Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

 

Reiseeinschränkungen in Neuseeland wegen «Gita» möglich

Auf Neuseeland steuert ein Tropensturm zu. Urlauber sollten sich nicht nur auf eine kritische Wetterlage, sondern auch auf einen gestörten Reiseverkehr einstellen. Möglicherweise werden Flüge gestrichen.



Auckland auf Neuseeland
Neuseeland könnte einer der schlimmsten Stürme seit Jahrzehnten treffen. Beeinträchtigungen für Urlauber sind möglich.   Foto: Julia Kirchner

Reisende in Neuseeland müssen sich in den kommenden Tagen auf Einschränkungen gefasst machen. In der Nacht zum Dienstag (20. Februar/Ortszeit) soll der Tropensturm «Gita» auf das Land im Südpazifik treffen.

Die Behörden rechnen mit Starkregen, der zu Erdrutschen und Überflutungen in den Küstenregionen führen könnte. Auch Beeinträchtigungen des Reiseverkehrs seien möglich, erklärt das Auswärtige Amt in seinen  Reise- und Sicherheitshinweisen .

Die Fluggesellschaft Air New Zealand richtete sich darauf ein, dass Flüge gestrichen werden müssen. Sie empfahl Passagieren, Reisen möglichst bis Donnerstag zu verschieben. Pauschalreisende wenden sich am besten an ihren Veranstalter. Nach Angaben der Wetterbehörden ist «Gita» einer der schlimmsten Stürme in der Region seit Jahrzehnten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 02. 2018
12:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Air New Zealand Auswärtiges Amt Erdrutsche Flugausfälle Flüge Passagiere Passagiere und Fahrgäste Reiseverkehr Tropische Wirbelstürme Urlauber Wetterlagen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Tropensturm «Pabuk» in Thailand

04.01.2019

Was Thailand-Reisende wissen müssen

Zur Hochsaison wird Thailand von einem ungewöhnlich starken Sturm heimgesucht. Aktuell ist der Flughafen von Koh Samui geschlossen und der Fährverkehr eingestellt. Wie ist die Situation für Urlauber und welche Rechte hab... » mehr

Keukenhof

27.03.2018

Reise-Infos: Blumen-Romantik, neue Gebühren und Regeln

Das gibt es nur im Frühjahr: Der Keukenhof in den Niederlanden verbreitet romantische Stimmung. E-Biker wird es eher zur neuen Route des Schweizer Berges Napf ziehen. Neben den Ausflugtipps gibt es hier kurz noch wichtig... » mehr

Strand von Lamai auf Koh Samui

07.01.2019

Tropensturm verschont Ferienziele in Thailand weitgehend

Die Angst vor dem Tropensturm «Pabuk» war groß. Doch letztlich ging es einigermaßen glimpflich aus. Thailands Urlauberorte blieben weitgehend verschont. Manche Touristen kommen aber später nach Hause. » mehr

Lufthansa

15.03.2019

Neues für Flugreisende in Europa

Nach der Insolvenz der Fluggesellschaft Flybmi fliegt die Lufthansa bald Rostock und München an. Ryanair bietet zur Wintersaison 2019/2020 Flüge von Memmingen nach Lissabon an. Und Level steuert sechs Mal pro Woche von H... » mehr

Streik bei Ryanair

26.07.2018

Ryanair hat wegen Streiks Hunderte Flüge gestrichen

Mitten in der Ferienzeit legen viele Flugbegleiter bei Ryanair die Arbeit nieder. Am zweiten Streiktag in Spanien, Belgien und Portugal hielt sich der Unmut der Reisenden in Grenzen. Bei Entschädigungen für Streikfolgen ... » mehr

Ryanair

23.07.2018

Ryanair hat für diese Woche 600 Flüge gestrichen

Bei Ryanair spitzt sich der Konflikt mit dem fliegenden Personal zu. Nach den irischen Piloten streiken nun die Flugbegleiter in mehreren europäischen Ländern. Die Deutschen sind noch nicht ganz so weit. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 02. 2018
12:18 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".