Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

 

Schachbrett-Explosionen bei Chessplode

Ein Läufer schlägt einen Springer und plötzlich lösen sich auch mehrere Bauern und ein Turm in Luft auf. So läuft es bei Chessplode, dass Schachspielen mit einer neuen Regel auf den Kopf stellt.



Chessplode
Mit einem Schlag eliminiert die Dame alle Figuren des Gegners - und setzt den König matt. Bei Chessplode muss man Schach neu denken.   Foto: Zacharie Scheurer

Schach ist ein hochkomplexes Spiel, folgt im Grunde aber einem einfachen Muster: Eine Figur schlägt eine andere. Und das geht immer so weiter, bis der weiße oder schwarze König schachmatt ist - oder sich die Spieler auf ein Unentschieden einigen.

Die App Chessplode wirbelt das Prinzip an einem entscheidenden Punkt durcheinander und gibt dem Strategiespiel einen ganz neuen Dreh.

Schlägt man hier eine Figur, explodieren virtuell alle anderen Figuren auf der weitergedachten senkrechten und waagerechten Linie - sofern da keiner der beiden Könige steht. Daher der Name Chessplode, ein Kunstwort, das in etwa Schach-Explosion bedeuten soll. Dieser kleine Kniff erfordert andere Strategien und neue Denkmuster. Zwar räumt man mit einem Schlag schnell einmal das halbe Brett ab, steht danach aber nicht selten mit weniger Figuren da als der Gegner.

Klassische Partien oder Schachrätsel

Die englischsprachige App bietet verschiedene Spielmodi: Die klassische Partie gegen andere Spieler oder den Computer, der sich einem in fünf Schwierigkeitsstufen entgegenstellt. Oder die «Levels», in denen man bestimmte Ausgangssituationen mit wild zusammengewürfelten Figuren erfolgreich auflösen muss.

Das für iOS und Android verfügbare Spiel ist kostenlos und bietet In-App-Käufe - entweder für ein Trinkgeld für den Entwickler oder für sogenannte Undos, also das Rückgängigmachen von Spielzügen. Wer noch nie Schach gespielt hat, erhält beim ersten Starten der App eine kurze Regelkunde. Anschließend muss man anhand von zwei Spielsituationen nachweisen, dass man die Regeln versteht, bevor man loslegen darf.

Zumindest in der Android-Gratis-Version enthält die App Werbetracker, zeigt aber bislang keine Werbung an. Berechtigungen, die die Anwendung fordert, kann man rundum ablehnen oder diese auch nachträglich entziehen - die App funktioniert trotzdem.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 09. 2019
10:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
App Store Google iOS
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Wichtiges Update

28.07.2020

Was für die Warn-App-Nutzung wichtig ist

Erst Android, dann iOS: Die Corona-Warn-App hat eine Woche der Updates hinter sich, die für zuverlässigen Hintergrundbetrieb gesorgt haben. Nutzer sollten jetzt und künftig auf eine Sache achten. » mehr

«AnkiMobile Flashcards»

07.10.2020

Beliebte Apps: Digitale Karteikarten und Homeoffice-Tool

Lerntools gibt es im App Store viele. Doch die Karteikarten-App «AnkiMobile Flashcards» ist derzeit besonders gefragt. Außerdem wird oft ein Programm heruntergeladen, dass das Arbeiten im Homeoffice erleichtert. » mehr

«Widgetsmith»

24.09.2020

Die aktuellen Top-Apps für iPhone und iPad

Wer den Überblick nicht verlieren will, der lässt sich die wichtigsten Programme und Infos auf seinem Startbildschirm anzeigen. Hierfür stehen gleich mehrere Apps zur Auswahl. Welche kommt besonders gut an? » mehr

«Steve - Springen Dinosaurier»

25.09.2020

Die zehn beliebtesten iOS-Games der Woche

In den iOS-Charts ist wieder einmal der Dino los. «Steve - Springen Dinosaurier» erzielt in dieser Woche die zweitmeisten Downloads. Mit «Grand Theft Auto: San Andreas» kehrt außerdem ein alter Bestseller zurück. Die Top... » mehr

«Houseparty»

26.03.2020

Houseparty, Zoom und Skype: Chat-Apps werden zum Hit

Auch in Zeiten von Kontaktsperren muss man sich nicht aus den Augen verlieren - weder beruflich noch privat. Denn mit Video-Chat-Programmen lassen sich Treffen ins Netz verlagern. Auch als iOS-Anwendungen sind sie daher ... » mehr

«Treppenlauf»

21.10.2020

Diese IOS-Gaming-Apps stehen in den Charts ganz oben

In den Top Ten heißt es diese Woche: Lehrer gesucht! Aber auch für Gold-Jäger gibt es im unübersichtlichen Gelände etwas zu finden. Außerdem kann man mit der U-Bahn durch die City surfen - ganz legal, versteht sich! » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 09. 2019
10:04 Uhr



^