Lade Login-Box.
Topthemen: HitzewelleHofer Volksfest 2019Bilder vom WochenendeGerch

 

Games Week - Sieben Tage lang Spielen in Berlin

Die Spiele-Branche ist bunt und divers. Das will auch die Games Week in Berlin in der kommenden Woche wieder mit einem facettenreichen Programm unter Beweis stellen. Auch leidenschaftliche Spieler sind willkommen.



International Games Week Berlin
Gamer auf der International Games Week 2017 in Berlin.   Foto: Jörg Carstensen

Die Games Week versammelt ab kommendem Montag wieder die Gemeinde der Games-Liebhaber und Branchen-Fachleute in der Hauptstadt. Rund 15.000 Besucher werden erwartet.

Wie auch in den vergangenen Jahren wartet die Games Week mit einer Palette verschiedener Formate auf, auch private Gamer sind willkommen. «Sieben Tage, mehr als 14 Veranstaltungen unter einem Dach», sagte Games-Week-Chef Michael Liebe. Das Konzept decke den Bedarf der Branche, die Aspekte von Kultur, Wirtschaft und Technologie enger zusammenzubringen.

Digitale Spiele, ob an der Konsole, dem PC oder auf dem Smartphone, sprechen eine immer größere Zielgruppe an, und das Daddeln ist längst kein Jugendphänomen mehr. Hierzulande spielten inzwischen über 34 Millionen Menschen, sagte der Geschäftsführer des Branchenverbands game, Felix Falk. Zehn Millionen davon seien 50 Jahre und älter. Der Markt in Deutschland ist dem Branchenverband zufolge im Jahr 2018 erneut gewachsen und legte um 9 Prozent zu. Die größten Wachstumstreiber seien Gebühren für Onlinedienste und sogenannte In-Game-Käufe gewesen, sagte Falk. Insgesamt wurden 4,4 Milliarden Euro umgesetzt - laut game eine neue Rekordmarke.

Die Games Week wird am kommenden Montag in der Berliner Kulturbrauerei eröffnet. Am 9. April wird im Berliner Admiralspalast auch der Deutsche Computerspielpreis verliehen. Er gilt als eine der wichtigsten Auszeichnungen in der Branche hierzulande. In 14 Kategorien geht es um Preisgelder in Höhe von insgesamt 590.000 Euro. Ausrichter sind das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie der Branchenverband game.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 04. 2019
15:39 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abgaben Auszeichnung Branchenverbände Bundesministerien Digitaltechnik Hauptstädte von Staaten und Teilregionen Konsolen Kundenkreise und Zielgruppen Onlinedienste Smartphones
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Googles Cloud-Spieledienst Stadia

07.06.2019

Googles Cloud-Spieledienst startet bald auch in Deutschland

Google will mit seinem Dienst Stadia Videospiele revolutionieren: Statt Konsole oder PC sollen sie in der Cloud laufen. In der ersten Version wird es für Stadia jedoch nach Einschätzung von Analysten schwer, mit herkömml... » mehr

30 Jahre Game Boy

21.04.2019

Warum der Game Boy auch nach 30 Jahren noch fasziniert

Vor 30 Jahren veränderte der Game Boy die Videospielwelt, entzweite Eltern und ihre Kinder - und vereinte sie manchmal später wieder vor dem kleinen Bildschirm. Und noch heute sind viele der simplen Spiele ungemein spann... » mehr

«Final Fantasy 7»

25.03.2019

«Final Fantasy 7» jetzt auch für Switch-Spieler

Unter Kennern gilt «Final Fantasy 7» als eines der besten Spiele der erfolgreichen Reihe. Jetzt gibt es das leicht überarbeitete Spiel auch als Portierung für Nintendos Konsole Switch. » mehr

Stadia Controller Googles

20.03.2019

Google kündigt Cloud-Gaming-Plattform Stadia an

Noch investieren die meisten Gamer in eine Konsole oder einen Rechner mit leistungsfähiger Hardware. Dafür kaufen sie die Spiele und bleiben der Plattform treu - zwangsläufig. Diese Logik will Google nun durchbrechen. » mehr

Google

20.03.2019

Google steigt ins Videospiele-Geschäft ein

Google will das Games-Geschäft umkrempeln. Die Spiele sollen auf Servern im Netz statt auf Geräten der Nutzer laufen. Viele Fragen bleiben zur Ankündigung jedoch noch offen. » mehr

«Mario Kart» fürs Smartphone

05.03.2018

«Mario Kart» kommt aufs Smartphone

Mit Super Mario und seinem Bruder Luigi können Gamer seit mittlerweile über zwei Jahrzehnten halsbrecherische Verfolgungsjagden in verrückten Fahrzeugen austragen. Bisher kamen jedoch nur Besitzer von Nintendo-Geräten in... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 04. 2019
15:39 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".