Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Reisenews: Alpiner Wanderweg und Kreuzfahrt in den Emiraten

Die einen gehen Wandern, die anderen sind lieber mit dem Schiff unterwegs. Für beide Vorlieben gibt es jetzt zwei neue Ziele: In Österreich eröffnet ein Weitwanderweg durch die Hohen Tauern. Ras al Khaimah erweitert sein Angebot für Wassertouristen.



Ras al Khaimah
Ras al Khaimah soll künftig nicht nur luxuriöse Urlaubsresorts bieten, sondern auch Kreuzfahrttouristen anlocken.   Foto: Philipp Laage/dpa-tmn

Neuer Weitwanderweg durch die Hohen Tauern

Durch die Hohen Tauern in Österreich führt im Sommer ein neuer Weitwanderweg. Die Route verläuft über bestehende Pfade in sechs Etappen von Dorfgastein durch die Berge bis Bad Gastein , wie das Tourismusbüro der Gemeinde im Salzburger Land mitteilt. Unterwegs übernachten die Wanderer in Hütten. Die mittelschwere Tour erfordere keine Klettertechniken, aber Kondition. Insgesamt sind 75 Kilometer und 4643 Höhenmeter zu überwinden. Der Gastein Trail ist ab diesem Sommer erstmals durchgängig beschildert.

Ras al Khaimah baut Wassertourismus aus

Das Emirat Ras al Khaimah will den Kreuzfahrt- und Wassertourismus ausbauen. Der bestehende Fähranleger werde in ein modernes Kreuzfahrtterminal umgebaut, kündigte die Ras Al Khaimah Tourism Development Authority an. Zudem sollen Plattformen für Fährschiffe und Wassertaxis entstehen, die verschiedene Orte des Emirats miteinander verbinden. Außerdem wird an neuen Programmen für Kreuzfahrttouristen in der Saison 2018/19 gearbeitet. Ras al Khaimah liegt im Norden der Vereinigten Arabischen Emirate und ist derzeit vor allem ein Ziel für Badeurlauber. In den kommenden Jahren sollen dort viele neue Hotels entstehen.

Nach «Irma»: Unterkünfte in den Florida Keys teils noch geschlossen

In den Florida Keys haben nach den Verwüstungen durch Hurrikan «Irma» im vergangenen Herbst noch nicht alle Unterkünfte wieder geöffnet. Derzeit seien 86 Prozent aller Herbergen offen, informiert das Tourismusbüro von Florida Keys und Key West. In Key West und auf Stock Island sind fast alle Hotels und Lodges (95 Prozent) wieder offen. In Key Largo sind es 86 Prozent, in Marathon 77 Prozent, in Islamorada 71 Prozent und zwischen dem westlichen Ende der Seven Mile Bridge und Big Coppitt Key 64 Prozent. Die meisten Campingplätze in den Keys seien wieder in Betrieb. Im September 2017 hatte Hurrikan «Irma» mehrere Karibik-Inseln verwüstet und war mit über 200 Stundenkilometern auf Florida getroffen. Die Florida Keys an der Südspitze des US-Bundesstaates waren besonders betroffen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 06. 2018
13:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Hotels Hurrikan Irma Kreuzfahrten Wanderwege
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kreuzfahrtschiffe

09.07.2020

Kurze Kreuzfahrten ohne Landgang demnächst wieder möglich

Wer gern Urlaub auf Kreuzfahrtschiffen macht, hat bald wieder Gelegenheit dazu. Die Corona-Regeln dafür sind nun erarbeitet worden. Das hat Auswirkungen auf den Alltag an Bord. Passagiere müssen in gewisser Hinsicht alle... » mehr

Kreuzfahrtschiff «Ruby Princess»

03.07.2020

Corona-Flaute bringt Kreuzfahrtbranche in Not

Jahrelang ging es für die Kreuzfahrtindustrie nur nach oben - keinerlei Kritik oder Skandale schienen den Boom bremsen zu können. Dann kam die Corona-Krise und plötzlich stand der Branche das Wasser bis zum Hals. Wie ste... » mehr

Nachbau einer Königshalle

23.06.2020

Flussreisen in Frankreich und Radrouten bis zur Zugspitze

Wikinger-Pracht in Dänemark, Fahrradtouren rund um Deutschlands höchsten Berg und Flussreisen auf Rhône und Seine: Neuigkeiten für Familien, Aktivurlauber und Kreuzfahrt-Freunde. » mehr

Reisewarnung für Nicht-EU-Länder

10.06.2020

Reisewarnung für über 160 Länder bis Ende August verlängert

Der Sommerurlaub an Adria und Algarve ist zwar gerettet, für Antalya und Hurghada kann man das aber noch nicht sagen. Die weltweite Reisewarnung wird nur für 31 europäische Länder aufgehoben. Für die Türkei, Ägypten oder... » mehr

Kreuzfahrtschiff AIDAbella

27.05.2020

Bis Ende Juli keine Kreuzfahrten mit Aida Cruises

Wegen der Corona-Pandemie sind derzeit viele Reisen nicht möglich. Das gilt auch für Kreuzfahrten. Aida Cruises will den Betriebsstopp für seine Schiffe nun verlängern. » mehr

Sommersaison 2020 bei Tui

13.05.2020

Tui hofft auf Rettung der Sommersaison

In Deutschland wird der Tourismus wieder etwas geöffnet, an vielen ausländischen Zielen bleibt die Unsicherheit für Urlauber im Sommer aber groß. Branchenprimus Tui, von der Corona-Krise hart getroffen, blickt jetzt auf ... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 06. 2018
13:22 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.