Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

 

mTAN-Nummer kommt per App und Mail statt SMS

Wer seine Bestellungen an einer DHL-Packstation abholen möchte, braucht eine mTAN-Nummer. Bislang kam diese per SMS. Das ändert sich bald. Doch in einem Punkt ist das neue Prozedere nicht ganz sicher.



DHL-Packstation
Die mTan-Nummer für DHL-Packstationen wird künftig in der DHL-Paket-App angezeigt. Zusätzlich dazu kommt sie per E-Mail.   Foto: Sebastian Gollnow

Für registrierte Kunden der DHL-Packstation ändert sich das Abhol-Prozedere. Vom 9. August an werden die sogenannten mTAN-Nummern nicht mehr per SMS verschickt. Diese werden im Zusammenspiel mit einer Kundenkarte benötigt, um die Fächer mit den Paketen zu öffnen.

Stattdessen werden sie ab dem 5. August in der DHL-Paket-App angezeigt. Von diesem Datum an werden bereits registrierten Kunden die mTANs zusätzlich auch per E-Mail an die im DHL-Kundenkonto hinterlegte E-Mail-Adresse gesendet - falls jemand die App nicht installieren kann oder möchte.

Besonders sicher ist ein Mail-Versand der mTANs aber nicht. Vor allem, wenn die Sendung in Packstationen ohne Lesegerät für die Magnetstreifen-Kundenkarte liegt, an denen der Nutzer einfach nur seine Postnummer eintippen muss. Das ist wohl ein Grund, weshalb Kunden den E-Mail-Versand der mTANs, die bald in Abholcodes umbenannt werden sollen, auch gleich wieder abbestellen können.

Neukunden haben keine Wahl mehr, sie bekommen die mTANs nicht per E-Mail . Für sie heißt es also: App nutzen oder keine Packstationen mehr nutzen. Die Post erklärt die Umstellung damit, alle DHL-Dienste und -Produkte zentral in der Paket-App bündeln zu wollen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 07. 2019
04:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Digitale Lesegeräte E-Mail Kunden Kundenkarten Neukunden SMS
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
"Posteingang" auf einem iPhone

17.10.2019

Nervige Absender in iOS-Mail-App blockieren

E-Mails können dank mobiler Geräte komfortabel unterwegs gelesen werden. Doch neben wichtigen und relevanten Nachrichten tummeln sich im Postfach auch viele Spam-Mails. iOS-Nutzer können der zunehmenden Vermüllung nun ra... » mehr

YouTube Messenger

26.08.2019

Google stellt Youtube-Messenger ein

Die Chat-Funktion der YouTube-App wird eingestellt. Wer den Messenger genutzt hat, kann eine Kopie seiner Chats anfertigen und als Zip-Datei herunterladen. So geht's. » mehr

Frau tippt eine SMS

10.01.2019

SMS mit Zeitschaltuhr verschicken

Bei neueren Samsung-Handys lässt sich festlegen, wann eine SMS an den Empfänger versendet werden soll. Das ist zum Beispiel bei Geburtstagsgrüßen praktisch. » mehr

Posteingang

12.09.2018

E-Mails im Posteingang sortieren

Mit dem Lesen und Beantworten von E-Mails kommt man oft nicht mehr hinterher. Die Folge: völlig unübersichtliche und überfüllte Postfächer. Mit einem einfachen Ordnungssystem lässt sich das Chaos beheben. » mehr

Apps können Emails mitlesen

12.07.2018

Apps mit Zugriff auf Gmail-Konto aufspüren

Drittanbieter Apps können Zugriff auf den persönlichen Gmail-Account haben. Nicht nur Maschinen können dann unter Umständen die eigenen Emails mitlesen, sondern auch Menschen. Diesen Zugang können Nutzer aber wieder entz... » mehr

Kosten für iMessage-Nutzer

08.06.2017

SMS nach England könnte Aktivierung für iMessage sein

Apple-Nutzer sollten ihren Einzelgesprächsnachweis sorgfältig checken. Dort könnte nach Wiederherstellung des Telefons eine SMS auftauchen, die mit unerwarteten Kosten verbunden ist. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 07. 2019
04:49 Uhr



^