Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

 

Krawallige Lara Croft und zwei Brüder in Schwierigkeiten

Die Schattenseiten von Lara Croft werden in diesem Monat beleuchtet, und es gibt eine Fortsetzung des Überraschungserfolgs «Life is strange». Also ran an Konsole und PC, die Neuerscheinungen haben es in sich.



«Shadow of the Tomb Raider»
In «Shadow of the Tomb Raider» ist Grabräuberin Lara Croft mal wieder dauernd in Schwierigkeiten - hier unter Wasser. Diesmal sucht sie nach einem mysteriösen Maya-Artefakt.   Foto: Square Enix » zu den Bildern

Krawall-Archäologin, Telekinese und ein Königreich, das erschaffen werden will - das gibt es in den Spiele-Neuheiten für PC und Konsolen. Fünf Titel im Überblick:

Lara Croft auf Abwegen

Die junge Archäologin oder auch Grabräuberin mit Liebe zu Pistolen erlebt in «Shadow of the Tomb Raider» von Publisher Square Enix das finale Abenteuer der aktuellen Trilogie. Wieder einmal ist Lara Croft auf der Suche nach einem mysteriösen Maya-Artefakt, hinter dem natürlich auch ein Geheimbund her ist. So düster wie die Optik des Spiels daherkommt, sieht es auch in der Seele der Abenteurerin aus. So lassen die Entwickler die Vergangenheit und Taten der Krawall-Archäologin kritisch hinterfragen: Ist Lara Croft wirklich eine Heldin?

In Sachen Spielprinzip lassen die «Shadow of the Tomb Raider»-Macher aber nichts anbrennen. Hüpfen, Springen, Schießen und allerhand Rätsel sind nach wie vor Kernelemente des Spiels. Als Hommage an die ersten Teile der Serie, haben die Entwickler ein Easter Egg integriert. So lässt sich an einer bestimmten Stelle im Spiel Laras Spielfigur gegen ihre grobpixelige Vorgängerin von 1996 austauschen. Crofts neuestes Abenteuer erscheint für PC, Playstation 4 und Xbox One. Der Einstieg kostet rund 60 Euro, die Deluxe-Edition bei 80 Euro und die Croft-Edition bei 100 Euro.

Wenn Zeit relativ ist

Das Puzzle-Adventure «The Gardens Between» ist das Debut des australischen Entwicklers Voxel Agents. In der Hintergrundgeschichte verschlägt es die beiden Freunde Arina und Frendt in eine malerische Welt voller Gärten. So weit, so konventionell. Ganz andere Wege geht allerdings das unkonventionelle Spielprinzip. Um die Rätsel zu lösen, müssen die Protagonisten durch die Zeit reisen, parallele Zeitachsen entstehen. Auf diesen Zeitachsen können Spieler die Spielfiguren in bestimmten Momenten direkt steuern. «The Gardens Between» erfordert also viel Querdenken und das Talent, unkonventionell zu denken.

Das Spielgeschehen wird dabei aus der Vogelperspektive, in Form einer schwebenden Spielkamera, sichtbar. Dabei haben sich die Entwickler vom Hollywood-Blockbuster «Minority Report» inspirieren lassen. Die Garten-Knobelei vor malerischer Kulisse erscheint für PC, Playstation 4 und Switch.

Zwei Brüder fliehen ins Ungewisse

Zwei Brüder auf der Flucht vor der Polizei. Im Gepäck: die Ungewissheit, was sie erwartet und eine wachsende telekinetische Fähigkeit, dessen Ursprung die beiden noch nicht kennen. Was sich liest wie das Drehbuch eines Hollywood-Films ist die Handlung des Episoden-Adventures «Life is Strange 2». Rund fünf davon soll der Titel laut dem französischen Entwicklerteam haben. Neben Erkundung einer riesigen Spielwelt und dem stückweisen Enthüllen der Haupthandlung gibt es zahlreiche Dialogoptionen für Spieler - ihre Entscheidungen haben immer konkrete Auswirkungen für spätere Momente im Spiel.

Der erste Teil «Life is Strange» konnte Fans wie Kritiker gleichermaßen begeistern. Um das Spiel zu spielen, sind jedoch keine Vorkenntnisse aus dem ersten Teil nötig. «Life is Strange 2» will mit atmosphärischer Grafik, eindrucksvollem Soundtrack und viel spielerischer Entscheidungsfreiheit bei Adventure-Fans punkten. Der Multi-Plattform-Titel erscheint für PC, Playstation 4 und Xbox One. Die komplette Staffel kostet beispielsweise für den PC rund 40 Euro bei Steam.

