Topthemen: BrandserieAwallaHof-GalerieKaufhof-PläneBayern HofGerch

 

Nord- und Ostsee sind kühl geworden

Für einen Badeurlaub an der Ostsee ist die Zeit definitiv vorbei. Dafür bietet das Mittelmeer angenehme Temperaturen. Wo das Wasser noch zum Schwimmen einlädt, zeigt folgender Überblick.



Regenwetter an der Ostsee
Regenwetter an der Ostsee. Ans Baden ist hier nicht mehr zu denken.   Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Das Schwimmen in den deutschen Meeren ist inzwischen nur noch etwas für echte Wasserratten: Um Rügen misst das Wasser frische 16 bis 17 Grad und vor Sylt ebenfalls 17 Grad, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD).

Auch das Mittelmeer wird langsam Grad um Grad kühler, ist aber noch weit entfernt von vorherbstlicher Frische. Im Osten schafft das Wasser sogar noch bis zu 29 Grad, im westlichen Mittelmeer werden maximal 26 Grad gemessen.

Wassertemperaturen in Deutschland:
Nordseeküste 17-18
Ostseeküste 16-18
Helgoland 17
List/Sylt 17
Norderney 18
Fehmarn 17
Rügen 16-17
Usedom 17
Wassertemperaturen in Europa:
Biskaya 18-21
Algarve-Küste 20-22
Azoren 23-24
Kanarische Inseln 22-24
Französische Mittelmeerküste 20-23
Östliches Mittelmeer 24-29
Westliches Mittelmeer 20-26
Adria 22-25
Schwarzes Meer 20-24
Madeira 23
Ägäis 22-24
Zypern 28
Antalya 28
Korfu 25
Tunis 26
Mallorca 25
Valencia 25
Biarritz 21
Rimini 24
Las Palmas 23
Wassertemperaturen an Fernreisezielen:
Rotes Meer 28
Südafrika 17
Mauritius 29
Seychellen 28
Malediven 29
Sri Lanka 27
Thailand 30
Philippinen 26
Tahiti 27
Honolulu 26
Kalifornien 19
Golf von Mexiko 30
Puerto Plata 28
Sydney 19
Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 09. 2017
12:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutscher Wetterdienst
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Baden in der Ostsee

13.06.2018

Mittelmeer lädt zum Baden ein

Pünktlich zur Urlaubssaison können sich die Wassertemperaturen in Europa sehen lassen. Badeorte am Mittelmeer melden etwa Spitzenwerte von 28 Grad. Auch Nord- und Ostsee durchbrechen vielerorts schon die 20-Grad-Grenze. » mehr

Usedom

06.06.2018

Deutsche Küsten erwärmen sich

Die Ostsee lockt mit warmen Wassertemperaturen von zum Teil über 20 Grad. Wem das nicht zum Baden reicht, der kann zum Mittelmeer reisen, zum Beispiel nach Antalya oder Rimini. » mehr

Strand von Mallorca

29.05.2018

Gute Badebedingungen in Antalya und am Schwarzen Meer

Griechenland und die Türkei locken derzeit mit Badetemperaturen bis zu 26 Grad. Auch das Schwarze Meer erreicht ideale Werte. Im westlichen Mittelmeer bleibt das Wasser jedoch deutlich kühler. » mehr

Klima und Meer

25.05.2018

Angenehme Meerestemperaturen zunehmend auch in Europa

Viele Urlaubsorte am Mittelmeer bieten derzeit ideale Bedingungen für einen Badeurlaub. In Antalya klettern die Wassertemperaturen bereits auf 25 Grad. Und auch vor den Küsten Griechenlands und Italiens dürfte das Wasser... » mehr

Badewetter

16.05.2018

Das Mittelmeer wird wärmer

Östliches Mittelmeer, Ägäis, Adria: Dort sind die Wassertemperaturen mittlerweile so hoch, dass Urlauber baden können. Hier die Übersicht über die Werte weltweit. » mehr

Meer vor Antalya

11.05.2018

Meer bei Antalya kommt auf 21 Grad

Der Sommer kommt in einigen Teilen Europas langsam in Fahrt. Dies ist auch an den steigenden Wassertemperaturen ablesbar. Vor der türkischen Küste etwa ist das Meer inzwischen badetauglich. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 09. 2017
12:10 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".