Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Kreuzfahrt-News: Neue Tarife, Weltreise und mehr Kabinen

Gute Nachrichten für Kreuzfahrt-Liebhaber: Aida bietet wieder eine Weltreise an und bei Costa Kreuzfahrten gibt es nun eine neue Preiskategorie, die mehrere Angebote zusammenfasst.



Kreuzfahrtschiff
Auf Kreuzfahrten des Anbieters «Costa» gibt es künftig den Tarif «Comfort».   Foto: Markus Scholz

Neue Tarife bei Costa Kreuzfahrten

Costa Kreuzfahrten führt auf dem deutschen Markt ein neues Preismodell ein. Der Tarif «Comfort» löst auf allen Reisen nach November 2018 den bisherigen Katalogpreis ab und schließt dann auch Tischgetränke ein, teilt die Reederei mit.

Der Gast kann die Kabine hier frei wählen. Ohne Getränkepaket und Wahl der konkreten Kabine ist dagegen der Tarif «Basic». Zudem wird es den Angaben nach einen «Special»-Tarif für Sonderaktionen geben. Bei allen Tarifen ist das Trinkgeld im Reisepreis schon enthalten.

Aida geht auch im Winter 2019/20 auf Weltreise

Aida Cruises geht 2019/20 zum dritten Mal auf Weltreise. Vom 28. Oktober 2019 bis 22. Februar 2020 läuft die «Aida Aura» in 117 Tagen 41 Häfen an. Nach dem Start in Hamburg geht es nach Südamerika, durch die Südsee, nach Australien sowie über Mauritius und Südafrika wieder zurück nach Hamburg. Einer der Höhepunkte der Reise soll laut Reederei der Jahreswechsel in Sydney werden. Zum ersten Mal wird ein Aida-Schiff unter anderem die Cook Islands anlaufen sowie Tauranga, Wellington und Picton.

Mehr Kabinen für die Fjord-Line-Fähren

Die Fährschiffe MS «Stavangerfjord» und MS «Bergensfjord» wurden umgebaut und mit jeweils 60 weiteren Kabinen ausgestattet. Das teilte die Reederei Fjord Line mit. Die beiden Schiffe verkehren zwischen Norwegen und Dänemark auf den Routen zwischen Hirtshals und Stavanger/Bergen sowie Hirtshals und Langesund. Zudem sind je 125 weitere Sitzplätze in den Büffetrestaurants hinzugekommen.

Oceania Cruises führt flottenweit Highspeed-Internet ein

An Bord der sechs Luxuskreuzfahrtschiffe von Oceania Cruises können die Passagiere ab Ende April kostenlos mit hoher Übertragungsgeschwindigkeit im Internet surfen. So ließen sich zum Beispiel große Dateien hoch- und herunterladen, kündigte die US-Reederei an. Wer uneingeschränkt Filme, Musik und Videos streamen möchte, zahlt 9,99 US-Dollar pro Tag (rund 8,10 Euro). Oceania Cruises gehört zum Unternehmen Norwegian Cruise Line.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 04. 2018
04:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fjorde Kreuzfahrten Nachrichten Passagiere Passagiere und Fahrgäste Preiskategorien Reedereien Reisepreise Schiffe Weltreisen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kreuzfahrtschiffe

09.07.2020

Kurze Kreuzfahrten ohne Landgang demnächst wieder möglich

Wer gern Urlaub auf Kreuzfahrtschiffen macht, hat bald wieder Gelegenheit dazu. Die Corona-Regeln dafür sind nun erarbeitet worden. Das hat Auswirkungen auf den Alltag an Bord. Passagiere müssen in gewisser Hinsicht alle... » mehr

Kreuzfahrtschiff AIDAbella

27.05.2020

Bis Ende Juli keine Kreuzfahrten mit Aida Cruises

Wegen der Corona-Pandemie sind derzeit viele Reisen nicht möglich. Das gilt auch für Kreuzfahrten. Aida Cruises will den Betriebsstopp für seine Schiffe nun verlängern. » mehr

Kreuzfahrt buchen

11.02.2020

Wie Kreuzfahrer von sinkenden Preisen profitieren

Viele neue Kreuzfahrtschiffe sind Riesen, die gefüllt werden wollen. Wenn Kabinen leer bleiben, drehen die Reedereien an den Preisen - zur Freude der Urlauber. Wie und wo sie sparen können. » mehr

Übernachten in Zelten

02.03.2020

Von Kreuzfahrt bis Kulturtourismus

Ob zu einer Unesco-Welterbestätte am Persischen Golf oder zu zwei neuen Kreuzfahrtschiffen: Es gibt Neuigkeiten für Urlauber. » mehr

«Mein Schiff 2»

14.01.2020

Warum sich viele Kreuzfahrt-Premieren verspäten

Von Aida über Hapag-Lloyd bis Nicko Cruises: Zuletzt wurden besonders viele neue Kreuzfahrtschiffe später fertig als geplant. Woran liegt das? Und was bedeutet das für Urlauber? » mehr

Kreuzfahrtschiff «Ruby Princess»

03.07.2020

Corona-Flaute bringt Kreuzfahrtbranche in Not

Jahrelang ging es für die Kreuzfahrtindustrie nur nach oben - keinerlei Kritik oder Skandale schienen den Boom bremsen zu können. Dann kam die Corona-Krise und plötzlich stand der Branche das Wasser bis zum Hals. Wie ste... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 04. 2018
04:17 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.