Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Ablenkende Apps gezielt sperren

Das Smartphone ist der Prototyp einer Ablenkungsmaschine. Damit unnötig Zeit zu verplempern, ist ein Kinderspiel. Dagegen bietet Android nun eine neue, sehr nützliche Funktion.



Digital abstinent
Google hat sein mobiles Betriebssystem Android 9 und 10 mit Funktionen zur digitalen Selbstkontrolle ausgestattet.   Foto: Robert Günther/dpa-tmn/dpa

Der Griff zum Smartphone galt eigentlich nur einem Ziel: Schnell eine Info im Netz finden. Doch dann fällt der Blick auf das Instagram- und Twitter-Symbol - und schon ist es um die Smartphone-Disziplin geschehen.

Wer sich schnell oder gerne ablenken lässt und ein neueres Android-Smartphone mit Digital-Wellbeing-Funktion besitzt, dem könnte der neue, sogenannte Fokus-Modus helfen, der nun über den Play Store seinen Weg auf neuere Smartphones mit Android 9 und 10 findet.

Allerdings handelt es sich noch um eine Beta-Version, die gezielt installiert werden muss, wenn man Testerin oder Tester für den Fokus-Modus werden möchte.

Der Modus funktioniert folgendermaßen: Nutzerinnen und Nutzer rufen in den Einstellungen im Digital-Wellbeing-Menü den Fokus-Modus auf und markieren alle Apps, von denen sie sich häufig ablenken lassen. Dann aktivieren sie den Modus - und dann lassen sich die als Zeitfresser markierten Apps nicht mehr öffnen.

Damit die gesperrten Apps wieder aufgerufen werden können, müssen Nutzer erst wieder in die Einstellungen gehen und den Fokus-Modus deaktivieren - oder die App aus der Ablenkungsliste entfernen.

Das Kalkül dahinter: Genau dieser Umweg verhindert gedankenloses Antippen - und sorgt für konzentrierteres Arbeiten. Auch Benachrichtigungen der gesperrten Apps werden blockiert. Wer möchte, dass der Modus automatisch zu bestimmten Zeiten, etwa während der Arbeit, aktiv ist, kann dies in den Einstellungen so festlegen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 12. 2019
04:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Google Mobile Apps Smartphones
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Wirecard

16.01.2020

Kontaktlos bezahlen mit Uhren

Die dicke Geldbörse soll mal zu Hause bleiben - und das Smartphone sowieso, weil man es ohnehin zu oft in der Hand hat. Und wenn man unterwegs dann doch etwas kaufen möchte? Kein Problem. » mehr

WhatsApp Export-Stopp

09.01.2020

Whatsapp-Chats herunterladen geht nicht mehr

Wurde der Speicher knapp, ließen sich Whatsapp-Chats bislang exportieren. Das geht nun vorerst nicht mehr. Eine andere wichtige Funktion des Messengers bleibt davon aber unberührt. » mehr

«Screenshot Assistant»

02.10.2019

Screenshots in der Größe anpassen

Wie ging das gleich noch mit dem Screenshot auf dem Smartphone? Wer sich das immer wieder fragt, dem hilft eine nützliche App weiter. Und diese kann noch mehr als nur den Bildschirm aufnehmen. » mehr

Fotografieren mit dem Smartphone

30.01.2020

Handyfotos: Kamera-App knipst oft besser als der Messenger

Per Messenger werden nicht nur Nachrichten ausgetauscht, sondern oft auch Bilder. Wie praktisch, dass man die Kamera oft direkt in der App öffnen kann. Diese Abkürzung hat jedoch einen entscheidenden Nachteil. » mehr

Authentifizierung bei Whatsapp

01.11.2019

Whatsapp jetzt auch per Fingerabdruck sichern

iPhone-Besitzer können Whatsapp schon länger per Fingerabdruck entsperren. Jetzt hält das Feature, das Nachrichten vor fremden Augen schützt, auch Einzug bei Androiden. Doch was passiert bei Anrufen? » mehr

WhatsApp

02.09.2019

Whatsapp ohne SIM-Karte nutzen

Kein Grund zu verzweifeln: Auch wenn keine SIM-Karte im Smartphone steckt oder sie nicht funktioniert, weil man im Ausland ist, lässt sich Whatsapp verwenden. Welchen Kniff Sie dafür kennen sollten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 12. 2019
04:32 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.