Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

 

Rattenplage im Mittelalter - «A Plague Tale: Innocence»

Ein Geschwisterpaar auf der Flucht vor der Inquisition in einer Welt voller Krankheit und Schrecken. «A Plague Tale: Innocence» bietet Grusel und Survival-Action in einem Spiel mit viel finsterem Mittelalter.



«A Plague Tale: Innocence»
In einer von Elend und Krankheit bedrohten Welt muss Amicia ihr Leben und das ihres fünfjährigen Bruders retten. Screenshot: Focus Home Interactive/dpa-tmn   Foto: Focus Home Interactive » zu den Bildern

Rattenplagen im Mittelalter und die Pest - das ist durchaus ein Plot mit realistischem Hintergrund. «A Plague Tale: Innocence» entführt Spieler ins Paris des Jahres 1349 - hier herrscht finsteres Mittelalter in Reinform.

Hauptfiguren in «A Plague Tale» sind die Waisenkinder Amicia und Hugo. Sie werden von der Inquisition verfolgt und durch eine düstere und gefährliche Welt gejagt. Ausgestattet sind sie lediglich mit einer Steinschleuder.

Das ist wenig, wenn man bedenkt, dass an jeder Ecke die Gefahr nicht zuletzt in Form biestiger Ratten lauert. Die beiden schließen sich im Spielverlauf mit anderen verfolgten Waisenindern zusammen. Gemeinsam entwickeln sie Überlebensstrategien und nutzen dazu einfachste Mittel wie Licht und Feuer.

Der Spieler steuert die Geschicke der 14-jährigen Amicia. Sie kümmert sich trotz der Widrigkeiten um ihren fünf Jahre alten Bruder, der an einer mysteriösen Krankheit leidet. Sie wurde von ihrem Vater in der Kunst des Jagens geschult. Diese Fähigkeiten lassen sich im Laufe des Spiels gut einsetzen. Zudem gibt es viele knackige Rätsel und Aufgaben.

Das Spielprinzip ist packend und herausfordernd, die optische und akustische Gestaltung schafft eine dichte Atmosphäre. Ein hoher Gruselfaktor ist garantiert. Die Third-Person-Perspektive ist keineswegs hinderlich an einer hautnahen Erfahrung des virtuell Erlebten.

«A Plague Tale: Innocence» erscheint für Playstation 4 und Xbox One für je rund 50 Euro, die PC-Ausgabe kostet rund 45 Euro. Das Spiel ist ab 16 Jahren freigegeben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 05. 2019
04:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Der Spieler Jagen PlayStation Spiele (Unterhaltung) Xbox 360 Xbox One
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«Sparklite»: Maschinensturm im Pixel-Look

03.12.2019

Mit «Sparklite» eine rücksichtslose Bergbaufirma bekämpfen

Sparklite ist das wichtigste Element der Welt Geodia. Doch ein gieriger Konzern will den Wunderstoff für seine Kriegsmaschinen nutzen. Heldin Ada muss den Wahnsinn stoppen. » mehr

«Fractured Minds»

09.12.2019

«Fractured Minds» zeigt die Welt psychisch Kranker

Dass sich Spiele explizit mit pschyischen Krankheiten auseinandersetzen, ist noch immer selten. «Fractured Minds» geht diesen Weg und erforscht die Tiefen der Gefühlswelt. » mehr

«Need for Speed Heat»: Blaulicht bitte nur im Rückspiegel

15.11.2019

Blaulicht bitte nur im Rückspiegel

Vollgas und los! Im jüngsten Teil der «Need for Speed»-Reihe gibt es ordentliches Spielhallen-Renngefühl und Rennen gegen böse Cops. » mehr

Quietschbunte Rennwelt

19.07.2019

«Crash Team Racing Nitro-Fueled» startet neue Driftorgie

«Crash Bandicoot» ist eine beliebte Spielereihe mit Tradition. Nun wird der Rennableger mit dem bunten Beuteldachs für Konsolen neu aufgelegt. Es winken Vollgas und reichlich Gelegenheit für handfeste Auseinandersetzunge... » mehr

«Felix the Reaper»

08.11.2019

Sensenmann sucht die Liebe

Was macht der Tod eigentlich nach Feierabend? Dieser nicht ganz unspannenden Frage geht «Felix the Reaper» nach und erzählt eine Geschichte von Liebe und einem Leben im Schatten. » mehr

«Yooka-Laylee and the Impossible Lair»

04.11.2019

Auf Abenteuer mit Yooka und Laylee

Zwei bunte Freunde in einer noch bunteren Welt hüpfen, springen und rollen sich durch die Horden des bösen Capital B. Klingt hektisch, lustig und herausfodernd - und ist es auch. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 05. 2019
04:58 Uhr



^