Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

 

Kochen Airlines frisches Essen an Bord der Flugzeuge?

Viele die schon einmal geflogen sind wissen: Flugzeug-Gerichte sind meistens nicht die leckersten. Oft bieten Airlines aufgewärmte Speisen an. Doch es gibt auch Fluggesellschaften, die sogenannte «Flying Chefs» mit an Bord haben.



Mahlzeiten für Singapur Airlines
Die meisten Fluggesellschaften bieten aus kostentechnischen Gründen kein frisch zubereitetes Essen an Bord an. Mit Ausnahme einer australischen Airline.   Foto: Singapur Airlines

Das Essen im Flugzeug ist oft kein kulinarischer Hochgenuss. Zumindest auf der Langstrecke ist die warme Mahlzeit aber in der Regel immerhin noch kostenlos - auch wenn der Trend eindeutig weg von der Gratisverpflegung geht.

Die warmen Speisen an Bord werden normalerweise von einem Caterer vorgekocht und müssen im Flugzeug nur noch aufgewärmt werden. Doch wie sieht das Essen jenseits der Economy Class aus? Wird für Reisende der Business oder First Class frisch gekocht?

Die Küche an Bord eines Flugzeugs heißt im Fachjargon Galley. Wie diese ausgestattet ist, hängt von der Fluggesellschaft ab. Doch generell sind dort kaum große Küchenkünste möglich.

Tuifly zum Beispiel nutzt ausschließlich Flugzeuge vom Typ Boeing 737-800. Außer Kaffee kann man dort nichts kochen. Es gibt lediglich Öfen, in denen das vorbereitete Essen aufgewärmt wird, sagt Sprecher Jan Hillrichs. Und selbst bei der Premium-Airline Emirates werden die Gerichte am Boden gekocht und in der Galley aufgewärmt.

In Flugzeugen der Lufthansa zum Beispiel dagegen gibt es die Möglichkeit, richtig zu kochen - allerdings keine kompletten Menüs. Doch einzelne Komponenten der Gerichte werden in der Luft frisch zubereitet. Für Passagiere der First Class kann beispielsweise ein Spiegelei zum Frühstück gebraten werden, sagt Lufthansa-Sprecherin Sandra Kraft. Einen solchen Service gebe es aus Logistik- und Effizienzgründen aber nicht in allen Reiseklassen. Das wäre einfach zu teuer.

Noch mehr geht zum Beispiel bei Lufthansas Tochter Austrian Airlines: «Für Passagiere der Business Class bereitet ein Koch die Gerichte frisch in der Galley zu», erklärt Sprecher Wilhelm Baldia. «Flying Chefs» heißt das Programm - fliegende Köche. Die Zubereitung laufe ähnlich wie in einem normalen Lokal. Eines gibt es aber auch in der Bordküche dieser Fluggesellschaft nicht: offenes Feuer. Das ist aus Sicherheitsgründen verboten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 05. 2017
04:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Austrian Airlines Boeing Braten (Küchentätigkeit) Deutsche Lufthansa AG Emirates Gerichte und Speisen Passagiere Passagiere und Fahrgäste Wilhelm
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Telefon-Hotline

09.07.2019

Was taugt die Telefonberatung der Langstrecken-Airlines?

Buchung fehlgeschlagen, Flug verpasst: Wer wenig Zeit hat, versucht es in solchen Fällen oft bei der Hotline seiner Fluggesellschaft. Doch wie ist die Beratung bei den großen Interkontinental-Airlines? » mehr

Airbus von Qatar Airways

20.06.2019

Qatar Airways ist beliebteste Fluggesellschaft der Welt

Qatar Airways hat es in der Rangliste der Marktforscher von Skytrax auf Platz eins geschafft - vor zwei asiatischen Airlines. Die Lufthansa rutschte in Sachen Beliebtheit bei Fluggästen hingegen ab. » mehr

Flugmodus einschalten

vor 14 Stunden

Warum richtiges Verhalten im Flieger für Sicherheit sorgt

«Stellen Sie die Rückenlehne Ihres Sitzes senkrecht, und klappen Sie die Tische vor sich zurück» - die Sicherheitsanweisungen im Flugzeug langweilen viele. Doch es gibt gute Gründe, sie strikt zu befolgen. » mehr

Flugzeug der Lufthansa

09.07.2019

Lufthansa kämpft mit Engpässen bei der Bordverpflegung

Keine Heißgetränke, und Schokoschnitten statt Sandwiches? Fluggäste der Lufthansa berichten von Problemen bei der Verpflegung. Was ist los bei der Airline? » mehr

Alexander Weishaupt

25.06.2019

Wenn die Airline keine Entschädigung zahlt

Auch in diesem Sommer werden sich viele Flüge verspäten. Fluggäste haben dann oft Anspruch auf Entschädigung. Doch was tun, wenn die Airlines trotzdem abwinken? » mehr

Check-in bei Lufthansa

05.02.2018

Check-in bis WLAN: Airlines bauen Service aus

Mehr Komfort für Passagiere: Lufthansa-Fluggäste können beim Check-in künftig Zeit sparen. Eine weitere gute Nachricht ist, dass auf Flügen immer häufiger WLAN angeboten wird. Diese und mehr neue Informationen hier im Üb... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 05. 2017
04:25 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".