Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER SelbGerch

 

Neue Helden und alte Verpackung in «Borderlands 3»

«Borderlands 3» ist so bunt und durchgedreht wie der Rest der Reihe. Dafür sorgen größenwahnsinnige Influencer-Zwillinge, unzählige ungewöhnliche Waffen - und ein Roboter mit Haustier.



Amara in «Borderlands 3»
Eine der neuen Heldinnen in «Borderlands 3» ist Amara - eine Nahkämpferin mit magischen Fähigkeiten. Screenshot: 2K Games/dpa-tmn   Foto: dpa » zu den Bildern

Borderlands 3» ist eigentlich der vierte Teil der Shooter-Serie - da darf man sich vom Titel nicht irritieren lassen. Seit den drei Vorgängern sind aber schon einige Jahre vergangen. Auf die neue Episode mussten Fans lange warten.

Hat sich das gelohnt? Durchaus, auch wenn «Borderlands 3» das Rad alles andere als neu erfindet. Noch immer geht es in dem Spiel darum, unzählige Monster und andere Feinde zu besiegen, Erfahrungspunkte und vor allem immer neue Waffen zu sammeln - mit teils sehr ungewöhnlichen Eigenschaften.

Zur Wahl stehen dabei vier neue, ganz unterschiedliche Helden: Da gibt es zum Beispiel Moze, die in besonders hektischen Momenten in einen riesigen Kampfroboter steigt. Oder den Roboter FL4K, der Monster zähmen und auf Feinde hetzen kann. Amara ist eine zaubernde Nahkämpferin und Zane ein Agent, der sich angesichts großer Gefahr blitzartig aus dem Staub machen kann.

In der Haut dieser Helden kämpfen Spieler alleine oder gemeinsam mit bis zu drei Freunden gegen Troy und Tyreen, größenwahnsinnige und mordlustige Zwillinge - und Influencer mit eigenem Livestream-Kanal. Denn wie immer kombiniert «Borderlands» eine relativ ernste Science-Fiction-Geschichte mit sehr viel humorvollen Anspielungen auf Phänomene unserer Zeit - manches davon gelungen, vieles aber auch eher zum Augenrollen als zum Lachen.

Der Action tut das aber keinen Abbruch - die ist so schnell und spannend wie eh und je. Und der typische Comic-Look mit seinen grellen Farben und den überzeichneten Charakteren wirkt auch zehn Jahre nach dem ersten «Borderlands»-Spiel noch einigermaßen frisch.

«Borderlands 3» von Gearbox Interactive und 2K Games ist ab 18 Jahren freigegeben und ab sofort für rund 60 Euro auf dem PC, Playstation 4 und Xbox One erhältlich.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 10. 2019
12:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Agenten Bwin Interactive Entertainment Influencerinnen und Influencer Kampfroboter PlayStation Roboter Waffen Xbox 360 Xbox One
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«Need for Speed Heat»: Blaulicht bitte nur im Rückspiegel

15.11.2019

Blaulicht bitte nur im Rückspiegel

Vollgas und los! Im jüngsten Teil der «Need for Speed»-Reihe gibt es ordentliches Spielhallen-Renngefühl und Rennen gegen böse Cops. » mehr

«Felix the Reaper»

08.11.2019

Sensenmann sucht die Liebe

Was macht der Tod eigentlich nach Feierabend? Dieser nicht ganz unspannenden Frage geht «Felix the Reaper» nach und erzählt eine Geschichte von Liebe und einem Leben im Schatten. » mehr

«Yooka-Laylee and the Impossible Lair»

04.11.2019

Auf Abenteuer mit Yooka und Laylee

Zwei bunte Freunde in einer noch bunteren Welt hüpfen, springen und rollen sich durch die Horden des bösen Capital B. Klingt hektisch, lustig und herausfodernd - und ist es auch. » mehr

«Diablo 4» «Overwatch 2»

01.11.2019

Blizzcon: «Diablo 4» und «Overwatch 2» angekündigt

Mit neuen, großen Spieleankündigungen will Activision Blizzard das Herz der Fans zurückgewinnen. Auf der hauseigenen Convention Blizzcon gibt es erste Trailer zum lang erwarteten Diablo 4. » mehr

«Hyper Light Drifter»

11.10.2019

«Hyper Light Drifter» lässt Monster-Horden erwachen

Eine gefährliche Reise durch eine verfallene Welt - inklusive mysteriöser Krankheit. «Hyper Light Drifter» klingt aussichtslos und ist doch ein spannendes Abenteuer - jetzt auch für iOS-Geräte. » mehr

«Age of Wonders: Planetfall»

08.10.2019

«Age of Wonders: Planetfall» sucht Imperator

Die galaktische Regierung ist gestürzt, neue Fraktionen erheben sich und kämpfen um die Herrschaft. Spieler im neuen «Age of Wonders: Planetfall» sind mittendrin - und müssen ein Rätsel lösen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 10. 2019
12:19 Uhr



^