Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

 

«The Sinking City» fordert jeden Ermittler heraus

Eine Stadt steht unter Wasser, Monster treiben sich herum und dazu sind die Bewohner in geistig schlechter Verfassung. Das klingt doch nach einem guten Ausgangspunkt für ein handfestes Ermittler-Abenteuer mit Gruselstimmung.



«The Sinking City»
Eine Stadt unter Wasser und mittendrin ist Charles W. Reed, Privatermittler und Hauptfigur in «The Sinking City». Screenshot: Bigben Interaktive/dpa-tmn   Foto: Bigben Interaktive » zu den Bildern

Charles W. Reed ist Privatdetektiv - und wird im Laufe von «The Sinking City» öfter mal nasse Füße bekommen. Er ermittelt in den 1920er Jahren in der fiktiven Stadt Oakmont - und die steht unter Wasser.

Reed ist der Protagonist in dem Ermittler-Abenteuer, das seine Inspiration aus den Geschichten H. P. Lovecrafts bezieht. Das Entwicklerstudio Frogwares Game Development hat seinen Sitz in der Ukraine und schon einige Erfahrungen mit Videogame-Umsetzungen von Sherlock Holmes-Stories. Nun also Grusel und Monster.

Ermittler Reed begibt sich in Oakmont auf die Suche nach der Ursache der ständigen Überflutungen. Und er will wissen, was Grund für den Verfall und den erschütternden geistigen Zustand der Menschen ist. Er ermittelt in einer offenen Welt zu Land und zu Wasser. Häufig ist er mit einem Boot unterwegs und immer wieder muss er auch tauchend unter Wasser Indizien sammeln.

Die reine geistige Ermittlungsarbeit wird ergänzt durch den handfesten Kampf gegen unterschiedliche Monster, die mittlerweile ihr Unwesen in der Stadt treiben. Hier kann Reed auf klassische Waffen wie Schrotflinten und Handfeuerwaffen zurückgreifen. Was immer Spieler im Laufe des Spiels anstellen, hat Auswirkungen auf Verlauf und Ende von «The Sinking City» .

«The Sinking City» erschien nach einigen Verzögerungen nun Ende Juni für Playstation 4, Xbox One und PC. Das Spiel ist ab 16 Jahren freigegeben und wird je rund 60 Euro kosten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 07. 2019
15:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Hochwasser und Überschwemmung PlayStation Wasser Xbox 360 Xbox One
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«Need for Speed Heat»: Blaulicht bitte nur im Rückspiegel

15.11.2019

Blaulicht bitte nur im Rückspiegel

Vollgas und los! Im jüngsten Teil der «Need for Speed»-Reihe gibt es ordentliches Spielhallen-Renngefühl und Rennen gegen böse Cops. » mehr

«Felix the Reaper»

08.11.2019

Sensenmann sucht die Liebe

Was macht der Tod eigentlich nach Feierabend? Dieser nicht ganz unspannenden Frage geht «Felix the Reaper» nach und erzählt eine Geschichte von Liebe und einem Leben im Schatten. » mehr

«Yooka-Laylee and the Impossible Lair»

04.11.2019

Auf Abenteuer mit Yooka und Laylee

Zwei bunte Freunde in einer noch bunteren Welt hüpfen, springen und rollen sich durch die Horden des bösen Capital B. Klingt hektisch, lustig und herausfodernd - und ist es auch. » mehr

«Diablo 4» «Overwatch 2»

01.11.2019

Blizzcon: «Diablo 4» und «Overwatch 2» angekündigt

Mit neuen, großen Spieleankündigungen will Activision Blizzard das Herz der Fans zurückgewinnen. Auf der hauseigenen Convention Blizzcon gibt es erste Trailer zum lang erwarteten Diablo 4. » mehr

«Hyper Light Drifter»

11.10.2019

«Hyper Light Drifter» lässt Monster-Horden erwachen

Eine gefährliche Reise durch eine verfallene Welt - inklusive mysteriöser Krankheit. «Hyper Light Drifter» klingt aussichtslos und ist doch ein spannendes Abenteuer - jetzt auch für iOS-Geräte. » mehr

Ein Roboter und sein Haustier

08.10.2019

Neue Helden und alte Verpackung in «Borderlands 3»

«Borderlands 3» ist so bunt und durchgedreht wie der Rest der Reihe. Dafür sorgen größenwahnsinnige Influencer-Zwillinge, unzählige ungewöhnliche Waffen - und ein Roboter mit Haustier. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 07. 2019
15:07 Uhr



^