Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

 

Browser: Chrome erhält neue Scan-Funktion

Webseiten lassen sich auch über einen QR-Code öffnen. Gerade mit dem Smartphone gelangt man auf diesem Weg schnell zu bestimmten Inhalten. Zum Genieren solcher Codes hat Chrome jetzt eine neue Funktion eingeführt.



QR-Code-Generator bei Chrome
Der Browser Chrome ermöglicht es, für Webseiten einen QR-Code zu generieren.   Foto: Felix Hörhager/dpa

Im Chrome-Browser für Desktop und Android schlummert neuerdings ein QR-Code-Generator. Mit diesem lassen sich zum Beispiel die Adressen geöffneter Webseiten zum Teilen in ein entsprechendes Codebild übersetzen. Der Generator ist aber auch für andere Einträge frei nutzbar.

Standardmäßig freigeschaltet ist der Generator aber noch nicht. Nutzerinnen und Nutzer, die ihn ausprobieren möchten, müssen «chrome://flags» (ohne An- und Abführungen) in die Adresszeile eingeben, dann bei der Desktop-Version den Eintrag «#sharing-qr-code-generator» suchen und auf der Schaltfläche dahinter «Enabled» auswählen.

Bei Android-Smartphones müssen zwei Einträge gesucht und auf «Enabled» gesetzt werden, nämlich «#share-qr-code» sowie «#sharing-qr-code-generator».

Im Desktop-Browser etwa lässt sich der Generator dann fortan jederzeit per Kontextmenü aufrufen, also mit einem Klick auf die rechte Maustaste und der Auswahl des Eintrags «QR-Code für diese Seite generieren». Alternativ funktioniert es auch mit einem Klick auf den QR-Code-Button rechts in der Adresszeile.

Im daraufhin erscheinenden QR-Code steckt die Adresse der gerade geöffneten Webseite. Der Inhalt lässt sich aber beliebig ändern, indem man in das Feld unter dem Code eine andere Internetadresse oder beliebigen Text eingibt, den man als QR-Code erzeugen möchte. Danach lässt sich der Code teilen oder auch als Bild herunterladen, um ihn etwa in eine E-Mail oder ein Dokument einzufügen.

© dpa-infocom, dpa:200812-99-143394/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 08. 2020
09:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Browser Downloads E-Mail Webseiten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Werbeanzeigen beim iPhone entkommen

12.11.2020

Aufdringlichen Werbeseiten auf dem Smartphone entkommen

Werbeseiten, die ungefragt aufploppen, sind schon nervig genug. Wenn sie sich dann nicht einmal wegklicken lassen, ist der Bogen schnell überspannt. Für iPhone-Nutzer gibt es jedoch ein einfaches Gegenmittel. » mehr

Der Browser Firefox

13.02.2020

Firefox bietet Bild-im-Bild-Modus

Viele kennen den Bild-im-Bild-Modus von Sportübertragungen: Während der Werbepausen läuft das Live-Geschehen in einem Fenster in der Ecke weiter. Etwas Ähnliches bietet nun auch der Browser Firefox. » mehr

Firefox

25.06.2020

Nervige Benachrichtigungsanfragen loswerden

Einige Browser können mit einer Erlaubnis des Nutzers Push-Benachrichtigungen senden und damit etwa über Nachrichten oder Dienste im Hintergrund informieren. Wem es zu viel wird, der sollte in den Browsereinstellungen di... » mehr

Internet-Browser schützen

19.12.2019

Browser-Manipulationen auf der Spur

Seltsame Toolbars, die wie aus dem Nichts im Menü auftauchen, oder Seiten, die sich wie von Geisterhand öffnen: Wenn der Browser verrückt spielt, könnte es sein, dass man unerwünschte Gäste hat. » mehr

WhatsApp Export-Stopp

09.01.2020

Whatsapp-Chats herunterladen geht nicht mehr

Wurde der Speicher knapp, ließen sich Whatsapp-Chats bislang exportieren. Das geht nun vorerst nicht mehr. Eine andere wichtige Funktion des Messengers bleibt davon aber unberührt. » mehr

Firefox

24.09.2020

Mozilla stellt Firefox-Send-Dienst ein

Erst letztes Jahr startete der Datentransfer-Dienst von Firefox. File-Sharing, sowie sichere und private File-Hosting-Funktionen sollten Abhilfe schaffen. Weshalb Firefox-Send wieder offline geht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 08. 2020
09:54 Uhr



^