazität überprüfen. Foto: dpa-infocom   Foto: dpa

Wer den von Apple kostenlos zur Verfügung gestellten iCloud-Speicher nutzt, kann dort bis zu 5 GB Daten speichern. Doch früher oder später wird es in Apples Datenwolke eng.

Wer den Online-Speicher nicht kostenpflichtig aufstocken möchte, muss entrümpeln und nicht mehr benötigte Daten löschen. Am einfachsten geht das an einem iPhone oder iPad. Es ist aber auch möglich, sich unter www.icloud.com in den Online-Speicher einzuloggen und die dort gespeicherten Daten zu bearbeiten. iOS-Benutzer wählen unter «Einstellungen» die Funktion «Apple-ID» und dort «iCloud» Hier lässt sich überprüfen, ob es überhaupt nötig ist, Daten aus seiner Cloud zu löschen. Denn hier bekommt man einen Überblick darüber, wie voll die eigene iCloud aktuell ist - oder eben auch nicht.

Um Daten aus der iCloud zu löschen, auf «Speicher verwalten» tippen. Hier nach «Dokumente & Daten» den Punkt «Andere Dokumente» auswählen. Um eine bestimmte Datei zu löschen, wischen sie einfach nach links wischen. Alternativ kann auch die iCloud-App auf dem iPhone oder iPad verwendet werden. Um Dateien vom Desktop oder Notebooks aus zu verwalten und zu löschen, einfach unter iCloud.com einloggen und «iCloud Drive» auswählen. Hier lassen sich dann nicht mehr benötigte Dateien kinderleicht löschen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 09. 2017
04:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apple iCloud
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Vorsicht bei iCloud Backup

04.06.2018

Verschlüsselt Nachrichten in iCloud speichern

Das Speichern von iMessages in der iCloud hat viele Vorteile. Es spart Speicherplatz auf dem Gerät, und die Daten sind auch bei einem Verlust des iPhones nicht verloren. Wie die Nachrichten auch wirklich sicher verschlüs... » mehr

Safari-Browser

21.03.2019

Besuchte Seiten im Safari-Browser löschen

Mehr Privatsphäre: Im Apple-Browser Safari kann man die Historie der besuchten Webseiten löschen. Das geht nicht nur im Macbook, sondern auch auf dem iPhone und iPad. » mehr

Apple

15.08.2019

Nun sind auch ältere Macs fit für neueste Windows-Version

Wer einen Mac besitzt und trotzdem auf Windows nicht verzichten will, sollte unbedingt die aktuelle macOS-Version installieren. Auch Besitzer älterer Macs werden einige Verbesserungen erwarten können. » mehr

Status von Online-Diensten

01.08.2019

Status von Apple-Diensten online prüfen

Die Funktion von Apps ist von einer funktionierenden Internetverbindung abhängig. Nur wenn diese besteht, können Updates heruntergeladen werden. Auf der Apple Systemstatus-Seite kann der Status der Apps eingesehen werden... » mehr

Daten-Umzug

24.07.2019

iPhone-Updates bringen Umzugshelfer

Das Übetragen der Daten von einem iPhone auf ein anderes war bisher etwas umständlich. Doch eine neue iOS-Funktion erleichtert diesen Vorgang jetzt. Welche Verbesserungen bringt das jüngste Update noch? » mehr

Windows 10

08.07.2019

Neues Windows 10 fällt für ältere Macs vorerst ins Wasser

Wer auf einem älteren Apple-Rechner als zweites Betriebssystem das neue Windows 10 aufspielen will, kommt derzeit nicht weit. Microsoft will das ändern. Nutzer müssen sich aber noch ein wenig gedulden. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 09. 2017
04:15 Uhr



^