Mit Vollgas durch Südamerika

Die bekannteste Überland-Wüsten-Rallye der Welt bekommt mit «Dakar 18» nach 15 Jahren einen Nachfolger-Titel. Schauplatz der Neuauflage ist eine 14 Etappen umfassende Rally von Peru über Bolivien nach Argentinien. Fans wird der hohe Grad an Realismus freuen, so sollen alle Rennen in einer offenen Spielwelt, ohne vorgegebene Streckenführung gefahren werden. Dabei können Spieler aus den fünf Fahrzeugkategorien Auto, Motorrad, Quad, LKW und UTV wählen. Wie es sich für ein modernes Rennspiel gehört haben Wetter und Fahrverhalten Einfluss auf das Terrain. So verwandeln etwa peitschende Sandstürme die Strecke in ein schwer kalkulierbares Risiko mit kurzer Sichtweite.

Wer das Rennen gewinnen will, sollte die Navigation sicher beherrschen und Vehikel wie Mensch nicht über Gebühr strapazieren. Neben dem Einzelspielermodus können online weltweit Konkurrenten gegeneinander antreten. «Dakar 18» erscheint für Pc, Playstation 4 und Xbox One. Die PC-Version kostet rund 50 Euro, die Konsolen-Versionen liegen bei rund 60 Euro.

Geburt eines Königreichs

Mit «Pathfinder: Kingmaker» bringt Publisher Deep Silver eine Adaption des Pen-&-Paper-Rollenspiels «Pathfinder» vom Küchentisch auf den Bildschirm. Aus der isometrischen Vogelperspektive heraus steuert der Spieler eine Gruppe von Helden. Ganz Rollenspiel-typisch hat dabei natürlich jeder Charakter seine Stärken und Schwächen. Wie beim großen Genre-Bruder «Baldurs Gate» finden die Kämpfe in Echtzeit statt, können aber für taktisch-strategische Grübeleien pausiert werden.

Obwohl «Pathfinder: Kingmaker» ein reiner Einzelspieler-Titel ist, gibt es viele Mitspielercharaktere und Nebenfiguren, die für Abwechslung und das Gefühl, nicht alleine zu sein, sorgen sollen. Ein Ziel des Spiels ist, wie der Spieltitel bereits verrät, ein eigenes Königreich aufzubauen und es natürlich zu verteidigen. Dazu geht es ins «Geraubte Land» im Norden, wo harsche Wildnis und gewaltbereite Konkurrenz nur darauf wartet, das neue Königreich erst gar nicht groß werden zu lassen. «Pathfinder: Kingmaker» ist bei Steam in vier verschiedenen Editionen erhältlich. Die Basisversion wird um die 40 Euro kosten, Extrem-Fans des Rollenspiel-Klassikers können für die Imperial Edition auch bis zu 84,99 Euro ausgeben.

Veröffentlicht am:
25. 09. 2018
09:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brüder Entwickler Grafik Konsolen Königreiche Neuerscheinungen PlayStation Polizei Videospiele Xbox 360 Xbox One
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«Pokémon: Let's Go Evoli»

27.11.2018

Taschenmonster fangen und erfolgreich Felder bestellen

Die Pokémon erobern eine neue Konsole, ein bekannter Profi-Killer zieht wieder los, und der Klassiker «Diablo III» erlebt ein Comeback. Außerdem dürfen sich Videospieler auch als Landwirt versuchen. Über mangelnde Abwech... » mehr

«The Grand Tour Game»

16.01.2019

Vollgas mit «The Grand Tour Game»

Kann eine Fernsehserie auch zu einem Videospiel werden? Mit «The Grand Tour Game» versuchen die Autonarren um Jeremy Clarkson und James May den Sprung auf die Konsolen und dabei liegt ordentlich Benzin in der Luft. » mehr

«Mutant Year Zero: Road to Eden»

25.12.2018

Wildschwein und Ente in der Post-Apokalypse

Verhaltensgestörte Enten, ein unverwüstlicher Actionheld mit Abneigung gegen Unterdrücker und ein Mädchen, das Farbe zurück in die Welt bringt: Die Neuheiten für Konsolen und PC lassen diesen Monat kaum Genre-Wünsche off... » mehr

«Resident Evil 2»

22.01.2019

«Resident Evil 2» im Test

21 Jahre nach der Veröffentlichung von «Resident Evil 2» veröffentlicht Capcom ein Remake des Horror-Survival-Klassikers. Zum Glück ist die Neuauflage alles andere als ein Blutleerer Zombie-Alptraum. » mehr

«My Memory Of Us»

30.10.2018

Schöner rasen und besser dribbeln in den neuen Games

Der Spieleherbst hat begonnen. Quasi wöchentlich kommen jetzt Top-Titel für PC und Konsolen heraus. In der Übersicht geht es um Spiele, die Kooperation und Konkurrenz beinhalten. » mehr

«Team Sonic Racing»

20.05.2019

«Team Sonic Racing» macht wieder Tempo

Schnell ein paar Runden im Kart über den Bildschirm jagen? Das geht jetzt auch mit Sonic und seinen digitalen Freunden. «Team Sonic Racing» ist da und legt den Fokus diesmal stark auf Duelle mit echten Gegenspielern. » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
25. 09. 2018
09:33 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".