Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeStromtrasse durch die RegionBlitzerwarnerVER Selb

 

«Minecraft» der ersten Stunde im Browser spielen

Microsoft bietet seinen Fans die Ursprungsversion an - kostenlos und einfach zugänglich. Allerdings mit allen Programmierfehlern, die es damals gab - aber bei Liebhabern nostalgische Gefühle wecken dürften.



Minecraft
«Minecraft» gibt es jetzt als Retro-Version kostenlos für den Browser.   Foto: Georg Wendt

Im Mai 2009 kam das Klötzchen-Konstruktionsspiel «Minecraft» auf den Markt - und wurde in den Jahren darauf zum Kult. Zum zehnten Jahrestag hat der Publisher Microsoft Studios nun die allererste Version des Games zum kostenlosen Spielen im Browser auf der «Minecraft»-Seite veröffentlicht - und zwar inklusive aller ursprünglichen Programmierfehler.

Die dürften echte Fans aber ebenso wenig vom Zocken abhalten wie die damals noch stark eingeschränkte Auswahl an Block-Typen zum Aufbau der ganz persönlichen 3D-Welt.

«Minecraft» ist als sogenanntes Open-World-Spiel angelegt. Der Spieler kann seine Klötzchenkonstruktionen in andere Gegenstände umwandeln, die erschaffene Welt frei erkunden und auch gegen Monster kämpfen. Das ursprüngliche «Minecraft» stammt vom schwedischen Entwickler Mojang, den Microsoft im Jahr 2014 übernommen hat.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 05. 2019
10:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Browser Der Spieler Geschichte Microsoft Nostalgie Programmierfehler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
30 Jahre Game Boy

21.04.2019

Warum der Game Boy auch nach 30 Jahren noch fasziniert

Vor 30 Jahren veränderte der Game Boy die Videospielwelt, entzweite Eltern und ihre Kinder - und vereinte sie manchmal später wieder vor dem kleinen Bildschirm. Und noch heute sind viele der simplen Spiele ungemein spann... » mehr

Katalog von Medions Cloud-Gaming-Dienst

19.12.2019

Medion startet Cloud-Gaming-Dienst

Nach Google, Nvidia, Sony und Microsoft will auch Medion beim Streaming von Games mitmischen. Medion Erazer Cloud Gaming geht zunächst mit 20 Titeln in eine Testphase. » mehr

«Fractured Minds»

09.12.2019

«Fractured Minds» zeigt die Welt psychisch Kranker

Dass sich Spiele explizit mit pschyischen Krankheiten auseinandersetzen, ist noch immer selten. «Fractured Minds» geht diesen Weg und erforscht die Tiefen der Gefühlswelt. » mehr

Controller mit Kabel

19.11.2019

Google Stadia im Test

Nie wieder eine Konsole kaufen, immer die beste Hardware haben. Das ist das Versprechen von Googles Cloud-Gaming-Dienst Stadia. Technisch sieht es schon gut aus, doch an anderer Stelle knirscht es noch. » mehr

Playstation-4-Controller

18.04.2019

Playstation-Spieler können ihren Online-Namen ändern

Wenn Sie online Playstation spielen, mit ihrem Nicknamen aber unzufrieden sind, können Sie sich jetzt einen anderen anderen Namen geben. Aber wie funktioniert das? » mehr

Cloud Gaming

20.08.2019

Wie spielen wir in Zukunft?

Playstation 5 und die nächste Xbox: 2020 soll es neue Konsolen geben. Doch vorher startet mit Google Stadia eine ganz andere Art von Gaming-Dienst. Rosige Aussichten für Spieler - oder mehr Chaos? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 05. 2019
10:58 Uhr



^