Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusWohnzimmerkunstBlitzerwarnerHof-GalerieKommunalwahl 2020

 

Neue DuckDuckGo-Apps blockieren Tracker

Die anonyme Suchmaschine DuckDuckGo (DDG) will ihre Nutzer künftig auch jenseits der Ergebnisliste vor Datensammelei und Tracking schützen. Dafür wurden die Apps und Browser-Erweiterungen erneuert. Auch das lästige Lesen von Nutzungsbedingungen erledigt DDG nun.



DuckDuckGo
Die anonyme Suchmaschine DuckDuckGo hat ihre Apps und Browser-Erweiterungen überarbeitet.   Foto: spreadprivacy.com/privacy-simplified/dpa

Die auf den Schutz der Privatsphäre bedachte Suchmaschine DuckDuckGo will jetzt auch vor neugierigen Werbevermarktern schützen. Dazu haben die Betreiber ihre Apps und Browser-Erweiterungen überarbeitet.

Die vormals nur als privates Suchfenster agierenden Programme für iOS , Android , Firefox , Chrome und Safari haben nun auch einen Tracking-Blocker und rufen automatisch die verschlüsselten Varianten einer Website auf. Ähnlich wie in Mozillas Firefox Klar können Nutzer mit einem Tastendruck alle Browserdaten einer aktiven Sitzung löschen.

Nutzer erhalten beim Besuch einer Website außerdem eine Bewertung von A (sehr gut) bis F (sehr schlecht) angezeigt. Sie soll auf einen Blick klären, wie gut die Betreiber ihre Privatsphäre schützen. Per Klick auf die Bewertung, werden die Gründe erklärt. Google etwa erhält wegen der vielen gespeicherten Daten zu Nutzern die Note D.

Gemeinsam mit der Initiative Terms of Service Didn't Read (dt. «Nutzungsbedingungen nicht gelesesen») werden die Nutzungs- und Datenschutzbedingungen einer Seite untersucht und mit Noten von «Class A» (sehr gut) bis Class E (sehr schlecht) benotet. Die Anzahl der bewerteten Nutzungs- und Datenschutzbedingungen soll ständig ausgeweitet werden.

DuckDuckGo aus den USA startete 2008 und setzt seit 2010 auf die anonyme Suche ohne Datenspeicherung. Bis heute hat sie nach Angaben der Betreiber 16,8 Milliarden anonyme Suchanfragen beantwortet. Neben Textsuchen gibt es mittlerweile Bild-, Video- und Nachrichtensuche. Ein ähnliches Angebot aus Europa gibt es vom niederländischen Anbieter Startpage.com. Auch hier werden Suchergebnisse ungefiltert und ohne Speicherung von Nutzungsdaten angezeigt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 01. 2018
17:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Datensammelwut Google Mozilla Firefox Websuchmaschinen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«Houseparty»

26.03.2020

Houseparty, Zoom und Skype: Chat-Apps werden zum Hit

Auch in Zeiten von Kontaktsperren muss man sich nicht aus den Augen verlieren - weder beruflich noch privat. Denn mit Video-Chat-Programmen lassen sich Treffen ins Netz verlagern. Auch als iOS-Anwendungen sind sie daher ... » mehr

«Anton»

19.03.2020

App-Charts: Lernen, arbeiten und einkaufen von zuhause

Ob Bestellservice, Entertainment oder Bürohelfer - viele Apps erweisen sich in diesen Tagen als digitale Retter in der Not. Auch eine Lern-App ist jetzt besonders gefragt. » mehr

«MyScript Calculator»

12.03.2020

Top-Apps: Blitzerwarner, Rechenhelfer und Schlaftracker

Auch wenn die Nutzung für Fahrer inzwischen verboten ist, behauptet sich «Blitzer.de PRO» als Spitzenreiter in den iOS-App-Charts. Auf vielen iPhones oder iPads landet in dieser Woche aber auch ein Rechenhelfer oder ein ... » mehr

ADAC Camping- und Stellplatzführer-App

27.02.2020

iOS-Charts: Campingführer, Blitzerwarner und Abschalt-App

Angesichts der Corona-Gefahr setzen viele offenbar auch im Urlaub auf die eigenen vier Wände. Denn Camping ist angesagt. Die passende App gelangt daher in die iOS-Charts. Eine große Hilfe könnte Reisenden auch die Nummer... » mehr

«Mathe mit dem Känguru»

19.02.2020

iOS-Charts: Mathe lernen und Wetter abfragen

Logisches Kombinieren und Knobeln trainieren ohne plumpes Auswendiglernen - mit der App «Mathe mit dem Känguru» macht Mathe Spaß. Das kommt bei iOS-Nutzern noch besser an als die Wetter-App «WeatherPro». » mehr

«NINA»

12.02.2020

iOS-Charts: Warn-App und Künstlertool

Bei Gefahren wie Sturm oder Hochwasser wollen Menschen schnell informiert werden. Das geht am besten mit einer Warn-App - ein Angebot, das bei iOS-Nutzern derzeit gut ankommt. Ebenfalls beliebt: Eine App zum Abschalten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 01. 2018
17:22 Uhr



^